Programmierung direkt über die Tastatur

Von den Switches her eignet sich die One 2 Mini natürlich für Gaming, die Tastatur wird im Handel auch so vermarktet. Der HzperX-Sonderedition liegt auch eine entsprechend gestaltete zweite Leertaste bei. Allerdings müssen Gamer mit dem kompakten Layout der Tastatur zurechtkommen, bei manchen Spielen ist die Platzersparnis jedoch praktisch. Trotz fehlender Tasten sind alle Funktionen vorhanden: F-Tasten, die Pfeiltasten und auch die Home- und End-Taste sind über die Fn-Taste erreichbar. Dafür müssen wir aber - wie bei derartig kompakten Tastaturen üblich - stets über die zweite Ebene der Tastatur gehen.

Stellenmarkt
  1. Technical Consultant ServiceNow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. (Senior) Specialist Identity & Access Management (m/w/d)
    Interhyp Gruppe, München
Detailsuche

Zusätzlich können wir über die Zweitbelegung der Tastatur sogar unsere Maus steuern, inklusive Maustasten und Scrollrad. Mit etwas Übung und Geduld lässt sich ein PC also komplett ohne Maus oder Trackpad bedienen - auch, wenn wir das als gewöhnungsbedürftig empfinden. Ebenfalls über die Fn-Taste erreichbar ist eine Lautstärkesteuerung.

Drücken wir Fn und die Alt-Taste gleichzeitig, können wir über die Tasten 1 bis 6 die sechs im Speicher der Tastatur ablegbaren Profile aufrufen. Auch die RGB-Einstellungen sind über Tastenkombinationen zu erreichen, ebenso die Makro-Einstellungen. Für all diese Funktionen benötigen wir keine zusätzliche Software auf dem PC, alle Einstellungen lassen sich direkt über die Tastatur vornehmen.

Anleitung für Programmierung unerlässlich

Das verwirrt besonders zu Anfang etwas, da wir einige Tastenkombinationen im Kopf behalten müssen. Nach einiger Zeit empfinden wir die tastaturbasierten Optionen aber als logisch, zudem hilft die zwar nicht perfekt ins Englische übersetzte, aber verständliche Anleitung weiter und fungiert dank zahlreicher Übersichtstabellen als Nachschlagewerk.

  • Die HyperX x Ducky One 2 Mini ist eine 60-Prozent-Tastatur mit RGB-Beleuchtung und Onboard-Programmierung. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • In der mit HyperX entstandenen limitierten Version kommt die One 2 Mini mit HyperX linearen roten Switches. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Außerdemn gibt es eine spezielle Leertaste dazu. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die RGB-Einstellungen werden komplett über die Tastatur ausgewählt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ducky legt weitere Tasten zum Austauschen bei. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Damit lässt sich die One 2 Mini anpassen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Nutzer können zusätzliche Beleuchtungszonen auswählen, etwa, um die Pfeiltasten zu betonen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Rückseite der One 2 Mini (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Füße bieten zwei Positionen ...
  • ... zum Aufstellen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Über DIP-Schalter können zusätzliche Einstellungen vorgenommen werden. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Die RGB-Einstellungen werden komplett über die Tastatur ausgewählt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Über Fn-Alt-T können wir die zehn Beleuchtungsmodi durchschalten, die Klassiker wie einen Wellenmodus, einen Farbwechselmodus oder einen Atemmodus enthalten. Über Fn-Shift und weitere Tasten lassen sich die Beleuchtungsmuster auch direkt anwählen. Alle Modi können wir über Fn-Alt-J und -L in der Geschwindigkeit steuern. Bei fünf Modi lassen sich zudem die Farben ändern, etwa beim reaktiven Modus oder der Dauerbeleuchtung. Auch dies geschieht direkt über die Tastatur.

Auf den Tasten Z, X und C ist ein RGB-Mischer untergebracht, über den wir die Farben der kompatiblen Modi nach unserem Geschmack anpassen können - natürlich wieder in Verbindung mit der Tastenkombination Fn-Alt. Wem das zu fummelig ist, der kann über Fn-Alt-Leertaste auch eine Farbpalette aufrufen: Dann lassen sich vordefinierte Farben auswählen, jede Taste der Tastatur repräsentiert eine Farbe. Was fehlt, ist eine globale Helligkeitseinstellung: Wir können die Leuchtkraft nur indirekt beeinflussen, indem wir die Helligkeit der drei Farben Rot, Grün und Blau über den Farbmischer reduzieren - das finden wir ein wenig umständlich.

Zusätzlich zur Grundbeleuchtung können wir noch zwei separate Beleuchtungszonen einrichten, die über dem eigentlichen Beleuchtungsmodus eingeblendet werden können. Das ist beispielsweise praktisch, wenn wir für Spiele oder andere Programme bestimmte Tasten farblich hervorheben wollen. Auch die Einrichtung der Beleuchtungszonen erfolgt komplett über die Tastatur.

Makro-Programmierung mit nerviger Einschränkung

Auch Makros werden komplett über die Tastatur angelegt und abgespeichert. Grundsätzlich können wir auf den Ebenen zwei bis sechs jede Taste außer der Fn- und der Caps-Lock-Taste neu programmieren oder mit einem Makro versehen. Auch dabei müssen wir eine Reihe an Tastenkombinationen drücken, um den Aufzeichnungsvorgang zu starten. Die Anleitung erklärt dies recht gut.

Leider ist es offenbar nicht möglich, einem Makro eine vordefinierte Zeitspanne zu geben, in der die Eingabe durchgeführt wird. Wie Ducky in der Anleitung schreibt, basieren Makros auf der Geschwindigkeit, in der sie eingegeben werden. Wir haben auch keine Möglichkeit gefunden, etwas an der Wiedergabegeschwindigkeit zu ändern. Das könnte für manche Gamer zum Problem werden, aber auch dann, wenn längere Textbausteine auf bestimmten Tasten gespeichert werden. Die Makroeingabe ist der einzige Punkt, an dem wir uns ein Konfigurationsprogramm mit weiteren Einstellungsmöglichkeiten wünschen würden.

Auf der Rückseite hat die One 2 Mini noch vier DIP-Schalter. Über diese können wir die Windows-Taste deaktivieren, zwischen N-Key-Rollover und 6-Key-Rollover umschalten, eine eigene Vendor-ID einstellen oder in einen Display-Modus wechseln, der für den Einzelhandel gedacht ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 HyperX x Ducky One 2 Mini im Test: Kompakt, leuchtstark, limitiertHyperX x Ducky One 2 Mini: Verfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Artikel
  1. Elektromobilität: Scheuer fordert Öffnung von Teslas Superchargern
    Elektromobilität
    Scheuer fordert Öffnung von Teslas Superchargern

    Verkehrsminister Andreas Scheuer will die Elektromobilität voranbringen. Er fordert Verbesserungen beim Laden der Elektroautos.

  2. Websicherheit: Wie KenFM von Anomyous gehackt wurde
    Websicherheit
    Wie KenFM von Anomyous gehackt wurde

    Die Webseite AnonLeaks berichtet, wie das Defacement von KenFM ablief: durch abrufbare Backupdaten und das Wordpress-Plugin Duplicator Pro.
    Von Hanno Böck

  3. Satelliteninternet: Starlink-Schüssel fällt bei großer Hitze aus
    Satelliteninternet
    Starlink-Schüssel fällt bei großer Hitze aus

    Nutzer von Starlink erleben in der Betaphase tatsächlich eine Notabschaltung wegen großer Hitze.

narfomat 18. Nov 2020

hast du eine ducky getestet, weißt du wie alle anderen sind. isso. alles was an der one 2...

D43 17. Nov 2020

Selbst wenn die Tastatur Ben Akku hätte würdest du sie mit der Beleuchtung garantiert...

Thaodan 17. Nov 2020

Arbeiten?

tk (Golem.de) 17. Nov 2020

Hallo! Denkbar, dass bei der Standardversion bedruckte Tastenkappen mitgeliefert werden...

Schnuffel 17. Nov 2020

Das ist alles kein Problem. In vim kannst du auch innerhalb eines Wortes mit anderen...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI MAG274R2 27" FHD 144Hz 269€ • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Apple iPads (u. a. iPad Pro 12,9" 256GB 909€) • Razer Naga Pro 119,99€ • Alternate (u. a. NZXT Kraken WaKü 109,90€) [Werbung]
    •  /