Hypertube: Südkoreanischer Hyperloop schafft über 1.000 km/h

Dieser Hyperloop ist zwar schnell, aber noch sehr klein.

Artikel veröffentlicht am ,
Künstlerische Darstellung des Hypertube: Eine Teststrecke in Originalgröße soll 2022 betriebsbereit sein.
Künstlerische Darstellung des Hypertube: Eine Teststrecke in Originalgröße soll 2022 betriebsbereit sein. (Bild: KRRI)

Noch ein Hyperloop: Die südkoreanische Forschungseinrichtung Korea Railroad Research Institute (KRRI) hat einen eigenes Hyperloop-System entwickelt. Bei einem Test erreichte es eine Geschwindigkeit von über 1.000 km/h. Allerdings ist der Hyperloop sehr klein.

Stellenmarkt
  1. IT Servicetechniker (w/m/d) Onsite Support
    Bechtle Onsite Services GmbH, Hamburg
  2. IT-Security-Consultant (m/w/d) Penetration Tester
    SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt, München
Detailsuche

Hypertube nennt das KRRI-Team seine Entwicklung. Es hat nach eigenen Angaben eine Testanlage im Maßstab 1:17 gebaut und darin zwei Fahrzeuge schweben lassen, ein 15 Zentimeter langes und 30 Zentimeter langes. Die Röhre war weitgehend luftleer. Der Druck lag bei etwa 0,001 bar.

Virgin Hyperloop fährt mit Personen an Bord

Eines der Fahrzeuge erreichte eine Geschwindigkeit von 1.019 km/h. Damit war es deutlich schneller als alle anderen Hyperloop-Projekte: Virgin Hyperloop schaffte es Ende 2017, seine deutlich größere Kapsel auf knapp 387 km/h zu beschleunigen. Kürzlich hat das Unternehmens erstmals eine Kapsel mit zwei Personen an Bord durch die Röhre geschickt, allerdings nur mit 172 km/h.

Das Team Warr aus München hat mit seiner Hyperloop-Kapsel im vergangenen Jahr beim SpaceX-Hyperloop-Wettbewerb eine Geschwindigkeit von 482 km/h erreicht. Das KKRI hatte bei ersten Tests immerhin 714 km/h geschafft. Im regulären Verkehr sollen die Hyperloops einmal über 1.200 k/h schaffen und damit Flugzeugen Konkurrenz machen.

Golem Akademie
  1. OpenShift Installation & Administration
    31. Januar-2. Februar 2022, online
  2. C++ 20: Concepts - Ranges - Coroutinen - Module
    4.-8. Oktober 2021, online
  3. Einführung in die Programmierung mit Rust
    21.-24. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Das staatliche KRRI arbeitet seit 2016 am Hypertube. Als nächstes soll eine Teststrecke in Originalgröße gebaut werden. Diese soll nach Angaben des südkoreanischen Onlinenachrichtenangebots Business Korea 2022 in Betrieb genommen werden.

Hypertube sei ein neues Hochgeschwindigkeitssystem für den Transport auf dem Boden, sagte der Direktor des KRRI, Na Hee-seung. Es werde zur regionalen Entwicklung beitragen sowie die vierte industrielle Revolution beschleunigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


interlingueX 23. Nov 2020

Also, da kann ich dich beruhigen. Der Weltraum hat maximal 10^(-7) mbar (Wikipedia) und...

raphaelo00 21. Nov 2020

Ich halte das für einen Traum mit den Flugtaxis, man stelle sich mal vor über den eigenen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
iPhone 13
Neue Benchmark-Ergebnisse für Apples A15 Bionic

Ergebnisse des Geekbench-Benchmarks zeigen, dass das iPhone 13 Pro wie erwartet im GPU-Bereich deutlich zugelegt hat.

iPhone 13: Neue Benchmark-Ergebnisse für Apples A15 Bionic
Artikel
  1. Polyphony Digital: Kampagne von Gran Turimso 7 braucht Internetverbindung
    Polyphony Digital
    Kampagne von Gran Turimso 7 braucht Internetverbindung

    Trotz schlechter Erfahrungen mit Driveclub und gerade erst mit MLB The Show 21: Die Kampagne von Gran Turismo 7 braucht Serverzugang.

  2. Bürosuite: Kaufversion von Microsoft Office 2021 kommt im Oktober
    Bürosuite
    Kaufversion von Microsoft Office 2021 kommt im Oktober

    Wer Office nicht abonnieren, sondern kaufen will, kann ab 5. Oktober 2021 die neue Version Office 2021 erwerben.

  3. Trumpf und Q.ant: Quantencomputer-Chips made in Germany
    Trumpf und Q.ant
    "Quantencomputer-Chips made in Germany"

    Mehrere Millionen Euro werden in die Entwicklung von Photonik-Chips gesteckt. Die sollen Quantencomputer ins Rechenzentrum bringen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD (u. a. Zombieland 1 & 2 29,99€) • Alternate (u. a. Netgear-Repeater 26,90€) • iPhone 12 Pro 256GB 989€ • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /