Abo
  • Services:

Hyperschallgeschwindigkeit: Projektil schießt sich durch den Boden

Schießen und bohren: Das US-Unternehmen Hypersciences hat eine neue Technik für das Bohren im Untergrund entwickelt. Sie soll die Suche nach Öl oder den Tunnelbau effizienter machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Bohrer mit Hyperschallgeschoss: Geschoss zerkleinert Gestein.
Bohrer mit Hyperschallgeschoss: Geschoss zerkleinert Gestein. (Bild: Hypersciences/Screenshot: Golem.de)

Hyperschallgeschwindigkeit - also eine Geschwindigkeit von mehr als fünffacher Schallgeschwindigkeit - ist bisher eher aus der Luftfahrt bekannt. Das US-Unternehmen Hypersciences hat eine Hyperschall-Bohrtechnik entwickelt - und damit die Aufmerksamkeit des Technologiekonzerns Alphabet erregt.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Hypersciences schießt und bohrt gleichzeitig: Im Inneren des Bohrers befindet sich ein Lauf, durch den ein Projektil aus Beton in den Untergrund vor dem Bohrer geschossen wird. Als Treibmittel kommt ein Gemisch aus Luft und Dieselgas zum Einsatz. Der Bohrer feuert mehrfach in der Minute. Die Technik wurde an der Universität von Washington in Seattle entwickelt. Hypersciences ist eine Ausgründung, die sie vermarktet.

Das Geschoss erreicht eine Geschwindigkeit von Mach 5. Es zerschellt beim Auftreffen auf das Gestein und zerkleinert dieses. Dadurch wird es für den Bohrer leichter, sich durch den Grund zu fressen. So sei dieser Bohrer etwa zehn Mal so effizient wie ein herkömmlicher, behauptet das Unternehmen.

Die Technik lässt sich nach Angaben von Hypersciences zum Bohren nach Öl, für die Einrichtung von Geothermieanlagen oder zum Bohren von Tunneln einsetzen. Sie lässt sich aber auch dazu nutzen, ein Projektil in die Luft zu schießen - vergleichbar mit Jules Vernes Idee, Menschen in einem Geschoss zum Mond zu schießen. Das hat Hypersciences im vergangenen Jahr getestet.

Alphabet interessiert sich für die Technik. Hypersciences verhandele mit dem Konzern, bestätigte Mark Russell, Gründer und Chef von Hypersciences, dem US-Wissenschaftsmagazin IEEE Spectrum. Alphabet entwickelt im Bereich Geothermie - im vergangenen Jahr hat die Entwicklungsabteilung X das Unternehmen Dandelion gegründet, das Geothermieanlagen verkauft.

Der Begriff Hyperschallgeschwindigkeit ist bisher aus der Luftfahrt bekannt. Ein entsprechendes Fluggerät könnte beispielsweise den Pazifik in einer knappen Viertelstunde überqueren. In erster Linie geht es dabei um Militärflugzeuge. Die US-Konzerne Boeing und Lockheed Martin etwa entwickeln solche Fluggeräte. Auch in China wird an Hyperschallflugzeugen gearbeitet.

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat vor einigen Jahren das Konzept für ein ziviles Hyperschallflugzeug, den Spaceliner, vorgestellt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  2. (-76%) 3,60€
  3. 34,99€ (erscheint am 14.02.)

superdachs 14. Mär 2018

Ist es nicht etwas naiv anzunehmen dass jeder kleine Test den irgendwer auf der Welt...

Ach 12. Mär 2018

In Köln waren die Probleme organisatorischer Natur, ganz klar. Aber es ist schon was...

Peace Р12. Mär 2018

Es könnte hierbei auch einfach der Verschleiss gemeint sein. Dadurch, dass das Gestein...

chefin 12. Mär 2018

Niemand dachte das es nicht geht. Brennende Kohleflöze kennt man schon viel länger als...

Gassi 10. Mär 2018

Hmm also könnte man um Bohrer eine Bassboxontieren und Scooterstraße Hyper Hyper...


Folgen Sie uns
       


Sony ZG9 angesehen (CES 2019)

Sony hat auf der CES 2019 mit dem ZG9 seinen ersten 8K-Fernseher vorgestellt.

Sony ZG9 angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /