Abo
  • Services:

Hyperloop TT: Die französische Hyperloop-Teststrecke ist fast fertig

Es hyperloopt bald in Europa: Das Unternehmen HyperloopTT ist fast fertig mit seiner Teststrecke in Toulouse in Südfrankreich. Die ersten Testfahrten des Hyperloop sollen in wenigen Monaten stattfinden.

Artikel veröffentlicht am ,
HyperloopTT-Röhre in Toulouse: Die Vakuumpumpen müssen noch installiert werden.
HyperloopTT-Röhre in Toulouse: Die Vakuumpumpen müssen noch installiert werden. (Bild: HyperloopTT)

Die Röhre ist fertig, die Tests können bald beginnen: Die erste Teststrecke für das Transportsystem Hyperloop in Europa ist fast fertig. Das Unternehmen Hyperloop Transportation Technologies (HyperloopTT) hat auf Twitter Fotos der Teströhre veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. andagon Holding GmbH, Köln
  2. BWI GmbH, München, Nürnberg

Die letzten Rohrelemente seien an ihrem Platz, twitterte HyperloopTT. Damit sei "das erste Hyperloop-System in Originalmaßstab" weitgehend fertig. In den kommenden Wochen müssten noch die Vakuumpumpen installiert werden, teilte HyperloopTT dem US-Fernsehsender CNBC mit.

Die Vakuumröhre ist 320 m lang und hat einen Durchmesser von 4 m. Die Teststrecke ist Teil des Forschungszentrums, das HyperloopTT 2017 in Toulouse eingerichtet hat.

Im April will HyperloopTT erstmals Tests in der Röhre durchführen. Im Oktober vergangenen Jahres hatte das Unternehmen die Kapsel Quintero One vorgestellt. Sie ist 32 m lang, wiegt 5 t und ist das Modell einer Kapsel, die für die Beförderung von Passagieren konzipiert ist. Allerdings fehlt ihr noch die Inneneinrichtung.

Die Kapsel wurde in Südspanien von dem neu gegründeten Unternehmen Airtificial gebaut und anschließend nach Toulouse gebracht. Dort ist sie im Januar eingetroffen und wartet auf ihren ersten Einsatz.

Hyperloop TT plane kommerzielle Strecken in Dubai und China, sagte Dirk Ahlborn, Chef des Unternehmens, Anfang des Jahres CNBC. Sie könnten, so hoffe er, in drei Jahren fertig sein.

Hyperloop ist ein Hochgeschwindigkeitstransportmittel, dessen Konzept SpaceX-Chef Elon Musk entworfen hat. Es bewegt sich in einer weitgehend luftleeren Röhre. Weil Luftwiderstand und Reibung stark reduziert sind, soll der Hyperloop eine Geschwindigkeit von 1.200 km in der Stunde erreichen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  2. (u. a. Fractal Design Meshfy Light Tint 69,90€)

ufo70 03. Mär 2019 / Themenstart

Ich glaube nicht, dass man im Notfall immer die Zeit hat auf schweres Gerät zu warten...

JohnDoeJersey 02. Mär 2019 / Themenstart

Ja, das ist die Version, die sie JETZT verkaufen, nachdem sie dann doch irgendwann mal...

dogpatch06 02. Mär 2019 / Themenstart

Man sollte vielleicht nicht den schlechtesten denkbaren Fall als Vergleich nehmen ... Ja...

dogpatch06 02. Mär 2019 / Themenstart

Warum behaupten manche Leute eigentlich einfach irgendeinen Stuss? So schwer ist das...

Codemonkey 01. Mär 2019 / Themenstart

Also erstmal danke! Genau so ein Video hab ich gesucht, das sollten sie mal als Emoji...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate X angesehen (MWC 2019)

Das Mate X ist das erste faltbare Smartphone von Huawei. Der Bildschirm ist auf der Außenseite eingebaut. Im ausgeklappten Zustand ist er 8 Zoll groß.

Huawei Mate X angesehen (MWC 2019) Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    •  /