Abo
  • IT-Karriere:

Hyperloop TT: Die französische Hyperloop-Teststrecke ist fast fertig

Es hyperloopt bald in Europa: Das Unternehmen HyperloopTT ist fast fertig mit seiner Teststrecke in Toulouse in Südfrankreich. Die ersten Testfahrten des Hyperloop sollen in wenigen Monaten stattfinden.

Artikel veröffentlicht am ,
HyperloopTT-Röhre in Toulouse: Die Vakuumpumpen müssen noch installiert werden.
HyperloopTT-Röhre in Toulouse: Die Vakuumpumpen müssen noch installiert werden. (Bild: HyperloopTT)

Die Röhre ist fertig, die Tests können bald beginnen: Die erste Teststrecke für das Transportsystem Hyperloop in Europa ist fast fertig. Das Unternehmen Hyperloop Transportation Technologies (HyperloopTT) hat auf Twitter Fotos der Teströhre veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Systemhaus Scheuschner GmbH, Frankfurt an der Oder

Die letzten Rohrelemente seien an ihrem Platz, twitterte HyperloopTT. Damit sei "das erste Hyperloop-System in Originalmaßstab" weitgehend fertig. In den kommenden Wochen müssten noch die Vakuumpumpen installiert werden, teilte HyperloopTT dem US-Fernsehsender CNBC mit.

Die Vakuumröhre ist 320 m lang und hat einen Durchmesser von 4 m. Die Teststrecke ist Teil des Forschungszentrums, das HyperloopTT 2017 in Toulouse eingerichtet hat.

Im April will HyperloopTT erstmals Tests in der Röhre durchführen. Im Oktober vergangenen Jahres hatte das Unternehmen die Kapsel Quintero One vorgestellt. Sie ist 32 m lang, wiegt 5 t und ist das Modell einer Kapsel, die für die Beförderung von Passagieren konzipiert ist. Allerdings fehlt ihr noch die Inneneinrichtung.

Die Kapsel wurde in Südspanien von dem neu gegründeten Unternehmen Airtificial gebaut und anschließend nach Toulouse gebracht. Dort ist sie im Januar eingetroffen und wartet auf ihren ersten Einsatz.

Hyperloop TT plane kommerzielle Strecken in Dubai und China, sagte Dirk Ahlborn, Chef des Unternehmens, Anfang des Jahres CNBC. Sie könnten, so hoffe er, in drei Jahren fertig sein.

Hyperloop ist ein Hochgeschwindigkeitstransportmittel, dessen Konzept SpaceX-Chef Elon Musk entworfen hat. Es bewegt sich in einer weitgehend luftleeren Röhre. Weil Luftwiderstand und Reibung stark reduziert sind, soll der Hyperloop eine Geschwindigkeit von 1.200 km in der Stunde erreichen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Corsair K70 RGB MK.2 Tastatur für 119,99€, Elgato Stream Deck mini für 74,99€, Corsair...
  2. 199,90€
  3. (u. a. PS4 Slim 500 GB inkl. 2 Controller & Fortnite Neo Versa Bundle für 249,99€, PS4 500 GB...
  4. 89,99€ (Release 24. September)

ufo70 03. Mär 2019

Ich glaube nicht, dass man im Notfall immer die Zeit hat auf schweres Gerät zu warten...

JohnDoeJersey 02. Mär 2019

Ja, das ist die Version, die sie JETZT verkaufen, nachdem sie dann doch irgendwann mal...

dogpatch06 02. Mär 2019

Man sollte vielleicht nicht den schlechtesten denkbaren Fall als Vergleich nehmen ... Ja...

dogpatch06 02. Mär 2019

Warum behaupten manche Leute eigentlich einfach irgendeinen Stuss? So schwer ist das...

Codemonkey 01. Mär 2019

Also erstmal danke! Genau so ein Video hab ich gesucht, das sollten sie mal als Emoji...


Folgen Sie uns
       


Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht

Wir probieren 5G in Berlin-Adlershof aus.

Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


      •  /