Abo
  • Services:

Hyperloop Transportation Technologies: Cupertino will den Hyperloop

Schweben Apple-Mitarbeiter künftig mit dem Hyperloop zur Arbeit? Der Bürgermeister von Cupertino möchte gern eine Trasse des Schwebezugs in die Nachbarstadt San José bauen - with a little help from his friends at Apple.

Artikel veröffentlicht am ,
HTT baut eine Teststrecke in Toulouse.
HTT baut eine Teststrecke in Toulouse. (Bild: HTT)

Durch die Röhre zum Raumschiff: Cupertino, der Ort, an dem Apple sein Hauptquartier hat, sucht eine neuen Lösung für den öffentlichen Personennahverkehr. Der Stadtrat wünscht sich einen Hyperloop - mit finanzieller Unterstützung von Apple.

Stellenmarkt
  1. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart
  2. Teckentrup GmbH & Co. KG, Verl

Die Hyperloop-Trasse soll vom De-Anza-College in Cupertino zum Bahnhof Diridon Station im Stadtzentrum von San José verlaufen. Das würde die bisher mehrstündige Fahrt auf fünf Minuten verkürzen, sagte Stadtrat Barry Chang. Er und Bürgermeister Darcy Paul haben sich bereits mit Vertretern des Unternehmens Hyperloop Transportation Technologies (HTT) getroffen, um das Projekt zu erörtern.

Das Projekt sei noch in einer sehr frühen Phase und die Stadt prüfe noch ihre Optionen, sagte Paul dem Wirtschaftsnachrichtenportal Business Insider. Es sei aber eine konkrete Möglichkeit.

Unklar ist, wie der Bau einer Hyperloop-Trasse finanziert werden soll. An dem Tag, an dem die Stadtoberen ihre Pläne bekannt gaben, wurde im Stadtrat der Antrag abgelehnt, eine neue Steuer für Unternehmen einzuführen, um Geld für neue Verkehrslösungen zur Verfügung zu haben.

Die neue Steuer hätte vor allem Apple getroffen. Das Unternehmen hat Anfang vergangenen Jahres in Cupertino sein neues, ringförmiges Hauptquartier bezogen. In Cupertino arbeiten rund 12.000 Apple-Angestellte. Der Konzern müsse demnach ein Interesse an einer guten Verkehrsanbindung haben, so das Kalkül des Stadtrates. Er hofft, dass Apple sich stark an den Kosten beteiligt - ebenso wie andere im Silicon Valley ansässige Unternehmen.

HTT ist eines von mehreren Unternehmen, das sich mit der Umsetzung des Hyperloops beschäftigt. Es baut derzeit eine Teststrecke in Toulouse in Südfrankreich, die im kommenden Jahr fertiggestellt werden soll.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€
  2. 47,67€ (Bestpreis!)
  3. (-73%) 7,99€
  4. (bei PCs, Monitoren, Equipment & Co. sparen)

tehabe 08. Aug 2018 / Themenstart

Jedes System ist angreifbar, die Frage ist jedoch, wie lange dauert es, ein System...

chefin 06. Aug 2018 / Themenstart

Was du bei deinen Ausführungen ebenfalls nicht kapierts: Das Fundament eines ICE ist...

quasides 05. Aug 2018 / Themenstart

uhm nein. nicht so wie es beworben wird kann es nicht funktionieren. mit ernormen...

quasides 05. Aug 2018 / Themenstart

abgesehen von einer tonne anderer probleme das ironische ist das grad das vakkum in...

SanderK 04. Aug 2018 / Themenstart

Man darf hierbei auch nicht ausser acht lassen, von welcher Firma die Technik kommt und...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


World of Warcraft Battle for Azeroth - Mitternachtsstream (Golem.de Live)

Der große Start von Battle for Azeroth inklusive seiner Einführungsquest führt uns zu König Anduin nach Dalaran und Lordaeron (episch!). Um Mitternacht starteten wir problemlos in Silithus.

World of Warcraft Battle for Azeroth - Mitternachtsstream (Golem.de Live) Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  2. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  3. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

    •  /