• IT-Karriere:
  • Services:

Hyperloop Pod Competition: Elon Musk will eine zehn Kilometer lange Hyperloop-Röhre

SpaceX' Hyperloop Pod Competition 2019 ist gerade beendet - mit einem bekannten Sieger -, da hat Elon Musk eine Idee für das kommende Jahr: eine viel längere Röhre mit einer Krümmung. Wie er die bauen will, weiß er aber noch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Elon Musk vor der Hyperloop-Röhre (bei der Hyperloop-Competition im August 2017): Warum nicht auch ein Wettbewerb im Tunnelbau?
Elon Musk vor der Hyperloop-Röhre (bei der Hyperloop-Competition im August 2017): Warum nicht auch ein Wettbewerb im Tunnelbau? (Bild: Mike Blake/Reuters)

Eine Kurve für den Hyperloop: Elon Musk will die Bedingungen für die SpaceX Hyperloop Pod Competition ändern. Die Strecke, die die Teams im nächsten Wettbewerb bewältigen müssen, soll deutlich länger sein als bisher, und sie wird nicht mehr gerade sein. Diesen Wettbewerb haben alte Bekannte gewonnen.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken
  2. BNP Paribas Real Estate Investment Management Germany GmbH, München

Der Wettbewerb im kommenden Jahr werde in einem zehn Kilometer langen Vakuumtunnel stattfinden, kündigte Musk an. Der Tunnel werde zudem eine Kurve haben. Die bisherigen Wettbewerbe, die Musks Raumfahrtunternehmen SpaceX veranstaltet hat, fanden in einer 1,25 km langen, geraden Röhre statt.

Ganz einfach wird das wohl nicht: Steve Davis, Chef von Musks Tunnelbauunternehmen The Boring Company, habe bei der diesjährigen Challenge erklärt, die aktuelle Röhre lasse sich nicht so weit verlängern, berichtet das US-Onlinemagazin Techcrunch.

Musk habe daraufhin eine unterirdische Röhre ins Spiel gebracht. The Boring Company hat Ende vergangenen Jahres einen langen Tunnel unter Hawthorne eingeweiht. Der ist aber lediglich knapp 2 km lang.

Er glaube nicht, dass in einem Jahr ein Tunnel zur Verfügung stehen werde, der gerade und lange genug sei, schränkte Musk sein Vorhaben wieder ein. Aber in drei Jahren könnte ein mehrere Kilometer langer Tunnel fertig sein. Zudem brachte Musk die Idee auf, einen weiteren Wettbewerb zu veranstalten: einen Tunnelbauwettbewerb.

Ziel der SpaceX Hyperloop Pod Competition ist es, die schnellste Hyperloop-Kapsel zu bauen. Wie in den Vorjahren hat auch in diesem Jahr das Team Warr von der Technischen Universität (TU) München gewonnen. Seine Kapsel erreichte eine Geschwindigkeit von 463 km/h.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 599€ (Bestpreis mit Alternate. Vergleichspreis ab ca. 660€)
  2. (u. a. MSI Optix MAG272CRX für 299€ + 6,99€ Versand statt ca. 450€ im Vergleich und Corsair...
  3. (u. a. The Crew 2 für 10,49€, Mount & Blade II - Bannerlord für 33,99€ und Mortal Kombat 11...

Bitte... 25. Jul 2019

Hat auch weniger mit Code zu tun...

Ryoga 23. Jul 2019

Soweit ich mich erinnere waren mal von 100 Pascal (also 1 mbar) die Rede.

cb (Golem.de) 23. Jul 2019

Danke für den Hinweis, wir haben das korrigiert.

Axido 23. Jul 2019

Warnung: Der übermäßige Gebrauch einer Vakuumpumpe kann zu erheblich schnellerem Verkehr...


Folgen Sie uns
       


Die Evolution des Microsoft Flugsimulator (1982-2020)

Die Entwicklung des Flugsimulator zeigt die beeindruckenden Fortschritte der Spielegrafik in den letzten Jahrzehnten.

Die Evolution des Microsoft Flugsimulator (1982-2020) Video aufrufen
DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test: Die Letzten ihrer Art
Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test
Die Letzten ihrer Art

Noch einmal 14 nm und Skylake-Architektur: Intel holt alles aus der CPU-Technik heraus, was 250 Watt rein für die CPU bedeutet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Comet Lake Intels vPro-Chips takten höher
  2. Comet Lake S Intel tritt mit 250-Watt-Boost und zehn Kernen an
  3. Core i7-10875H im Test Comet Lake glüht nur auf einem Kern

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

    •  /