Abo
  • Services:
Anzeige
Hyperloop: Waren an einem Tag von China nach Europa
Hyperloop: Waren an einem Tag von China nach Europa (Bild: Hyperloop One)

Hyperloop One: Der transsibirische Hyperloop

Hyperloop: Waren an einem Tag von China nach Europa
Hyperloop: Waren an einem Tag von China nach Europa (Bild: Hyperloop One)

Rohrpostzug statt Kamel: Ein russischer Industriemagnat träumt von einer Hyperloop-Trasse von Europa nach China. Vorher werden aber voraussichtlich Pendler in Moskau durch die Röhre sausen.

Die Transsibirische Eisenbahn war gestern - hier kommt der Hyperloop: Eine Röhre könnte in Zukunft von Europa in den Fernen Osten führen. In Russland könnte das Unternehmen Hyperloop One gleich mehrere Trassen bauen. Das wurde beim Wirtschaftsforum in St. Petersburg vereinbart.

Anzeige

Ein Standort soll Moskau werden. In der chronisch verstopften Hauptstadt soll eine Hyperloop-Trasse die Pendelzeiten in die Vororte deutlich verringern. Shervin Pishevar, einer der Gründer von Hyperloop One, Moskaus Bürgermeister Sergei Sobjanin und Ziyavudin Magomedov, der Chef der russischen Summa Group, haben vereinbart, eine entsprechende Machbarkeitsstudie durchzuführen.

Chinesische Autos fahren Hyperloop

Eine andere Trasse hat der russische Verkehrsminister Maxim Sokolow vorgeschlagen: Eine 70 Kilometer lange Hyperloop-Strecke soll von Sarubino in die chinesische Provinz Jilin führen. Sarubino ist eine Hafenstadt südwestlich von Wladiwostok, nahe dem Dreiländereck Russland, China und Nordkorea. Die Schwerindustrie von Jilin - unter anderem werden dort Autos gebaut - soll nach der Vorstellung von Sokolow ihre Produkte mit dem Rohrpostzug zum Schiff bringen.

Milliardär Magomedov denkt noch weiter: Er stellt sich eine Hyperloop-Trasse von Europa durch Russland und Zentralasien nach China vor. Darüber könnten Container aus dem Fernen Osten an einem Tag nach Europa transportiert werden. Die Trasse soll Teil der chinesischen Initiative The Silk Road Economic Belt and the 21st-century Maritime Silk Road, kurz: One Road, One Belt, sein, die China in der Tradition der alten Seidenstraße enger an die Staaten Eurasiens anbinden soll.

Die Summa Group ist an Hyperloop One beteiligt

Die Summa Group ist ein russisches Bau- und Infrastrukturunternehmen. Über ihre Tochterfirma Caspian VC ist sie an Hyperloop One beteiligt. Hyperloop One ist eines der beiden Unternehmen, die daran arbeiten, das von Elon Musk ersonnenen Verkehrsmittel Hyperloop umzusetzen. Das Unternehmen baut eine Teststrecke in der Wüste des US-Bundesstaates Nevada und prüft bereits mehrere mögliche Strecken in Europa, darunter eine Verbindung von Helsinki und Stockholm.

Hyperloop verkehrt in einer Röhre, in der ein weitgehendes Vakuum herrscht. Darin sollen Kapseln mit einer Geschwindigkeit von 1.200 Kilometern pro Stunde flitzen. Die Kapseln schweben über der Schiene - gehalten von einem Magnetfeld. Zudem erzeugen sie ein Luftpolster, auf dem sie schweben. Ein Linearmotor treibt sie an. Die Kapseln können Güter oder Passagiere transportieren.


eye home zur Startseite
RvdtG 27. Jun 2016

Ich kann mir nicht vorstellen, dass zwingend zu bauende Brücken ökonomischer Sein können...

n0x30n 23. Jun 2016

Alle 2 Jahre ausgetauscht? Das glaubst du doch wohl selber nicht. Und guck mal hier...

divStar 23. Jun 2016

Würden die Poster hier 100% Aufschlag zahlen nur weil sie bei einer Reise von X nach Y...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Kiel
  2. EOS GmbH Electro Optical Systems, Freiberg
  3. ARI Fleet Germany GmbH, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Böblingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)
  2. und Assassin´s Creed Origins gratis downloaden

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. DFKI Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde
  2. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

  1. Re: Für Legacy Addon manuell umgestellen?

    DebugErr | 01:12

  2. Re: Ein Blick in die Kugel verät mir ...

    TeK | 01:10

  3. Re: München ein Beispiel wie man es nicht macht...

    Niaxa | 01:09

  4. Re: Remotedesktop und gut ist

    GaliMali | 01:04

  5. Re: und warum??? Weil binbash shell und so ein kack

    Niaxa | 01:02


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel