Abo
  • Services:

Hyperloop: HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

Vom Silicon Valley ins Aerospace Valley: Hyperloop Transportation Technologies baut ein Forschungszentrum in Toulouse in Südfrankreich.

Artikel veröffentlicht am ,
Hyperloop-Kapsel: ähnlich wie ein Flugzeug
Hyperloop-Kapsel: ähnlich wie ein Flugzeug (Bild: HTT/Screenshot: Golem.de)

Hyperloop Transportation Technologies (HTT) kommt nach Europa: Das Projekt will einen Standort in Toulouse in Südfrankreich aufbauen. Das haben HTT, die Stadt und die Region Okzitanien am 24. Januar 2017 angekündigt.

Stellenmarkt
  1. Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

HTT werde sein europäisches Forschungs- und Entwicklungszentrum und eine Hyperloop-Akademie in Toulouse einrichten, teilten Dirk Ahlborn und Bibop Gresta, die beiden Chefs von HTT, mit. Außerdem will HTT dort eine Teststrecke bauen. An dem Standort in Südfrankreich sollen 50 Arbeitsplätze entstehen. Die Stadt stellt HTT dafür 3.000 Quadratmeter Fläche zur Verfügung.

Airbus hat seinen Hauptsitz in Toulouse

In der Region um Toulouse sind viele Luft- und Raumfahrtunternehmen ansässig. Dort hat unter anderem der europäische Airbus seinen Hauptsitz sowie mehrere große Werke. Die Region wird deshalb auch Aerospace Valley genannt.

Toulouse habe eine Tradition in der Luftfahrttechnik, sagte Ahlborn auf der Pressekonferenz. In der Region arbeiteten viele der talentiertesten Köpfe in diesem Bereich, deshalb habe sich HTT für diesen Standort entschieden. "Vieles von der Technik, die wir entwickeln wie der Rumpf und die Kapseln, sind ähnlich wie bei einem Flugzeug", sagte Ahlborn.

Hyperloop ist Open Source

Hyperloop ist ein Hochgeschwindigkeitstransportmittel, das Elon Musk 2013 entworfen hat. Da die Technik Open Source ist, arbeiten mehrere Teams daran. Es sei "eine Mischung aus Flugzeug und Zug", sagte HTT-Gründer Dirk Ahlborn: Kapseln schweben auf einem Magnetfeld in einer Röhre, in der ein weitgehendes Vakuum herrscht. Angetrieben werden sie von einem Linearmotor, ähnlich wie der Transrapid. Das System soll mit Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben werden. Dadurch seien die Betriebskosten niedrig, sagte Ahlborn.

Kürzlich hat HTT eine Vereinbarung mit der Stadt Brno in der Tschechischen Republik getroffen. HTT will eine Machbarkeitsstudie für eine Strecke von Brno in die slowakische Hauptstadt Bratislava erstellen. Eine weitere Machbarkeitsstudie hat HTT mit der Regierung des Emirats Abu Dhabi vereinbart. Die Zusammenarbeit mit Regierungen sei für HTT sehr wichtig, sagte Ahlborn.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Ovaron 08. Mär 2017

Sag Du es uns, Du hast gefragt ob sie Serben machen sollen.

Raistlin 24. Jan 2017

Vergiss nicht das man in die Höhe bauen kann ;)

Prinzeumel 24. Jan 2017

...zum Geld verbrennen.

Yeeeeeeeeha 24. Jan 2017

Als nächstes kündigt dann irgendwer an, ein Forschungszentrum für den Todesstern zu...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /