Abo
  • Services:
Anzeige
Hyperloop-Kapsel von Warr: zu langsam zum Schweben
Hyperloop-Kapsel von Warr: zu langsam zum Schweben (Bild: Warr)

Der Kompressor wars

"Schon in der Alphastudie von Musk wird der Kompressor als das System erwähnt, das den Luftwiderstand am besten reduziert", erklärt Springer. Weil der Kompressor die Luft absaugte, hielt die Kapsel die Geschwindigkeit, auf die das Fahrzeug sie beschleunigt hatte, relativ lange.

Der Kompressor sorgte sogar noch für mehr Vortrieb: "Wir dachten, im Vakuum können wir nicht wirklich Schub erzeugen. Aber SpaceX konnte den Druck nicht so weit reduzieren, dass ein Vakuum herrschte. Mit dieser Restluft konnten wir Schub generieren."

Anzeige

Warr wollte ein technisch einwandfreies System bauen

Dass am Ende das Team aus Delft von der Jury dennoch besser bewertet wurde, lag laut Springer daran, dass neben dem Design und der technischen Leistung auch noch Merkmale wie Präsentation oder Ideen zu Geschäftsmodellen zählten. "Wir haben uns darauf konzentriert, ein technisch einwandfreies System zu bauen, und das haben wir auch geschafft."

  • Das Konzept für den Hyperloop-Pod aus München (Foto: Warr)
  • Der reale Pod war ... (Foto: Warr)
  • ... im Sommer 2016 fertig. (Foto: Warr)
  • Der Kompressor stammt aus einem Alpha-Jet und saugt die Restluft vor der Kapsel weg. (Foto: Warr)
  • Die Kapsel ist verpackt und auf dem Weg in die USA. (Foto: Warr)
  • Geschafft! Das Team jubelt bei der Hperloop-Challenge über den gelungenen Lauf. (Foto: Warr)
Geschafft! Das Team jubelt bei der Hperloop-Challenge über den gelungenen Lauf. (Foto: Warr)


Warr habe jedoch weniger Wert darauf gelegt, das System gut zu verkaufen. "Das war im Nachhinein vielleicht ein kleiner Fehler", sagt Springer selbstkritisch. "Wir wollten Spaß an dem Projekt haben und für uns Ingenieure macht es halt am meisten Spaß, etwas zu bauen, das funktioniert." Insofern passt das Ergebnis: "Das ist genau der Preis, den wir haben wollten: einfach das beste System abliefern und nicht den besten Business Case."

 Wo sind die Komponenten?

eye home zur Startseite
JohnStones 24. Feb 2017

Finanziert jetzt der deutsche Steuerzahler einer US-Firma die Entwicklungsarbeit? Wie...

Themenstart

lemmer 23. Feb 2017

Das liegt daran, dass es schlicht keinen gab. Die Magnetschwebebahn pendelt seit...

Themenstart

Karl-Heinz 20. Feb 2017

Ääh, jein, würde ich sagen. Die Röhre war ja (teil-)vakuumiert, die Röhre war also...

Themenstart

FeHa 20. Feb 2017

Ihr meint sicherlich die Verdichterleistung. Der Begriff Pumpe ist hier eher unangebracht.

Themenstart

Crol 19. Feb 2017

Ubahnsysteme kann man sicher teilweise verwenden, zum aus un einstieg ^^ aber der Gro...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Dresden
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. Vaisala GmbH, Hamburg, Bonn (Home-Office möglich)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. (u. a. Zoomania Blu-ray 11,97€, Die Schöne und das Biest Blu-ray 9,97€, The Jungle Book Blu...

Folgen Sie uns
       


  1. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  2. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  3. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  4. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  5. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  6. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  7. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  8. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  9. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  10. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Messenger Facebook sagt "Daumen runter"
  2. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC
  3. Facebook & Co Bis zu 50 Millionen Euro Geldbuße für Hasskommentare

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Re: Inbesondere Verweis auf Teil 7 TKG interessant...

    justjanne | 03:11

  2. Re: Wieso Hass-Kommentare löschen?

    bombinho | 03:08

  3. Re: Betonköpfe

    ChMu | 01:38

  4. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Gemüseistgut | 01:30

  5. Re: P2W

    Bendix | 01:04


  1. 15:20

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 12:39

  5. 09:03

  6. 17:45

  7. 17:32

  8. 17:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel