Abo
  • Services:

Hydrogen One: Unklarheiten wegen der Modulfunktion des Red-Smartphones

Red hat alle Hinweise auf Module von der Hydrogen-One-Produktseite entfernt. Der Chef des Unternehmens hat sich bereits dazu geäußert, allerdings sehr vage. Es ist derzeit unklar, ob für das Smartphone jemals Module erscheinen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Hydrogen One
Hydrogen One (Bild: Red)

Bisher blieb wohl der große Erfolg des Red-Smartphones Hydrogen One aus. Der Kamerahersteller Red hatte das Hydrogen One erstmals im Sommer 2017 angekündigt, es kam dann nach mehreren Verzögerungen im November 2018 in den USA auf den Markt. Es wird weiterhin nicht in Deutschland verkauft und eigentlich sollte das Smartphone damit punkten, dass es mit Modulen erweitert werden kann.

Stellenmarkt
  1. IMA GmbH Marketing & Consulting, Saarbrücken
  2. Bosch Gruppe, Frankfurt am Main

Aber auch vier Monate nach der Markteinführung gibt es weiterhin kein Modul für das Smartphone. Alle Informationen zu den Modulen wurden von der Hydrogen-One-Produktseite entfernt. Das bestätigt der Red-CEO Jim Jannard in einem Forenbeitrag, gibt aber nur vage Informationen dazu, was es damit auf sich hat.

"Der Grund dafür ist, dass wir uns gerade dabei befinden, das Hydrogen-Programm grundlegend zu ändern", begründete Jannard die Änderung an der Webseite. Es habe eine Reihe von Problemen gegeben und das führte zu einer Neuausrichtung, heißt es weiter. Red wolle Hydrogen-Kunden generell besser zufriedenstellen. Dazu sollen Mitarbeiter bei Red ein neues Bilderfassungssystem erarbeiten. Nähere Details gibt es dazu nicht.

Tester vergaben keine guten Noten für Hydrogen One

Die meisten US-Medien waren in Tests des Hydrogen One enttäuscht und vergaben keine guten Bewertungen. Eine Besonderheit des Hydrogen One ist seine Hologrammtechnik namens 4V. Das Smartphone kann Inhalte als über dem 5,7-Zoll-Display schwebendes Hologramm anzeigen. Zudem sollen sich Inhalte in 3D anzeigen lassen.

Es gibt keine Informationen dazu, wie viele Hydrogen-One-Smartphones verkauft wurden. Die Mehrzahl der US-Medien geht allerdings von geringen Verkaufszahlen aus. Das könnte ein Grund sein, die ambitionierten Ziele für Module aufzugeben. Wenn zu wenige Geräte verkauft wurden, wird es wirtschaftlich fragwürdiger, für ein solches Gerät Module zu entwickeln. Das Modulsystem von Red gleicht dem von Lenovo bei den Moto-Z-Smartphones. Auf der Rückseite des Smartphones befindet sich ein Anschluss, um so mit angedockten Modulen Daten austauschen zu können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Fractal Design Meshfy Light Tint 69,90€)
  2. 18,99€

David64Bit 12. Mär 2019 / Themenstart

Als Besitzer und immernoch zufriedener Nutzer eines Moto Z2 Force (ja, auch mit dem...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


LG G8 Thinq - Hands on (MWC 2019)

LG hat auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona das G8 Thinq vorgestellt. Das Smartphone kann mit Luftgesten gesteuert werden. Wir haben viele Muster in die Luft gemalt, aber nicht immer werden die Gesten korrekt erkannt.

LG G8 Thinq - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
Operation 13
Anonymous wird wieder aktiv

Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
Von Anna Biselli


    Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
    Überwachung
    Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

    Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
    Von Harald Büring

    1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
    2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
    3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

    Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
    Trüberbrook im Test
    Provinzielles Abenteuer

    Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
    Von Peter Steinlechner

    1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
    2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
    3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

      •  /