Abo
  • IT-Karriere:

Hydrogen One: Erste Fotos von REDs Holo-Smartphone veröffentlicht

Bisher gab es von REDs erstem Smartphone mit Holo-Display nur gerenderte Bilder, jetzt hat der Chef des Unternehmens erste Realbilder präsentiert. Das Design ist recht speziell, hebt sich allerdings auch gut von Konkurrenzgeräten ab.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Hydrogen One von RED
Das Hydrogen One von RED (Bild: RED)

Der Chef des Kameraherstellers RED, Jim Jannard, hat im Produktforum des Unternehmens erste Realbilder zum kommenden Smartphone Hydrogen One veröffentlicht. Besonders auffällig ist der Rahmen, der kleine Wölbungen für die Finger hat. Diese sind geriffelt, was zu einem recht rutschfesten Griff führen sollte. Auf der Rückseite findet sich ein wilder Mix aus Kohlefaser und Längsstreifen. Bisher gab es nur wenige gerenderte Bilder, die kein echtes Gerät zeigten.

Stellenmarkt
  1. Advantest Europe GmbH, Amerang
  2. Stiftung Warentest, Berlin

Die Dual-Kamera ist in einem großen, runden Modul eingebaut, das etwas aus dem Gehäuse hervorragt. Im unteren Bereich der Rückseite befindet sich ein großes RED-Logo, direkt darunter ist eine Reihe von Pogo-Pins, um Module anzuschließen. Zudem sollen Nutzer von RED-Kameras das Hydrogen One auch zusammen mit ihren Kameras verwenden können.

Bilder vom eingeschalteten Display hat Jannard nicht veröffentlicht. Das Hydrogen One soll dank der von RED als 4V betitelten Technik Inhalte als über dem 5,7-Zoll-Display schwebendes Hologramm anzeigen können. Außerdem soll das Smartphone auch Inhalte in traditionellem 3D sowie natürlich in 2D anzeigen können. Im holographischen 4V-Modus soll das 1440p-Display Jannard zufolge etwas dunkler sein als im normalen Anzeigemodus.

  • Das Kameramodul des Hydrogen One (Bild: RED)
  • Das Hydron One von RED (Bild: RED)
  • RED hat erstmals Realbilder des Smartphones veröffentlicht. (Bild: RED)
  • Da Design des Smartphones ist ungewöhnlich. (Bild: RED)
  • Die Ränder sehen recht rutschfest aus. (Bild: RED)
  • Das Gerät soll über dem Display schwebende Inhalte anzeigen können. (Bild: RED)
Das Hydron One von RED (Bild: RED)

Ursprünglich sollte das Hydrogen One Anfang 2018 erscheinen. Auch den neuen Termin, Sommer 2018, konnte RED nicht ganz einhalten. Aktuell soll das Hydrogen One am 2. November 2018 bei den US-Netzwerkanbietern verfügbar sein. Bereits ab dem 9. Oktober sollen Vorbesteller das Gerät erhalten. Zwischen dem 31. August und 11. September soll das Entwicklergerät verteilt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,00€
  2. 111,00€
  3. 149,90€
  4. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 21,99€, Tropico 5: Complete Collection für 6...

Trockenobst 27. Aug 2018

Das ist eben das Red Design. So sehen ihre Kameras und Zubehör auch aus. http://www.red...

xmaniac 26. Aug 2018

Naja, ist ja nicht so, als ob es da nicht schon ganze Artikel drüber selbst hier auf...

Subotai 26. Aug 2018

Mein Tipp: Das Auto im Bosozoku-Design gestalten. Da solltest du dich austoben können.

Bradolan 25. Aug 2018

Genau das dachte ich auch.

Apfelbaum 25. Aug 2018

Ist aber kein reales Foto imo.


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7 Pro - Hands On

Das Oneplus 7 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone des chinesischen Startups. Es verfügt über drei Kameras auf der Rückseite und eine ausfahrbare Frontkamera. Das Smartphone erscheint im Mai zu Preisen ab 710 Euro.

Oneplus 7 Pro - Hands On Video aufrufen
5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    •  /