Abo
  • IT-Karriere:

Hybridkonsole: Rund 36,9 Millionen Nintendo Switch verkauft

Weiter sehr ordentliche Verkaufszahlen meldet Nintendo für seine Hybridkonsole Switch, von der mittlerweile rund 36,9 Millionen Exemplare abgesetzt wurden. Dem Firmengewinn hat das aber nur bedingt geholfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork der Nintendo Switch
Artwork der Nintendo Switch (Bild: Nintendo)

Rund 2,13 Millionen Exemplare der Switch hat Nintendo in den Monaten April bis Juni 2019 weltweit verkauft. Das ist ein Plus von 13,2 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr. Insgesamt setzte das japanische Unternehmen seit dem Start der Hybridkonsole Anfang 2017 rund 36,9 Millionen Exemplare ab. Zum Vergleich: Sony meldet für die Playstation 4 eine installierte Hardwarebasis von 100 Millionen Geräten. Microsoft nennt für die Xbox One schon seit Jahren keine Zahlen.

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hamburg GmbH, Hamburg
  2. Computacenter AG & Co. oHG, München

Im Berichtszeitraum verkaufte Nintendo nach eigenen Angaben 22,62 Millionen Switch-Spiele. Die Verkaufszahlen des gerade veröffentlichten Super Mario Maker 2 seien "gut", konkret seien 2,42 Millionen Exemplare abgesetzt worden, heißt es vonseiten des Unternehmens. Gut laufe es weiterhin für Mario Kart 8 Deluxe, Super Mario Odyssey und Super Smash Bros.

Die guten Verkaufszahlen haben zu eher mäßigen Geschäftszahlen geführt - schuld sind primär ungünstige Wechselkursverhältnisse. Das operative Gewinn sank gegenüber dem gleichen Vorjahresquartal um 10 Prozent auf 27,4 Milliarden Yen (rund 226 Millionen Euro), während der Umsatz leicht um 2,3 Prozent auf 172,1 Milliarden Yen (rund 1,4 Milliarden Euro) zulegte.

Besonders stark wuchsen die Einnahmen mit Spielen für Smartphones - um 10 Prozent auf 10 Milliarden Yen (rund 83 Millionen Euro). Nintendo hat gerade erst das Free-to-Play-Spiel Dr Mario World (Test auf Golem.de) für Android und iOS auf den Markt gebracht.

Am 20. September 2019 will Nintendo eine nur für mobiles Spielen gedachte Version der Switch mit dem Namenszusatz Lite veröffentlichen. Das Handheld soll circa 200 Euro kosten und in den Farben Türkis, Gelb und Grau auf den Markt kommen.

Für Anfang September 2019 ist außerdem eine neue Ausgabe der klassischen Switch geplant, die eine wesentlich längere Akkulaufzeit als die aktuell erhältliche Fassung bietet: Mit der neuen Switch kann der Nutzer im Mobilmodus zwischen 6,5 und 9 Stunden spielen. Für die bislang erhältliche Konsole gibt der Hersteller 2,5 bis 6,5 Stunden an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. D24f FHD/144 Hz für 149€ + Versand statt 193,94€ im Vergleich)
  2. (u. a. Acer KG241QP FHD/144 Hz für 169€ und Samsung GQ55Q70 QLED-TV für 999€)
  3. (u. a. mit Gaming-Monitoren, z. B. Acer ED323QURA Curved/WQHD/144 Hz für 299€ statt 379€ im...
  4. (u. a. Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 299€ und 128 GB für 449€ - Bestpreise!)

TarikVaineTree 31. Jul 2019 / Themenstart

Auf Bus- und Bahnfahrten habe ich eigentlich immer die Switch in der Hand. Habe aber...

Michael H. 31. Jul 2019 / Themenstart

Wird sowas nicht immer in "Verkaufte Einheiten seit Release" gezählt? Ansonsten würde die...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

    •  /