Abo
  • IT-Karriere:

Hybridkonsole: Nintendo will die Produktion der Switch verdoppeln

Statt der geplanten 8 Millionen Einheiten will Nintendo laut einem Bericht nun 16 Millionen Switch im kommenden Geschäftsjahr produzieren. Schon erste Marktdaten hatten darauf hingewiesen, dass die Hybridkonsole zum Verkaufsstart auf viel Interesse gestoßen ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Switch bei einer Präsentation von Nintendo
Switch bei einer Präsentation von Nintendo (Bild: Neilson Barnard/Getty Images for Nintendo of America)

In seinem kommenden Geschäftsjahr möchte Nintendo doppelt so viele Switch herstellen wie ursprünglich geplant. Ab April 2017 sollen statt 8 Millionen nun 16 Millionen Exemplare produziert werden, schreibt das Wall Street Journal mit Bezug auf anonyme Quellen. Falls Nintendo so viele Switch dann auch verkaufen kann, würde die Hybridkonsole bereits innerhalb des ersten Jahres die Verbreitung der seit Ende 2012 erhältlichen Wii U übertreffen, die sich bislang knapp 14 Millionen Nutzer angeschafft haben.

Stellenmarkt
  1. Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG, Schönaich
  2. Landeshauptstadt München, München

Marktführer bei den aktuellen Konsolen ist die Playstation 4 (inklusive Slim und Pro), die laut Sony auf eine installierte Basis von rund 57 Millionen Geräten kommt. Auf Platz zwei folgt die Xbox One, die Schätzungen zufolge in knapp 29 Millionen Haushalten steht - Microsoft selbst veröffentlicht keine Absatzzahlen zu dem Gerät.

Um hier aufzuschließen, müsste sich Nintendo noch gehörig ins Zeug legen. Immerhin soll die Switch während der ersten Woche nach dem Verkaufsstart am 3. März 2017 einen guten Absatz gefunden haben: Weltweit sollen sich rund 1,5 Millionen Spieler die Konsole angeschafft haben, so jedenfalls das Marktforschungsunternehmen Superdata.

Hierzulande ist die Switch bei Onlinehändlern wie Amazon.de derzeit nicht zum üblichen Preis von rund 330 Euro zu bekommen. Unabhängige Händler auf dem Marktplatz verlangen rund 400 Euro. In der deutschen Niederlassung der Handelskette Gamestop ist die Switch ausverkauft. Bei Elektronikmärkten wie Saturn und Media Markt sind keine Onlinebestellungen möglich, in einzelnen Filialen ist das Gerät aber vorrätig.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...
  3. 104,90€

Dwalinn 18. Mär 2017

Ich hatte eigentlich vor gehabt erstmal zu warten.... zu zocken habe ich zurzeit eh mehr...

mnementh 18. Mär 2017

Spiele sind immer der Schlüssel. Bekommt die Switch Yokai Watch, Pokemon, Monster Hunter...

countzero 17. Mär 2017

Leute, die Arms schon gespielt haben, behaupten eher das Gegenteil, unter Anderem auch...

mnementh 17. Mär 2017

Monster Hunter ist das wa sich erwarte und wo ich die denke die Switch ist genial dafür...

Dwalinn 17. Mär 2017

Das ist der geilste vergleich den ich jemals gehört habe. YMMD


Folgen Sie uns
       


World of Warcraft Classic angespielt

Spielen wie zur Anfangszeit von World of Warcraft: Golem.de ist in WoW Classic durch die Fantasywelt Azeroth gezogen und hat sich mit Kobolden und Bergpumas angelegt.

World of Warcraft Classic angespielt Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    •  /