Abo
  • IT-Karriere:

Hybridkonsole: Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Kurz nach der Vorstellung der Lite hat Nintendo bei der FCC einen Antrag über kleinere Hardwareänderungen bei der klassischen Switch eingereicht. Möglicherweise bekommt das Originalgerät schlicht auch einige der neueren Komponenten.

Artikel veröffentlicht am ,
Die klassische Nintendo Switch
Die klassische Nintendo Switch (Bild: Nintendo)

Nintendo hat bei der Zulassungsstelle Federal Communications Commission (FCC) einen Antrag über Änderungen an der Switch eingereicht. Dabei geht es nicht um ein leistungsstärkeres neues Gerät, etwa eine Switch Pro - über die es schon länger Gerüchte gibt.

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Karlsruhe
  2. Universität Paderborn, Paderborn

Gemeint ist, dass einige Komponenten der seit März 2017 erhältlichen Hybridkonsole aktualisiert werden. Konkret meldet Nintendo laut US-Magazinen wie The Verge ein geändertes System-on-a-Chip (SoC), was ein neuer Tegra-Prozessor sein dürfte, sowie am NAND-Speicher, also dem Massespeicher. Als Folge davon wird in der Information auch eine überarbeitete Hauptplatine genannt.

Zum derzeitigen Zeitpunkt lässt sich nur spekulieren, was die Änderungen konkret bedeuten. Allerdings liegt ein Verdacht sehr nahe: In seiner gerade angekündigten Switch Lite verbaut Nintendo nach eigenen Angaben etwas neuere Komponenten als bislang im Original, und diese Prozessoren könnten dann eben auch in der bislang erhältlichen Konsole zum Einsatz kommen.

Ob die Käufer den Unterschied bemerken, ist völlig unklar. Theoretisch könnte es weniger Ruckler und kürzere Ladezeiten geben, aber sicher ist das nicht. Ebenso könnte die Leistungsaufnahme leicht oder spürbar sinken. Für die Switch Lite gibt Nintendo etwas längere Akkulaufzeiten als für die aktuelle Version der Switch Original an. Das letzte Zelda etwa soll auf der Lite vier Stunden lang laufen - auf der Original nur drei Stunden.

Bei nahezu allen Konsolen oder Handhelds - und auch bei anderen Arten von Hardware - nehmen die Hersteller immer wieder mal größere oder kleinere Änderungen vor, ohne dies dem Kunden zu sagen. Damit soll vermieden werden, dass die älteren Versionen im Laden liegen gelassen und nur noch die neueren Varianten verkauft werden. Oft bieten die aber auch keine oder kaum spürbare Vorteile, sondern es wurden primär die Fertigungsprozesse optimiert, oder nach dem Wechsel eines Zulieferers kommen etwas andere Bauteile zum Einsatz.

Nachtrag vom 11. Juli 2019, 14:55 Uhr

Die von der Branche erwartete Switch Pro wird nicht 2019 erscheinen: Im Gespräch mit Cnet hat Doug Bowser, Chef von Nintendo in den USA, gesagt, dass das Unternehmen im aktuellen Jahr neben der Lite keine weitere grundsätzlich neue Switch-Hardware veröffentlichen wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor 689€, Corsair Glaive RGB Maus 34,99€)
  2. 14,97€
  3. 107,00€ (Bestpreis!)
  4. 419,00€

nille02 12. Jul 2019 / Themenstart

Haben die den Bug nicht schon länger gefixt? Zumindest wenn ich mir anschaue welche...

Z101 12. Jul 2019 / Themenstart

Eine neue leistungsstärkere Switch Version wird, wenn überhaupt, frühestens Ende...

OxKing 11. Jul 2019 / Themenstart

Es reicht das Display größer und den Ramen drumherum kleiner zu machen um das teil XL...

architeuthis_dux 11. Jul 2019 / Themenstart

danke! hatte ich mir bisher nicht angesehen :')

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Honor 20 Pro - Hands on

Das Honor 20 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone der Huawei-Tochter. Als Besonderheit gibt es eine Vierfachkamera, um für möglichst viele Objektivsituationen gewappnet zu sein. Hinweis vom Hersteller: "Bei den gezeigten Geräten der Honor-20-Serie handelt es sich um Demoversionen, die sich in Aussehen und Funktion von der finalen Version unterscheiden können."

Honor 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    •  /