Abo
  • Services:

Hybridkonsole: Nintendo plant offenbar neue Version der Switch

Möglicherweise bekommt die Switch ein besseres Display und einen schnelleren Prozessor: Nintendo arbeitet laut einem Zeitungsbericht an einer verbesserten Version seiner Hybridkonsole. Sie soll Ende 2019 erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Nintendo Switch auf der Spielemesse E3 2018
Nintendo Switch auf der Spielemesse E3 2018 (Bild: Frederic J. Brown/AFP/Getty Images)

Diese Meldung dürfte Nintendo gar nicht gefallen: Just zum Start des Jahresendgeschäfts schreibt das Wall Street Journal, dass 2019 eine neue Version der Switch erscheinen soll. Das will die Zeitung unter anderem aus Kreisen von Hardwarezulieferern erfahren haben. Möglicherweise erhalte die Hybridkonsole neben einer etwas schnelleren Variante des Tegra-Prozessors auch einen besseren Bildschirm. Ein OLED-Panel wie beim iPhone X komme allerdings nicht zum Einsatz.

Stellenmarkt
  1. telent GmbH, Backnang
  2. AKKA Deutschland GmbH, Marktoberdorf

Nintendo hat sich zu dem Bericht bislang nicht geäußert. Für das Unternehmen ist er ein Problem, weil dadurch unentschlossene Käufer ermuntert werden könnten, auf die überarbeitete Variante der Konsole zu warten, statt das aktuelle Gerät anzuschaffen.

Eine ganz große Überraschung wäre es nicht, wenn Nintendo die Hardware vorsichtig überarbeitet. Auch Sony und Microsoft haben leistungsstärkere Versionen ihrer Playstation und Xbox One veröffentlicht. Dank vollständiger Kompatibilität zwischen den jeweils beiden Versionen hat das nicht für Probleme gesorgt, sondern den Markt eher belebt. Und mit Verbesserungen beim Display der Switch würde Nintendo im Grunde nur an seine Handhelds anknüpfen, bei denen es immer wieder Verbesserungen gab.

Die Switch ist seit März 2017 weltweit erhältlich, bislang hat Nintendo über 20 Millionen Geräte verkauft. In Deutschland waren es nach Angaben der Firma innerhalb des ersten Jahres über 650.000 Einheiten - seitdem dürfte die installierte Basis kräftig weiter gewachsen sein. Nachdem das Gerät anfangs vor allem dank sehr starker Exklusivspiele wie Super Mario Odyssey und The Legend of Zelda: Breath of the Wild viel Aufmerksamkeit bekommen hatte, ist es zuletzt allerdings deutlich ruhiger geworden.

Die nächste etwas größere Veröffentlichung ist die am 5. Oktober 2018 erscheinende Spielesammlung Super Mario Party. Am 7. Dezember 2018 folgt das Prügelspiel Super Smash Bros Ultimate.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 40,99€
  2. (u. a. Fernseher ab 127,90€)
  3. ab 23,99€
  4. ab 899,00€ (jetzt vorbestellbar!)

DebugErr 08. Okt 2018

Klar wäre es noch besser, garnicht erst in den Recovery Mode zu kommen. Das ist auch mit...

Ely 05. Okt 2018

Ergänzung, da ist ein Fehler. Das OLED-iPhone braucht bei gleichem Bildinhalt mehr Strom...

mnementh 05. Okt 2018

Witzig. Zur Zeit wird fast jedes interessante Vita-Spiel auf der Switch neu aufgelegt...

mnementh 05. Okt 2018

Jepp. Selbst wenn man nur 10% der Zeit zockt ist es halt ein Unterschied ob man 10 oder...

mnementh 05. Okt 2018

Ich weiß nicht wo Du schaust, aber es gibt sehr viele gute Spiele für die Switch. Ich...


Folgen Sie uns
       


Metro Exodus - Fazit

In Metro Exodus kommt Artjom endlich streckenweise wirklich an die frische Luft.

Metro Exodus - Fazit Video aufrufen
Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

    •  /