Abo
  • Services:

Hybridkonsole: Leak zeigt Menüs der Nintendo Switch

Dank einer offenbar zu früh ausgelieferten Switch ist erstmals die Benutzeroberfläche der neuen Konsole von Nintendo zu sehen. Auch die drolligen Systemklänge sind zu hören.

Artikel veröffentlicht am ,
Nintendo selbst hat die UI von Switch bislang nicht vorgestellt.
Nintendo selbst hat die UI von Switch bislang nicht vorgestellt. (Bild: Neilson Barnard/Getty Images for Nintendo of America)

Bei der Erstaktivierung von Nintendo Switch wird es spannend: Darauf deuten zumindest die immer höheren Systemklänge hin, die bei der Einrichtung der Hybridkonsole zu hören sind - Spannung pur! Die Soundeffekte und natürlich auch die Benutzeroberfläche selbst sind erstmals in einem nun geleakten Video aufgetaucht, das ein Nutzer angefertigt und dann über Neogaf.com veröffentlicht hat.

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. Porsche AG, Zuffenhausen

Bei seiner Switch soll es sich um ein reguläres Verkaufsexemplar handeln, das er bestellt und dann offenbar schon ein paar Tage zu früh ausgeliefert bekommen habe, so der Nutzer. Regulär erscheint die Konsole weltweit erst am 3. März 2017.

Die Benutzeroberfläche wirkt mit viel Weiß und aufgeräumten Menüs relativ erwachsen; wer mag, kann die Hintergrundfarbe allerdings ändern. Übrigens hat der Besitzer der Konsole auch verraten, dass von den 32 GByte Switch-Speicher genau 25,9 GByte noch frei sind, der Rest ist offenbar von Systemdateien und anderen Nintendo-Inhalten belegt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. bei Alternate kaufen
  3. bei dell.com
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

nolonar 21. Feb 2017

Das war eine Referenz zu den "Nintendo Konsole wird floppen" Beiträgen, die inzwischen...

redwolf 20. Feb 2017

"Motion-Design"

Garius 20. Feb 2017

Korrekt. Allerdings dürften sich die Anwälte sehr für den Laden interessieren, der die...

Grover 19. Feb 2017

Ich fand es bei der Verwendung des Touchscreen aber komisch

DebugErr 17. Feb 2017

Liegt vermutlich daran, dass deutlich weniger Glosskacke gerendert werden muss :-D *doof...


Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    God of War im Test: Der Super Nanny
    God of War im Test
    Der Super Nanny

    Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
    Von Peter Steinlechner

    1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
    Digitalfotografie
    Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

    War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
    2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

      •  /