Hybridkonsole: Absatz der Nintendo Switch bricht ein

Minus 21,7 Prozent: Nintendo verkauft wesentlich weniger Switch als im Vorjahr. Auch bei den Spielen gibt es einen Rückgang.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork der Nintendo Switch Lite
Artwork der Nintendo Switch Lite (Bild: Nintendo)

Nintendo hat in den Monaten April bis Juni 2021 wesentlich weniger Switch verkauft als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Der Absatz ist um rund 22 Prozent von 5,68 Millionen auf 4,45 Millionen Geräte gesunken.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer mit Schwerpunkt Operations (w/m/d)
    Landeshauptstadt München, München
  2. SAP BW/BI Developer (m/w/d)
    ARBURG GmbH + Co KG, Loßburg
Detailsuche

Auffällig ist vor allem ein wesentlich geringeres Interesse an der Lite: Nur noch 1,14 Millionen Exemplare wurden abgesetzt - ein Rückgang um 56,6 Prozent.

Von der Standard-Switch konnte Nintendo rund 3,31 Millionen Exemplare verkaufen, was ein Plus von 8 Prozent bedeutet. Insgesamt hat der japanische Konzern von allen Versionen der Hybridkonsole seit der Markteinführung im März 2017 weltweit rund 89 Millionen Stück abgesetzt.

Bei Spielen verzeichnet Nintendo im Jahresvergleich einen Rückgang um rund 10,2 Prozent. Das bestverkaufte Spiel im Quartal war das seit April 2021 erhältliche New Pokémon Snap mit einem Absatz von 2,07 Millionen Einheiten, gefolgt von Mario Kart 8 Deluxe mit 1,69 Millionen Einheiten. Mario Golf Super Rush kam auf 1,34 Millionen verkaufte Einheiten.

Golem Karrierewelt
  1. Certified Network Defender (CND): virtueller Fünf-Tage-Workshop
    17.-21.10.2022, Virtuell
  2. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Nintendo selbst erklärt den Absatzrückgang bei Hardware und Games mit dem besonders starken Vorjahresquartal.

Damals war der Bestseller Animal Crossing New Horizions frisch auf den Markt gekommen, außerdem war das Interesse an Spielekonsolen wegen der Coronapandemie ungewöhnlich groß - zeitweise gab es Lieferengpässe bei der Switch.

Nintendo Switch Konsole - Neon-Rot/Neon-Blau

Nintendo Switch OLED erscheint im Oktober 2021

Der Umsatz in den drei Monaten ging um knapp zehn Prozent auf 322,6 Milliarden Yen (rund 2,5 Milliarden Euro) zurück. Der Gewinn sank um 13 Prozent auf 92,75 Milliarden Yen (rund 715 Millionen Euro).

Die nächsten wichtigen Neuheiten gibt es bei Nintendo erst wieder am 8. Oktober 2021. Dann erscheint weltweit die Nintendo Switch OLED mit einem gegenüber den aktuellen Modellen besseren und etwas größeren Bildschirm. Gleichzeitig wird das Actionspiel Metroid Dread veröffentlicht, das an die Ereignisse des 2002 erschienenen Metroid Fusion (Game Boy Advance) anschließt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


My1 23. Aug 2021

immer mehr https://www.protondb.com/

qwertzwerg 06. Aug 2021

"Für Mario Kart wird stets eine neue Engine aus dem Boden gestampft." Mario Kart 8...

Dwalinn 06. Aug 2021

Aber als Jugendlicher hättest du ja wahrscheinlich ohnehin eine PS4. Eine Switch als...

Dwalinn 06. Aug 2021

Stimmt natürlich... wobei ich liege ja theoretisch nicht falsch, eine Pro zum Start des...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissensbasis
Wikipedia braucht eine neue Dimension

Manch ein Artikel auf Wikipedia ist so schwer zu verstehen, dass man sich nur noch einen einzigen Link wünscht: "Erklär es mir einfacher."
Ein IMHO von Boris Mayer

Wissensbasis: Wikipedia braucht eine neue Dimension
Artikel
  1. Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
    Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8
    Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

    Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
    Von Sebastian Grüner

  2. Apple Watch 8 im Test: Eine Smartwatch für wirklich alle Fälle
    Apple Watch 8 im Test
    Eine Smartwatch für wirklich alle Fälle

    Die Apple Watch 8 sieht aus wie ihre Vorgängerin, im Test zeigt sich auch der Funktionsumfang sehr ähnlich. Es gibt aber interessante neue Sensoren.
    Ein Test von Tobias Költzsch

  3. Tata Tiago.ev: Indischer Autohersteller stellt 10.000-Euro-Elektroauto vor
    Tata Tiago.ev
    Indischer Autohersteller stellt 10.000-Euro-Elektroauto vor

    In Indien gibt es derzeit nur sehr wenige Elektroautos. Der größte Autohersteller des Landes bringt ein sehr günstiges Modell auf den Markt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek nur noch heute • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • MindStar (Mega Fastro SSD 1TB 69€, KF DDR5-6000 32GB Kit 229€) • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ • Alternate (Be Quiet Tower-Gehäuse 89,90€) • PS5-Controller GoW Ragnarök Limited Edition vorbestellbar [Werbung]
    •  /