Abo
  • IT-Karriere:

Hybridfahrzeug: Lyft macht Ford Fusion zum autonomen Auto

Der Fahrdienstleister Lyft will mit einem umgebauten Ford Fusion Hybrid autonom fahren. Außerdem hat das US-Unternehmen Blue Vision Labs übernommen. Das Augmented-Reality-Startup soll Karten für Lyft erstellen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ford Fusion Hybrid mit Lyft-Technik
Ford Fusion Hybrid mit Lyft-Technik (Bild: Lyft)

Lyft stattet die Limousine Fusion Hybrid mit im eigenen Haus entwickelter Technik aus, damit das Auto autonom fahren kann. Zudem kündigte das Unternehmen die Übernahme von Blue Vision Labs an, einem in London ansässigen Augmented-Reality-Startup. Nach Informationen von Techcrunch zahlte Lyft rund 72 Millionen US-Dollar. Weitere 30 Millionen US-Dollar soll es beim Erreichen bestimmter Ziele geben. Blue Vision beschäftigt ein 40-köpfiges Team.

Stellenmarkt
  1. Diehl Metering GmbH, Nürnberg
  2. Rational AG, Landsberg am Lech

Das Startup entwickelt nach eigenen Angaben "kollaborative AR-Erlebnisse". Dabei sollen Karten erstellt werden, die es einem Auto ermöglichen, genau zu erkennen, wo es sich befindet, und was es umgibt. Wie dies genau gemacht wird, ist bislang nicht bekannt.

Klar ist hingegen, dass hochauflösende Karten für autonome Fahrzeuge wichtig sind, um sich in komplexen Umgebungen zurechtzufinden. Die kamerabasierten Karten von Blue Vision könnten mit Bildern vermengt werden, die mit Lidar-Sensoren auf den Dächern autonomer Fahrzeuge ertastet werden.

Die selbstfahrenden Autos von Lyft werden derzeit in Kalifornien getestet. Lyft betreibt auch eine kleine Flotte selbstfahrender Autos in Las Vegas. Waymo, Alphabets Ende 2016 ausgegründete Sparte für autonomes Fahren, kooperiert seit Mai 2017 mit Lyft.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  2. 469,00€
  3. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. 334,00€

ad (Golem.de) 25. Okt 2018

Ja... es ist ein Fusion! Sorry, da habe ich mich wirklich vertan.

norbertgriese 24. Okt 2018

Wahrscheinlich gibt's die PKW billiger, weil irgendwas "autonom" gut für das Markenimage...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7 Pro - Hands On

Das Oneplus 7 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone des chinesischen Startups. Es verfügt über drei Kameras auf der Rückseite und eine ausfahrbare Frontkamera. Das Smartphone erscheint im Mai zu Preisen ab 710 Euro.

Oneplus 7 Pro - Hands On Video aufrufen
IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    •  /