Abo
  • Services:
Anzeige
Karma Revero
Karma Revero (Bild: Karma)

Hybridauto: Karma Revero kommt mit Solardach

Karma Revero
Karma Revero (Bild: Karma)

Der Karma Revero ist das erste Auto des Fahrzeugherstellers Karma. Es soll vermutlich wieder ein Hybridauto werden, auch das Solardach des Fisker Karma wird beibehalten.

Der Autohersteller Karma, der früher Fisker hieß und nach dem Konkurs von einem chinesischen Konzern übernommen wurde, hat sein erstes Auto vorgestellt. Der Karma Revero basiert auf dem ursprünglichen, viertürigen Modell Karma. Technische Daten des neuen Fahrzeugs veröffentlichte der Hersteller noch nicht, nur einen Countdown mit 28 Tagen Laufzeit, nach dem es vermutlich weitere Informationen gibt oder die Bestellphase beginnt.

Anzeige

Das Fahrzeug soll wie der erste Karma ein mit Solarzellen überzogenes Dach besitzen, um den Akku des Fahrzeugs etwas aufzuladen oder die Klimaanlage im Stand zu versorgen.

  • Karma Revero (Bild: Karma)
Karma Revero (Bild: Karma)

Noch gibt es keine Informationen, inwieweit der Antriebsstrang des Fahrzeugs überarbeitet wurde. Der frühere Fisker Karma wurde von zwei Elektromotoren mit je 150 kW angetrieben. Als Range Extender kam ein Verbrennungsmotor mit einer Leistung von 260 PS (194 kW) hinzu. Er trieb einen Generator an und erzeugte so Strom für die Elektromotoren. Im rein elektrischen Betrieb lag die Reichweite bei etwa 80 km. Durch den Range Extender kamen noch einmal etwa 400 km hinzu. Im rein elektrischen Betrieb beschleunigte der Karma in 7,9 Sekunden von 0 auf 60 Meilen pro Stunde. Die Höchstgeschwindigkeit betrug 153 km/h. Wurden alle drei Motoren zusammengeschaltet, verkürzte sich die Beschleunigung von 0 auf 60 Meilen um 2 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit lag dann bei 200 km/h.

Der Hersteller wurde von einem chinesischen Konglomerat aufgekauft, das laut einem Bericht in China eine Fabrik errichten will, in der bis zu 50.000 Autos jährlich auf Basis des Fisker Karma und des Fisker Atlantic gebaut werden sollen.


eye home zur Startseite
Berner Rösti 12. Aug 2016

Sag das bitte mal denjenigen, die Unsummen für irgendwelches Tuning-Zubehör ausgeben...

AllDayPiano 12. Aug 2016

Passatabel meintest Du, oder? :) Insgesamt nutze ich die Standlüftung inzwischen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Landkreis Lörrach, Lörrach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 6,99€
  3. 69,99€ (Release 31.03.)

Folgen Sie uns
       


  1. Moto G5 und Moto G5 Plus im Hands on

    Lenovos kompakte Mittelklasse ist zurück

  2. Handy-Klassiker

    HMD Global bringt das Nokia 3310 zurück

  3. Galaxy Tab S3 im Hands on

    Samsung präsentiert Oberklasse-Tablet mit Eingabestift

  4. Galaxy Book im Hands on

    Samsung bringt neuen 2-in-1-Computer

  5. Mobilfunk

    "5G muss weit mehr als LTE bieten"

  6. UHS-III

    Neuer (Micro-)SD-Karten-Standard schafft über 600 MByte/s

  7. Watch 2 im Hands on

    Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten

  8. LG G6 im Hands on

    Schlankes Smartphone hat zwei Kameralinsen

  9. P10 und P10 Plus im Hands on

    Huaweis neues P10 kostet 600 Euro

  10. Mobilfunk

    Nokia bringt Vorstandard 5G-Netzwerkausrüstung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Was ist denn das bitte?

    AllDayPiano | 20:26

  2. 50 Euro, hoffentlich nur UVP

    1nformatik | 20:19

  3. Re: Das Samsung sich überhaupt noch traut...

    George99 | 20:17

  4. Re: An alle die den Grund für das Verbot nicht...

    der_wahre_hannes | 20:16

  5. Re: Oberklasse...

    satriani | 20:13


  1. 20:32

  2. 20:15

  3. 19:00

  4. 19:00

  5. 18:45

  6. 18:10

  7. 17:48

  8. 15:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel