Abo
  • Services:
Anzeige
Karma Revero
Karma Revero (Bild: Karma)

Hybridauto: Karma Revero kommt mit Solardach

Karma Revero
Karma Revero (Bild: Karma)

Der Karma Revero ist das erste Auto des Fahrzeugherstellers Karma. Es soll vermutlich wieder ein Hybridauto werden, auch das Solardach des Fisker Karma wird beibehalten.

Der Autohersteller Karma, der früher Fisker hieß und nach dem Konkurs von einem chinesischen Konzern übernommen wurde, hat sein erstes Auto vorgestellt. Der Karma Revero basiert auf dem ursprünglichen, viertürigen Modell Karma. Technische Daten des neuen Fahrzeugs veröffentlichte der Hersteller noch nicht, nur einen Countdown mit 28 Tagen Laufzeit, nach dem es vermutlich weitere Informationen gibt oder die Bestellphase beginnt.

Anzeige

Das Fahrzeug soll wie der erste Karma ein mit Solarzellen überzogenes Dach besitzen, um den Akku des Fahrzeugs etwas aufzuladen oder die Klimaanlage im Stand zu versorgen.

  • Karma Revero (Bild: Karma)
Karma Revero (Bild: Karma)

Noch gibt es keine Informationen, inwieweit der Antriebsstrang des Fahrzeugs überarbeitet wurde. Der frühere Fisker Karma wurde von zwei Elektromotoren mit je 150 kW angetrieben. Als Range Extender kam ein Verbrennungsmotor mit einer Leistung von 260 PS (194 kW) hinzu. Er trieb einen Generator an und erzeugte so Strom für die Elektromotoren. Im rein elektrischen Betrieb lag die Reichweite bei etwa 80 km. Durch den Range Extender kamen noch einmal etwa 400 km hinzu. Im rein elektrischen Betrieb beschleunigte der Karma in 7,9 Sekunden von 0 auf 60 Meilen pro Stunde. Die Höchstgeschwindigkeit betrug 153 km/h. Wurden alle drei Motoren zusammengeschaltet, verkürzte sich die Beschleunigung von 0 auf 60 Meilen um 2 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit lag dann bei 200 km/h.

Der Hersteller wurde von einem chinesischen Konglomerat aufgekauft, das laut einem Bericht in China eine Fabrik errichten will, in der bis zu 50.000 Autos jährlich auf Basis des Fisker Karma und des Fisker Atlantic gebaut werden sollen.


eye home zur Startseite
Berner Rösti 12. Aug 2016

Sag das bitte mal denjenigen, die Unsummen für irgendwelches Tuning-Zubehör ausgeben...

AllDayPiano 12. Aug 2016

Passatabel meintest Du, oder? :) Insgesamt nutze ich die Standlüftung inzwischen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. octeo MULTISERVICES GmbH, Duisburg
  2. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  3. Consors Finanz, München
  4. infoteam Software AG, Bubenreuth bei Erlangen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    thinksimple | 19:38

  2. Re: Rauschgift?

    quineloe | 19:37

  3. Re: Milchmädchenrechnung

    BerndRubel | 19:30

  4. Re: Schwerkraft durch Rotation?

    emdotjay | 19:30

  5. Re: Einfach legalisieren

    quineloe | 19:28


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel