Abo
  • IT-Karriere:

Hybrid-Router: Deutsche Telekom bringt den verspäteten Speedport Pro

Mit drei Monaten Verspätung erscheint der neue Telekom-Router Speedport Pro. Noch vor kurzem wurden weitere Firmware-Tester gesucht.

Artikel veröffentlicht am ,
Der am besten ausgestattete Router der Telekom.
Der am besten ausgestattete Router der Telekom. (Bild: Deutsche Telekom)

Der für Dezember 2018 angekündigte Router Speedport Pro ist nun bei der Telekom erhältlich. Das geht aus einer Ankündigung des Netzbetreibers vom 26. Februar 2019 hervor. Demnach ist der Router vom Hersteller Sagem "für den IP-basierten Telekom-Anschluss geeignet und sorgt dank seines LTE-Moduls für den Hybrid-Datenturbo."

Stellenmarkt
  1. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach / Metropolregion Nürnberg
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin, Braunschweig

Zuvor hatte es Probleme mit der Firmware für Magenta TV gegeben, weshalb der Marktstart verschoben wurde. Danach wurde im offiziellen Telekom-Hilft-Forum noch nach 10 bis 12 technisch versierten Teilnehmern gesucht, die einen weiteren Test des Speedport Pro starten, der erst bis zum 1. März 2019 beginnen soll.

Tester: Ein Hybrid-Anschluss war keine Voraussetzung

In kleiner Runde sollten mehrere Firmware-Versionen intensiv unter die Lupe genommen werden. Es wurden Teilnehmer mit verschiedenen Anschlüssen gesucht, auch mit Hybrid-Anschluss. Ein Hybrid-Anschluss war jedoch keine Voraussetzung.

Mit VDSL Supervectoring sind damit 250 MBit/s und über LTE 300 MBit/s möglich, was gebündelt 550 MBit/s ergibt. Der Speedport Pro hat zwölf WLAN-Antennen. Eine externe Antenne bietet der Router nicht.

Im Mobilfunk werden 700, 800, 900, 1.500, 1.800 und 2.600 MHz unterstützt, geboten werden hier Cat 6 mit zweifacher Carrier-Aggregation. Im Festnetz kann der Router ADSL, VDSL, Vectoring, Supervectoring und Glasfaser verbinden. Laut Telekom ist das Gerät auf Datenübertragungsraten von bis zu 2.500 MBit/s vorbereitet. Unterstützt werden die Standards ac und n, das Gerät ist abwärtskompatibel zu a/b und g. Der Speedport Pro wird 400 Euro kosten. Für das Mietmodell fallen 9,95 Euro im Monat an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Elder Scrolls Online: Elsweyr für 15,99€, Diablo 3 Battlechest für 17,49€, Iratus...
  2. 99,00€
  3. (u. a. Acer KG241QP FHD/144 Hz für 169€ und Samsung GQ55Q70 QLED-TV für 999€)
  4. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)

M.P. 28. Feb 2019

Es gibt wohl doch einen SFP-Port Im Video bei 4:30

sneaker 27. Feb 2019

Für externe Antennen am Speedport Pro gibt es schon erste Moddingideen: https...

sneaker 27. Feb 2019

Dem ist nicht so. Mit anderer Routeraufstellung oder gar Richtfunkantenne kann man sich...


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    •  /