Abo
  • Services:
Anzeige
Der Ioniq soll für den Beginn des Wandels in Hyundais Modellstrategie stehen.
Der Ioniq soll für den Beginn des Wandels in Hyundais Modellstrategie stehen. (Bild: Hyundai)

Hybrid-Modell Ioniq: Hyundai fährt elektrisch

Der Ioniq soll für den Beginn des Wandels in Hyundais Modellstrategie stehen.
Der Ioniq soll für den Beginn des Wandels in Hyundais Modellstrategie stehen. (Bild: Hyundai)

Der Ioniq ist Hyundais erstes Auto, das allein für elektrifizierte Antriebe entwickelt wurde. Er soll den Beginn des Wandels bei Hyundais Modellstrategie markieren. Die klare Botschaft dahinter: Die Zukunft wird elektrisch.
Von Martin Kölling

Kaum ein Produktstart dürfte so gut vorbereitet worden sein wie der des Hyundai Ioniq. Seit Monaten steckt der Konzern den Medien regelmäßig neue Details. Denn es soll den Beginn des Wandels von Hyundais Modellstrategie symbolisieren.

Anzeige

Am Donnerstag gab es den nächsten Einblick, eine Vorpräsentation des Modells vor der eigentlichen Vorstellung in Südkorea. Und die macht wieder einmal Hyundais Botschaft klar: Die Zukunft wird elektrisch.

Hyundais erstes Auto nur für elektrifizierten Antrieb

Der Ioniq ist Hyundais erstes Auto, das allein für elektrifizierte Antriebe entwickelt wurde. Diesen Monat soll in Korea ein Hybridmodell auf die Straße kommen, im Juli ein Plug-in-Hybrid zum Aufladen an der Steckdose und Ende des Jahres ein reiner Stromer. Benziner wird es für dieses Modell nicht geben.

Hyundai folgt mit der Idee eines designierten Modells den Hybrid- und Elektroautopionieren aus Japan, allerdings mit einem eigenen Dreh. Das Unternehmen bietet Hybridantrieb bisher nur als eine Antriebsvariante bestehender Modelle an. Toyota und Honda machten allerdings mit dem Prius beziehungsweise dem Insight vor, dass rein als Hybride entwickelte Modelle sehr erfolgreich für die Kasse und den Ruf sein können.

Als die beiden Konzerne die Hybridtechnik in den Markt einführten, wollten sie Neuerungen deutlich von traditionellen Modellen mit Verbrennungsmotoren absetzen. Und sie taten dies mit Erfolg: Sie verhalfen der Kombination von Benzin- und Elektromotor zum Durchbruch. Der Prius ist sogar zum Kassenschlager avanciert.

Nissan übertrug diese Strategie nonchalant mit dem Leaf auf Elektroautos. Andere Hersteller wie BMW folgten. Aber Hyundai nimmt für sich in Anspruch, der erste Hersteller zu sein, der ein Modell für drei teil- und vollelektrifizierte Antriebe anbietet. Dieses Novum verkaufen die Koreaner auf dem Preisniveau des Sonata, wenigstens in Korea. Die Versionen sollen dort umgerechnet zwischen 17.000 und 22.000 Euro kosten.

Gläserne Heckklappe mit Knick 

eye home zur Startseite
Der Spatz 09. Jan 2016

Sollte halt ein Beispiel mit einmal 2 und einmal drei Stellen sein :-)

derdiedas 09. Jan 2016

ob das Auto ein Erfolg wird. Kostet der Wagen weniger als 25000 Euro bei 300km Reichweite...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden
  2. Deutsche Edelstahlwerke GmbH, Witten
  3. Lampe & Schwartze KG, Bremen
  4. SQS Software Quality Systems AG, deutschlandweit, Köln, Frankfurt, Hamburg, Wolfsburg, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€ (Vorbestellung)
  2. 14,99€
  3. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Adobe

    Die Flash-Ära endet 2020

  2. Falscher Schulz-Tweet

    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

  3. BiCS3 X4

    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

  4. ARM Trustzone

    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

  5. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein

  6. Armatix

    Smart Gun lässt sich mit Magneten hacken

  7. SR5012 und SR6012

    Marantz stellt zwei neue vernetzte AV-Receiver vor

  8. Datenrate

    Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus

  9. IT-Outsourcing

    Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung

  10. Quantengatter

    Die Bauteile des Quantencomputers



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
Ausprobiert
JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
  1. Google KI erstellt professionelle Panoramen
  2. Bildbearbeitung Google gibt Nik Collection auf

  1. Re: Viel zu spät

    TC | 22:51

  2. Re: Energielabel

    RichieMc85 | 22:49

  3. Re: Ohne Worte

    Faksimile | 22:48

  4. Roger Stone Style :)

    redmord | 22:47

  5. Re: Mal wieder mit dem Kopf durch die Wand

    My1 | 22:47


  1. 21:02

  2. 18:42

  3. 15:46

  4. 15:02

  5. 14:09

  6. 13:37

  7. 13:26

  8. 12:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel