Hybrid-Flugzeug: Wie Faradair Kurzstreckenflüge umweltfreundlich machen will

Der kastenförmige Boxwing von Faradair sieht etwas seltsam aus, soll aber Fliegen auf kurzen Strecken umweltfreundlich und zugleich bezahlbar machen.

Ein Bericht von Friedrich List veröffentlicht am
Faradairs BEHA M1H soll leise und emissionsfrei fliegen.
Faradairs BEHA M1H soll leise und emissionsfrei fliegen. (Bild: Faradair)

Mit ihren drei Tragflächen übereinander wirkt die BEHA MH1 wie aus der Zeit gefallen - erinnert sie doch an längst vergangene Doppeldecker-Zeiten. Doch das Flugzeug ist hochmodern, es soll einen umweltfreundlichen hybridelektrischen Antrieb bekommen. Hersteller ist die britische Firma Faradair, 2016 gegründet von Nick Cloughley. Es ist eines von weltweit über 200 Unternehmen, die Elektroflugzeuge mit oft ungewöhnlichen Entwürfen entwickeln.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Copilot und Codewhisperer: KI-Helfer zur Programmierung und Tipps von den Größten
Copilot und Codewhisperer: KI-Helfer zur Programmierung und Tipps von den Größten

Dev-Update Microsoft, Amazon, Google - die Tech-Größen investieren massiv in KI-Coding-Werkzeuge. Zudem gibt es Tipps für bessere Zusammenarbeit.


Recruiting: Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden
Recruiting: Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden

Software ist objektiv und kennt keine Vorurteile, das macht Künstliche Intelligenz interessant für die Personalauswahl. Ist KI also besser als Personaler? Die Bewerber sind skeptisch und die Wissenschaft liefert keinen Beweis dafür.
Ein Bericht von Peter Ilg


Entlassungen bei Tech-Unternehmen: Welche Branchen zurzeit am stärksten betroffen sind
Entlassungen bei Tech-Unternehmen: Welche Branchen zurzeit am stärksten betroffen sind

Das Jahr ist von Massenentlassungen bei Tech-Unternehmen geprägt. Wir haben per Open Data analysiert, welche Branchen das besonders betrifft.
Von Felix Uelsmann


    •  /