Huntsman: Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches

Mit der Huntsman hat Razer eine neue Gaming-Tastatur vorgestellt, die weder mit Rubberdome, noch mit traditionellen mechanischen Switches arbeitet. Stattdessen kommen Schalter mit Infrarot-Lichtschranke zum Einsatz, die keine Kontaktpunkte aus Metall haben und daher länger halten dürften.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Razer Huntsman mit den opto-mechanischen Schaltern
Die Razer Huntsman mit den opto-mechanischen Schaltern (Bild: Razer)

Razer hat eine neue Gaming-Tastatur vorgestellt: Die Huntsman sieht auf den ersten Blick aus wie eine typische RGB-Tastatur, hat aber eine spezielle Art Schalter. Die opto-mechanischen Switches haben keinen metallischen Kontakt wie die meisten mechanischen Schalter, sondern lösen mit Hilfe einer Lichtschranke aus.

Stellenmarkt
  1. Software Engineer / Senior Software Engineer (w/m/d) - Backend
    NEXPLORE Technology GmbH, Darmstadt, Essen oder München
  2. IT Security Expert (m/w/d)
    Amprion GmbH, Dortmund
Detailsuche

Drückt der Nutzer eine Taste, bewegt sich der Stempel nach unten; dabei wird eine Öffnung im Inneren des Schalters freigegeben, durch die ein Infrarotstrahl fällt. Erreicht dieser die gegenüberliegende Seite, wird der Kontakt geschlossen und das jeweilige Zeichen ausgelöst. Der Aktivierungspunkt liegt bei 1,5 mm.

Eine derartige Konstruktion kann auf metallische Kontakte verzichten, wie sie normalerweise in den herkömmlichen mechanischen Schaltern vorkommen. Zudem erfolgt die Auslösung immer sofort, wenn der Auslösepunkt erreicht ist. Dank der fehlenden Metallkontakte sind die neuen Razer-Switches für 100 Millionen Auslösungen ausgelegt, was verglichen mit herkömmlichen mechanischen Schaltern sehr viel ist.

Ganz auf Metall verzichtet Razer bei seinen Switches allerdings nicht: In jedem Schalter sitzt ein Metallbügel, der für Stabilität sorgt - mit dem Auslösevorgang an sich aber nichts zu tun hat. Razer hat den Schaltern eine taktile Haptik und einen Klick verpasst, die denen der Razer Green Switches entsprechen soll. Die Betätigungskraft liegt bei nur 45 Gramm, was beim Spielen hilfreich ist.

Golem Karrierewelt
  1. AZ-500 Microsoft Azure Security Technologies (AZ-500T00): virtueller Vier-Tage-Workshop
    30.01.-02.02.2023, virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Tastatur bietet 10-Key-Rollover und die von anderen Razer-Tastaturen bekannte Hintergrundbeleuchtung mit 16,8 Millionen Farben. Die Tastatur hat in der Elite-Version einen multifunktionalen Drehregler und drei Medientasten, die über Razer Synapse 3 anpassbar sind. Nutzer können darüber auch Tastenbelegungen, Makros und Beleuchtungsmuster anpassen. Die Huntsman verfügt über einen eingebauten Speicher, in dem unterschiedliche Profile abgespeichert werden können.

  • Die neue Razer Huntsman (Bild: Razer)
  • Die Tastatur kommt mit opto-mechanischen Switches und in der Elite-Version mit einer LED-Leiste an der Seite. (Bild: Razer)
  • Ebenfalls bei der Elite-Version mit an Bord: ein multifunktionales Drehrad. (Bild: Razer)
  • In der Standardversion hat die Huntsman kein Drehrad. (Bild: Razer)
  • Die neuen Switches sind für 100 Millionen Anschläge ausgelegt. (Bild: Razer)
  • Die opto-mechanischen Switches arbeiten ohne metallische Kontakte. (Bild: Razer)
  • Stattdessen erfolgt die Auslösung über einen Infrarotstrahl. (Bild: Razer)
Die neue Razer Huntsman (Bild: Razer)

Die Standardversion der Tastatur kommt ohne den Drehregler, ohne die Multimediatasten und ohne Handballenauflage. Die vierseitige Unterseitenbeleuchtung mit 38 anpassbaren Zonen bietet ebenfalls nur das Elite-Modell. Dieses kostet 210 Euro und ist im Onlineshop von Razer erhältlich. Das Standardmodell der Huntsman kostet 160 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


katze_sonne 30. Jun 2018

Ahh... ich hatte das eher auf die Haptik bezogen verstanden als auf die Lautstärke. Aber...

Rolf2k22 30. Jun 2018

Halte ich für Quatsch zumindest solange man nicht in einer zwei Quadratmeter Bude ohne...

Anonymer Nutzer 30. Jun 2018

Warum sollten die Lichtschranken permanent auslösen? Ausgelöst wird ja nur, wenn Licht...

ldlx 29. Jun 2018

In der DDR wurde alles auf Langlebigkeit ausgelegt, um eben Ersatzanschaffungen zu...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amazon Shopper Panel
Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs

Wer seinen gesamten Smartphone-Datenverkehr über Amazons Server leitet, wird mit einem monatlichen Gutschein dafür bezahlt.

Amazon Shopper Panel: Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs
Artikel
  1. Northrop Grumman: B21 Raider als erster digitaler Bomber vorgestellt
    Northrop Grumman
    B21 Raider als erster digitaler Bomber vorgestellt

    Northrop Grumman hat mit dem B-21 Raider eine neuen Tarnkappenbomber vorgestellt. Dabei kamen agile Softwareentwicklung und digitales Engineering zum Einsatz.

  2. Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
    Soziale Netzwerke
    Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

    Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
    Von Harald Büring

  3. Konflikt mit den USA: Snowden verteidigt seine russische Staatsbürgerschaft
    Konflikt mit den USA
    Snowden verteidigt seine russische Staatsbürgerschaft

    Eigentlich wollte Edward Snowden parallel die US-amerikanische Staatsbürgerschaft behalten - das wurde ihm unmöglich gemacht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • SanDisk Extreme PRO 1TB 141,86€ • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€, AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: WD_BLACK P10 2TB 76,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /