Hummingbird: Neuer Suchalgorithmus bei Google

Google hat mit "Hummingbird" einen neuen Suchalgorithmus entwickelt und bereits eingeführt. Dabei handelt es sich laut Google um eine der größten Veränderungen der Suchmaschine, die rund 90 Prozent aller Suchanfragen betrifft.

Artikel veröffentlicht am ,
15 Jahre Google-Suche
15 Jahre Google-Suche (Bild: Google)

Im Rahmen einer kleinen Veranstaltung zum 15. Geburtstag der Suchmaschine hat Google in die Garage geladen, in der das Unternehmen gegründet wurde. Dabei enthüllte Google eine der bisher größten Veränderungen an der Suchmaschine: Ohne dass Nutzer etwas davon mitbekamen, hat Google vor rund einem Monat seinen Suchalgorithmus ausgetauscht.

Stellenmarkt
  1. Cybersecurity Analyst (m/w/div)
    Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln
  2. IT-Teamleiter ERP (m/w/d)
    WE4YOU GmbH, verschiedene Standorte
Detailsuche

Der neue Suchalgorithmus mit Codenamen "Hummingbird" soll es Google ermöglichen, Suchanfragen und Beziehungen zwischen Dingen besser zu verstehen. Das soll die Suchmaschine in die Lage versetzen, komplexere Suchanfragen zu verarbeiten, die von Nutzern immer häufiger gestellt werden - auch, weil immer mehr Nutzer Google auf dem Smartphone per Spracheingabe nutzen.

Früher versuchte Google lediglich, die Schlüsselwörter in einer Suchanfrage in Webseiten wiederzufinden. Doch seit geraumer Zeit arbeitet Google daran, die Suchanfragen besser zu verstehen, um bessere Suchergebnisse anzuzeigen.

  • 15 Jahre Google-Suche (Bild: Google)
15 Jahre Google-Suche (Bild: Google)

Hummingbird stellt einen weiteren, sehr großen Schritt in diese Richtung dar: weg vom einfachen Keyword-Matching hin zu einem besseren Verständnis. Dem gingen einige kleinere Schritt voraus, darunter die Einführung des Knowledge Graph im vergangenen Jahr, der die Bedeutung von Dingen und die Beziehungen zwischen ihnen erkennt. So kann Google bei einer Suche nach einer Stadt beispielsweise Daten dazu anzeigen.

Golem Karrierewelt
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.09.2022, virtuell
  2. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24./25.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Hummingbird erweitert dies nun auf alle Websuchen, deckt also nicht nur Dinge ab, die im Knowledge Graph verzeichnet sind. Hummingbird versucht, Phrasen zu erkennen und Konzepte in langen Suchanfragen zu verstehen. Dadurch ändern sich letztendlich die Ergebnisse, die Google anzeigt, nicht aber die Art und Weise, wie Google das Web durchsucht.

Darüber hinaus hat Google weitere kleine Veränderungen für seine Suchmaschine angekündigt: So ermöglicht es der Knowledge Graph nun, zwei Dinge miteinander zu vergleichen oder eine Liste von Personen einer bestimmten Gruppe anzuzeigen. Auch hat Google das Layout der mobilen Suche überarbeitet und setzt zunehmend auf eine Darstellung mit Cards.

Demnächst soll zudem eine neue Version der Google-Search-App für iOS erscheinen, mit der Benachrichtigungen geräteübergreifend möglich sind. Wer also sein Nexus-Tablet bittet, ihn an einen Einkauf zu erinnern, erhält diese Erinnerung im Laden auch auf dem iPhone.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Neuro-Chef 01. Okt 2013

Ganz meine Meinung. Nicht einmal die erweiterte Suche tat das gegen Ende, als sie noch...

bofhl 30. Sep 2013

Nö, ich würde eher sagen, das ist das Teil, dass immer die relevanteste Antwort...

JulesCain 30. Sep 2013

Wenn du dazu Google nutzt bist du selber Schuld. Schließlich möchten auch die Bild...

Arcardy 28. Sep 2013

Rekord verbessert auf 148



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Einsparverordnungen
So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen

Reduzierte Raumtemperaturen und ungeheizte Swimmingpools: Die Regierung fordert eine "nationale Kraftanstrengung" wegen des Gasmangels.

Einsparverordnungen: So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen
Artikel
  1. Bildverkleinern in C#: Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien
    Bildverkleinern in C#
    Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien

    Wir zeigen mit Visual Studio, wie Drag-&-Drop funktioniert, klären, ob unter Windows runde Fenster möglich sind, und prüfen, wie aufwendig eine mehrsprachige Bedienungsoberfläche ist (ziemlich).
    Eine Anleitung von Michael Bröde

  2. Geheimgespräche: Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen
    Geheimgespräche
    Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen

    Apples höherer Datenschutz macht Facebook inzwischen das Leben schwer. Zuvor soll es geheime Gespräche über eine Umsatzbeteiligung gegeben haben.

  3. Nachhaltigkeit: Thüringens Reparaturbonus weiter stark nachgefragt
    Nachhaltigkeit
    Thüringens Reparaturbonus weiter stark nachgefragt

    Der Reparaturbonus wird in Thüringen weiter gut genutzt. Eine Stärkung der Gerätereparatur in ganz Deutschland wird noch geprüft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG 38WN95C-W (UWQHD+, 144 Hz) 933,35€ • Sharkoon Light² 180 22,99€ • HyperX Cloud Flight 44€ • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und XFX RX 6800 XT 699€) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO 353,99€) [Werbung]
    •  /