Humaneyes Vuze XR: Vuze XR legt für Rundumaufnahmen die Ohren an

Die Humaneyes Vuze XR ist eine Spezialkamera, die mit ihren beiden Objektiv-Sensorkombinationen sowohl stereoskope Bilder als auch 360-Grad-Aufnahmen anfertigen kann. Dazu müssen die beiden Kameras nur zur Seite geklappt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Humaneyes Vuze XR
Humaneyes Vuze XR (Bild: HumanEyes)

Humaneyes hat die Vuze XR-Kamera angekündigt. Sie wird vom Hersteller als Dual-Kamera angepriesen, weil sie für zwei unterschiedliche Anwendungen genutzt werden kann.

Stellenmarkt
  1. Junior Strategieberater (w/m/d)
    Dataport, Altenholz bei Kiel, Bremen, Flensburg, Hamburg, Kiel
  2. Backend Entwickler (m/w/d)
    monari GmbH, Gronau
Detailsuche

Die Vuze XR erfasst sphärisches Video mit einer Auflösung von 5,7K. Hierbei handelt es sich aber um normales 2D-Filmmaterial. Der Hersteller liefert Schnittsoftware mit, die es ermöglicht, 16:9-Videos aus den 360-Grad-Aufnahmen zu erstellen.

Durch Drehen der beiden Kameras um 90 Grad nach außen verwandelt sich die Vuze XR in eine Kamera, die ähnlich wie die Lucid VR- oder Yi Horizon VR180-Kamera stereoskopisches Video und entsprechende Fotos aufnimmt, das einen Blickwinkel von 180 Grad horizontal abdeckt. Auch dieses Bildmaterial kann mit einer VR-Brille betrachtet werden.

Bisher mussten sich Anwender entscheiden, ob sie ein Kameramodell mit 3D-Video oder eines mit 360-Grad-Aufnahmen kaufen wollen. Die Vuze XR erlaubt Aufnahmen in beiden Bereichen. Anstatt zwei getrennte Kameras kaufen und transportieren zu müssen, von denen jede unterschiedliche Software und Workflows mitbringt, verspricht der Hersteller der Vuze XR, beide Funktionen in einer Kamera zu vereinen.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    20./21.10.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.-28.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Darüber hinaus unterstützt die Kamera Live-Streaming zu sozialen Medien. Weitere Spezifikationen wurden bisher nicht veröffentlicht.

  • HumanEyes Vuze XR (Bild: HumanEyes)
  • HumanEyes Vuze XR (Bild: HumanEyes)
  • HumanEyes Vuze XR (Bild: HumanEyes)
  • HumanEyes Vuze XR (Bild: HumanEyes)
HumanEyes Vuze XR (Bild: HumanEyes)

Noch hat der Hersteller kein konkretes Veröffentlichungsdatum genannt, sondern avisiert das vierte Quartal 2018. Die Kamera soll für 400 US-Dollar auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
e.Go Life getestet
Abgesang auf ein schwer erfüllbares Versprechen

Der e.Go Life aus Aachen sollte Elektromobilität erschwinglich machen. Doch nach 1.500 ausgelieferten Exemplaren ist nun Schluss. Was nachvollziehbar ist.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

e.Go Life getestet: Abgesang auf ein schwer erfüllbares Versprechen
Artikel
  1. Unbound: Neues Need for Speed verbindet Gaspedal mit Graffiti
    Unbound
    Neues Need for Speed verbindet Gaspedal mit Graffiti

    Veröffentlichung im Dezember 2022 nur für PC und die neuen Konsolen: Electronic Arts hat ein sehr buntes Need for Speed vorgestellt.

  2. Google: Pixel 7 und 7 Pro kosten so viel wie die Vorgänger
    Google
    Pixel 7 und 7 Pro kosten so viel wie die Vorgänger

    Googles Pixel-7-Smartphones kommen mit neuem Tensor-Chip, ansonsten ist die Hardware vertraut. Neuigkeiten gibt es bei der Software.

  3. Lochstreifenleser selbst gebaut: Lochstreifen für das 21. Jahrhundert
    Lochstreifenleser selbst gebaut
    Lochstreifen für das 21. Jahrhundert

    Früher wurden Daten auf Lochstreifen gespeichert - lesen kann man sie heute nicht mehr so leicht. Es sei denn, man verwendet Jürgen Müllers Lesegerät auf Arduino-Basis.
    Von Tobias Költzsch

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • MindStar (Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, RTX 3070 539€) • Alternate (Team Group DDR4/DDR5-RAM u. SSD) • Günstig wie nie: MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€, Philips LED TV 55" Ambilight 549€, Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€ • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /