Abo
  • Services:

Human Element: Robert Bowling kündigt Exklusivspiel für Ouya an

Ouya hat das erste eigene Spiel: Der ehemalige Producer von Call of Duty arbeitet mit seinem neuen Entwicklerstudio Robotoki an einem Zombiespiel namens Human Element - ein Prequel soll exklusiv für die Android-Konsole erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Human Element
Human Element (Bild: Robotoki)

Lange Jahre war Robert Bowling das öffentliche Gesicht von Call of Duty. Der Producer hat sich immer wieder engagiert in die Community eingebracht - und dann im März 2012 überraschend seinen Job hingeschmissen. Inzwischen hat Bowling sein eigenes Entwicklerstudio namens Robotoki. Jetzt kündigt er das erste Spiel an, das exklusiv für Ouya erscheinen soll. Es handelt sich um ein Prequel zu Human Element - das wiederum soll nach aktuellem Stand 2015 für PCs, Smartphones und Tablets sowie für nicht näher spezifizierte Next-Generation-Konsolen erscheinen.

Stellenmarkt
  1. SoftProject GmbH, Ettlingen
  2. FR L'Osteria GmbH, München

Spieler treten in Human Element mit einer von drei Klassen - Action, Spion, Schleicher - an und kämpfen in einer postapokalyptischen Welt gegen Zombies. Dabei gibt es nach aktuellem Stand drei auswählbare Ziele: Alleine überleben, mit einem Partner oder als Begleiter von einem jungen Kind. Das Spiel soll stark mit der echten Welt verknüpft werden - als Karte dient Google Map, auch Foursquare und andere Dienste sollen mit eingebunden werden.

Ebenso wie für das für Ouya angekündigte Prequel soll es auch für andere Plattformen spielbare Vorabinhalte geben, etwa für iPads. Das eigentliche Spiel soll für PC und die Konsolen erscheinen - ob damit dann auch wieder Ouya gemeint ist, ist derzeit nicht bekannt.

Robert Bowling hat nach eigenen Angaben inzwischen 10.000 US-Dollar für Ouya bereitgestellt - den Maximalbetrag. Inzwischen haben insgesamt rund 41.000 Unterstützer knapp 5,3 Millionen US-Dollar zugesagt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 1,99€
  2. 19,99€
  3. (-81%) 5,55€
  4. 1,29€

VRzzz 23. Jul 2012

Das Addon Operation Arrowhead geht im Nahen Osten. Das Hauptspiel spielt in "Chernarus...

dreamtide11 23. Jul 2012

Shit, habe deine Antwort leider erst jetzt gesehen. Ich hoffe, du bekommst meine noch...

OnkelYop 22. Jul 2012

Moment mal Das Spiel soll stark mit der echten Welt verknüpft werden - als Karte dient...

derKlaus 21. Jul 2012

Vorsicht. Das ganze ist ja doch sehr nebulös formuliert: Es geht hier um das Prequel...

DerJochen 20. Jul 2012

Achso sein Ego für die Öffentlichkeit? ^^


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Labo-Haus - Timelapse

Wir haben uns beim Aufbau vom Nintendo-Labo-Haus gefilmt und die Eindrücke im Timelapse gesichert.

Golem.de baut das Labo-Haus - Timelapse Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


      Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
      Black-Hoodie-Training
      "Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

      Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
      Von Hauke Gierow

      1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
      2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

        •  /