Abo
  • Services:
Anzeige
Philips öffnet sein Hue-System anderen Herstellern.
Philips öffnet sein Hue-System anderen Herstellern. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Hue und Zigbee 3.0: Philips öffnet sein Lampensystem fremden Schaltern

Philips öffnet sein Hue-System anderen Herstellern.
Philips öffnet sein Hue-System anderen Herstellern. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Mit einem Update auf Zigbee 3.0 wird Philips' Hue-System für LED-Lampen im Smart Home auch von fremden Schaltern bedient werden können. Zudem will Philips unter eigener Marke Sensoren anbieten, welche die Lampen auch ohne Zigbee-Hub ansprechen können.

Anzeige

Am Stand von Zigbee hat Philips bei der Elektronikmesse CES die Zukunft seiner Hue-Lampen vorgestellt. Mit der Zigbee-Version 3.0 öffnet sich Philips Fremdherstellern. In Zukunft können auch Zigbee-Schalter anderer Unternehmen Hue-Leuchtmittel an- und ausschalten. Wer schon ein Hue-System besitzt, muss sich keine Sorgen machen, wie uns Philips auf Nachfrage erklärte. Die LED-Lampen sind bereits für Zigbee 3.0 vorbereitet.

  • Drei Zigbee-3.0-Sensoren will Philips 2015 auf den Markt bringen, ... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • ... die neben Schaltern von Fremdherstellern die Lampen direkt ansprechen können. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
Drei Zigbee-3.0-Sensoren will Philips 2015 auf den Markt bringen, ... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)

Bisher gibt es für die Hue-Lampen nur einen echten Schalter, der als Besonderheit keine Energieversorgung benötigt. Der Hue-Tap-Schalter hat allerdings den Nachteil, dass er durch das Klicken nicht genug Energie erzeugen kann, um direkt mit den Zigbee-Lampen zu kommunizieren und stattdessen über Philips' Zigbee-Hub gehen muss. Schalter von Fremdherstellern könnten prinzipiell die Lampen direkt ansprechen.

Das soll auch mit den Sensoren funktionieren, die Philips bereits angekündigt hat. Der Philips-Bewegungssensor könnte so etwa eine Lampe bei Bewegung anschalten, ohne dass das Heimnetzwerk funktionieren muss. Geplant sind außerdem ein Sensor für Temperatur und Feuchtigkeit sowie ein Türsensor.

Die Produkte sollen im Lauf des Jahres 2015 auf den Markt kommen. Genauer wollte sich Philips nicht festlegen. Ein Update für bestehende Hue-Systeme müsste ebenfalls in diesem Jahr erscheinen.


eye home zur Startseite
as (Golem.de) 11. Jan 2015

Hallo, Messestress? Transportprobleme? Ich hab mit einem Hardwareentwickler gesprochen...

Mark Müller 11. Jan 2015

Um deine Frage zu beantworten: Mit Nutzen meinte ich, das diese BeleuchtungsTechnik hier...

ElMario 10. Jan 2015

Ich freu mich schon auf des Revival der Kerzen ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IKA-Werke GmbH & Co. KG, Staufen
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  4. Hemmersbach GmbH & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-33%) 9,99€
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Cobot

    Nicht so grob, Kollege Roboter!

  2. Mimimi

    Entwicklerverband kritisiert Deutschen Computerspielpreis

  3. Sprachassistent

    Google stellt SDK für Assistant vor

  4. Anker Powercore+ 26800 PD

    Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

  5. Electronic Arts

    "Alle unsere Studios haben VR-Programmiermöglichkeiten"

  6. Bluetooth-Kopfhörer

    Bose will Opt-out aus Datenspeicherung anbieten

  7. Handheld

    New Nintendo 2DS XL vorgestellt

  8. Apple

    Preiserhöhung für europäischen App Store verordnet

  9. Airbus A350-1000XWB

    Ein Blick ins Innere eines Testflugzeugs

  10. Amazon

    Echo-Lautsprecher mit Bildschirm soll im Mai kommen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck: Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck
Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
  1. Playbase im Hands on Sonos bringt kraftvolles Lautsprechersystem fürs Heimkino

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

  1. Re: Was?

    Willi13 | 12:25

  2. Es heißt keen games

    nakamura | 12:24

  3. Re: Schon lustig

    DetlevCM | 12:24

  4. Re: Firmengründer "VON" Grohmann ging offenbar im...

    Peter Brülls | 12:24

  5. Re: Ist das schauen von Streams nun illegal oder...

    Sammie | 12:23


  1. 12:01

  2. 11:53

  3. 11:42

  4. 11:32

  5. 11:21

  6. 11:04

  7. 10:27

  8. 10:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel