Abo
  • Services:
Anzeige
Huawei auf dem Mobile World Congress 2012
Huawei auf dem Mobile World Congress 2012 (Bild: Josep Lago/AFP/Getty Images)

Huawei: "Wir wollen die Nummer 3 im Handymarkt werden"

Huawei auf dem Mobile World Congress 2012
Huawei auf dem Mobile World Congress 2012 (Bild: Josep Lago/AFP/Getty Images)

Huawei hat große Pläne für den Handy- und Smartphone-Markt. Das chinesische Unternehmen hat jetzt begonnen, Smartphones und Tablets unter eigener Marke in Deutschland und Europa auf den Markt zu bringen.

Huawei hat sich das Ziel gesetzt, langfristig der drittgrößte Handy- und Smartphone-Hersteller auf dem Weltmarkt zu werden, erklärte Lars-Christian Weisswange, Vice President für den EU-Markt bei Huawei, Golem.de. Derzeit ist Huawei dabei, Geräte unter anderem in Deutschland unter der eigenen Marke anzubieten. Vor der Zeit bei Huawei leitete Weisswange bei HTC das Deutschlandgeschäft, als der Hersteller damit begann, die eigene Marke zu stärken. Daher hat Weisswange Erfahrung damit, eine Marke im Handymarkt zu etablieren.

Anzeige

Den Anfang machte der Hersteller mit dem Android-Smartphone Ideos X, das für 100 Euro ohne Vertrag auf den Markt gebracht wurde. Danach folgte das Android-Smartphone Vision im Unibody-Alugehäuse und zuletzt wurde das Android-Smartphone Honour für Deutschland vorgestellt. Das Honour soll sich durch eine für ein modernes Smartphone lange Akkulaufzeit auszeichnen.

Auf dem Mobile World Congress 2012 in Barcelona hatte Huawei mit dem Ascend D Quad ein Android-Smartphone mit einem selbstentwickelten Quad-Core-Prozessor vorgestellt. Damit will Huawei auch im oberen Marktsegment mitmischen, auf der CES im Januar 2012 in Las Vegas wurden mit dem Ascend P1 S und dem Ascend P1 zwei dünne Smartphones mit Android 4.0 vorgestellt.

Huawai 2011 erst auf Platz 8

Im zurückliegenden Jahr lag Huaweis Marktanteil im weltweiten Handymarkt bei 2,3 Prozent. Der chinesische Hersteller lag damit auf Platz acht und knapp vor Motorola und deutlich vor Sony, ehemals Sony Ericsson. Gegen den ebenfalls nach Europa strebenden chinesischen Hersteller ZTE richtete Huawei somit nichts aus. Hinter Apple und LG befindet sich ZTE mit einem Marktanteil von 3,2 Prozent auf dem fünften Platz.

Auf dem Mobile World Congress hat Huawei mit dem Mediapad 10 FHD auch ein neues Tablet vorgestellt. In Deutschland will sich Huawei aber vor allem zunächst auf das Smartphone-Segment konzentrieren, denn die Absatzzahlen im Smartphone-Segment sind deutlich höher als bei Tablets. Im Smartphone-Bereich will Huawei Kunden auch mit einer aggressiven Preisgestaltung für sich gewinnen und will ihre Smartphones 15 Prozent günstiger als die Konkurrenz anbieten.


eye home zur Startseite
bstea 02. Mär 2012

http://winfuture.de/news,66311.html

bstea 02. Mär 2012

Und wo soll sich Huawei einreihen? Nokia, Samsung, ZTE setzen mehr Geräte um. [1] [1...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Hamburg
  2. NetApp Deutschland GmbH, Neu-Isenburg
  3. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart), Yantai (China)
  4. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

  1. Re: Das fehlt mir gerade noch ...

    KaeseSchnitte | 02:26

  2. Aber die Bevölkerung anlügen

    volker.f | 02:16

  3. Re: Augsburg macht es vor

    Spaghetticode | 01:58

  4. Re: Warum verschweigt er das wahre Problem...

    Vanger | 01:49

  5. Re: ... und die amerikanischen Firmen...

    ntldr | 01:47


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel