Abo
  • Services:
Anzeige
Huawei auf dem Mobile World Congress 2012
Huawei auf dem Mobile World Congress 2012 (Bild: Josep Lago/AFP/Getty Images)

Huawei: "Wir wollen die Nummer 3 im Handymarkt werden"

Huawei auf dem Mobile World Congress 2012
Huawei auf dem Mobile World Congress 2012 (Bild: Josep Lago/AFP/Getty Images)

Huawei hat große Pläne für den Handy- und Smartphone-Markt. Das chinesische Unternehmen hat jetzt begonnen, Smartphones und Tablets unter eigener Marke in Deutschland und Europa auf den Markt zu bringen.

Huawei hat sich das Ziel gesetzt, langfristig der drittgrößte Handy- und Smartphone-Hersteller auf dem Weltmarkt zu werden, erklärte Lars-Christian Weisswange, Vice President für den EU-Markt bei Huawei, Golem.de. Derzeit ist Huawei dabei, Geräte unter anderem in Deutschland unter der eigenen Marke anzubieten. Vor der Zeit bei Huawei leitete Weisswange bei HTC das Deutschlandgeschäft, als der Hersteller damit begann, die eigene Marke zu stärken. Daher hat Weisswange Erfahrung damit, eine Marke im Handymarkt zu etablieren.

Anzeige

Den Anfang machte der Hersteller mit dem Android-Smartphone Ideos X, das für 100 Euro ohne Vertrag auf den Markt gebracht wurde. Danach folgte das Android-Smartphone Vision im Unibody-Alugehäuse und zuletzt wurde das Android-Smartphone Honour für Deutschland vorgestellt. Das Honour soll sich durch eine für ein modernes Smartphone lange Akkulaufzeit auszeichnen.

Auf dem Mobile World Congress 2012 in Barcelona hatte Huawei mit dem Ascend D Quad ein Android-Smartphone mit einem selbstentwickelten Quad-Core-Prozessor vorgestellt. Damit will Huawei auch im oberen Marktsegment mitmischen, auf der CES im Januar 2012 in Las Vegas wurden mit dem Ascend P1 S und dem Ascend P1 zwei dünne Smartphones mit Android 4.0 vorgestellt.

Huawai 2011 erst auf Platz 8

Im zurückliegenden Jahr lag Huaweis Marktanteil im weltweiten Handymarkt bei 2,3 Prozent. Der chinesische Hersteller lag damit auf Platz acht und knapp vor Motorola und deutlich vor Sony, ehemals Sony Ericsson. Gegen den ebenfalls nach Europa strebenden chinesischen Hersteller ZTE richtete Huawei somit nichts aus. Hinter Apple und LG befindet sich ZTE mit einem Marktanteil von 3,2 Prozent auf dem fünften Platz.

Auf dem Mobile World Congress hat Huawei mit dem Mediapad 10 FHD auch ein neues Tablet vorgestellt. In Deutschland will sich Huawei aber vor allem zunächst auf das Smartphone-Segment konzentrieren, denn die Absatzzahlen im Smartphone-Segment sind deutlich höher als bei Tablets. Im Smartphone-Bereich will Huawei Kunden auch mit einer aggressiven Preisgestaltung für sich gewinnen und will ihre Smartphones 15 Prozent günstiger als die Konkurrenz anbieten.


eye home zur Startseite
bstea 02. Mär 2012

http://winfuture.de/news,66311.html

bstea 02. Mär 2012

Und wo soll sich Huawei einreihen? Nokia, Samsung, ZTE setzen mehr Geräte um. [1] [1...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig, Berlin
  3. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. MedAdvisors GmbH über Academic Work Germany GmbH, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  2. 13,98€ + 5,00€ Versand
  3. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Virb 360

    Garmins erste 360-Grad-Kamera nimmt 5,7K-Videos auf

  2. Digitalkamera

    Ricoh WG-50 soll Fotos bei extremen Bedingungen ermöglichen

  3. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  4. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  5. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  6. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  7. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  8. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  9. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  10. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Tastatur für Entwickler / Programmierer...

    Teebecher | 07:37

  2. Re: Schwachsinn: 2x 4K-Monitore nur mit extra...

    msdong71 | 07:37

  3. Re: Was mich grundsätzlich bei WaKü stört...

    ChoMar | 07:22

  4. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    forenuser | 07:11

  5. Re: Alternativen?

    herrwusel | 07:10


  1. 07:16

  2. 07:08

  3. 18:10

  4. 10:10

  5. 09:59

  6. 09:00

  7. 18:58

  8. 18:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel