Abo
  • Services:
Anzeige
Drohne soll niedrige Latenzzeiten im Mobilfunk demonstrieren.
Drohne soll niedrige Latenzzeiten im Mobilfunk demonstrieren. (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Huawei: "Wir machen 1 GBit/s im Mobilfunk 2016 möglich"

Drohne soll niedrige Latenzzeiten im Mobilfunk demonstrieren.
Drohne soll niedrige Latenzzeiten im Mobilfunk demonstrieren. (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Bereits im kommenden Jahr will Huawei Mobilfunkbetreiber mit der nächsten Stufe von LTE ausrüsten. Das neue Zauberwort war heute in London "4,5 G". Besprochen werde dies mit Vodafone und der Deutschen Telekom.

Anzeige

Der Mobilfunkausrüster Huawei hat auf seinem Open Roads Event in London am 24. Februar 2015 über die nächsten Ziele für die Branche und seine neuen Produkte gesprochen. "2015 ist das Jahr von LTE Advanced, aber dabei können wir nicht stehenbleiben", erklärte der Moderator.

Bob Cai, Vice President Wireless Marketing Product Line, sagte: "4,5 G liegt zwischen der vierten und fünften Generation des Mobilfunks. Mit 4,5 G kommt bereits eine Kapazität von über 1 GBit/s. 1 GBit wird kommen, wir machen es möglich."

In den nächsten fünf Jahren erwartet Huawei, dass Virtual Reality zur nächsten Key Application wird. Um Industry 4.0, M2M, Smart Meter und Wearables zu realisieren, seien mehr Spektrum und schnellere Verbindungen nötig, betonte Cai. Viel mehr Verbindungen müssten gleichzeitig ermöglicht werden, bei sehr niedrigen Latenzzeiten.

4,5 G werde nach LTE Advanced kommen. "Wir sprechen hier bereits mit einigen Netzbetreibern in Europa", sagte Cai. Dies seien die Deutsche Telekom und Vodafone. Die technischen Spezifikationen stehen noch nicht fest.

Erste Produkte im kommenden Jahr

Einige der Komponenten seien früher verfügbar, wichtig seien hier die Chipsatzhersteller. Im kommenden Jahr würden hier erste Produkte erwartet, so Cai auf eine Frage von Golem.de. Kommerziell verfügbare Produkte würden im zweiten Halbjahr 2016 kommen.

Ryan Ding, Huawei President Products and Solutions, sagte: "Der große Sprung liegt darin, im 4,5-G-Netzwerk nicht mehr nur Menschen mit Menschen, sondern Menschen und Maschinen und Maschinen mit Maschinen zu verbinden."

Beim Videoaufbau auf mobilen Endgeräten sei das Ziel, "0 Wait" für den Nutzer zu erreichen.

Huawei wolle Open NFV/SDN in seinen Produkten bieten und betonte die bestehende Zusammenarbeit mit Unternehmen wie Hadoop, Spark, Github und Jenkins.

Sanqi Li, Chief Technology Officer Product und Solutions bei Huawei erklärte, "digitale Silos müssen vermieden werden". Huawei arbeite dazu auch mit Open-Source-Unternehmen zusammen.

NFV steht für Network Functions Virtualization. Software Defined Networks (SDN) gelten als die nächste Generation von Netzwerken: Dabei liegt die Steuerung des Netzwerks in einem zentralen Controller, der Instruktionen an Router, Switches, virtuelle Switches und Access Points verteilt. Diese Netzwerkvirtualisierung soll große Vorteile bieten, denn Netzwerke sollen sich damit ähnlich betreiben lassen wie virtuelle Server, so dass Applikationen mobiler im Netzwerk wandern können und die Auslastung der Netzwerke erhöht wird.


eye home zur Startseite
asa (Golem.de) 25. Feb 2015

Ja vertipper sorry

katze_sonne 25. Feb 2015

Du bist echt ziemlich.... naja sagen wie mal einer der Mitbürger, die den weniger...

katze_sonne 25. Feb 2015

Ich hab den Längeren... Bei 2GB Volumen hätte ich 2GB*8 = 16 Gbit --> 16 Gbit/1Gbit/s...

spag@tti_code 24. Feb 2015

Vorallem sind das allesamt Anwendungen, die mit weniger als 1 GBit/s keinen Sinn machen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH, Gärtringen
  2. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  3. Jetter AG, Ludwigsburg
  4. OSRAM GmbH, Augsburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 439,85€

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Sinn

    Seargas | 03:52

  2. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    Ach | 03:33

  3. Re: Das Spiel ist auf dem richtigen Weg!

    bynemesis | 03:05

  4. Re: Wird doch nix

    Mr Miyagi | 02:23

  5. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Libertybell | 02:15


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel