Abo
  • Services:
Anzeige
Huawei hat mit Windows Phone offenbar keine guten Erfahrungen gemacht.
Huawei hat mit Windows Phone offenbar keine guten Erfahrungen gemacht. (Bild: Getty Images Europe)

Huawei: "Wir haben mit Windows Phone keinerlei Gewinn gemacht"

Huawei hat mit Windows Phone offenbar keine guten Erfahrungen gemacht.
Huawei hat mit Windows Phone offenbar keine guten Erfahrungen gemacht. (Bild: Getty Images Europe)

Eine Rückkehr Huaweis zu Windows Phone erscheint unwahrscheinlich: Der Konzern hat nach eigenen Angaben mit seinen beiden Windows-Phone-Smartphones keinen Gewinn machen können - und behauptet, dass er damit nicht alleine war.

Anzeige

Huawei hat mit seinen bisherigen zwei Windows-Phone-Smartphones keinen Gewinn gemacht. Das hat der verantwortliche Manager für internationale PR, Joe Kelly, laut einem Bericht der Seattle Times erklärt. Huawei hatte nach den beiden Modellen Ascend W1 und Ascend W2 im Spätsommer 2014 angekündigt, vorerst keine weiteren Windows-Phone-Modelle auf den Markt zu bringen.

Kein Hersteller soll Gewinn erzielt haben

"Wir haben mit Windows Phone keinerlei Gewinn gemacht. Niemand hat mit Windows Phone Gewinn gemacht", erklärt Kelly, ohne genaue Zahlen zu nennen. Die Behauptung, dass zumindest in der Anfangsphase des Betriebssystems kein Gewinn mit Windows-Phone-Smartphones erzielt werden konnte, könnte ein Hinweis darauf sein, dass manche Hersteller irgendwann aus der Produktion ausgestiegen sind - oder gar nicht erst ein eigenes Windows-Phone-Smartphone hergestellt haben.

Mittlerweile hat Microsoft einige neue Hersteller gewinnen können, dies sind aber meist eher kleinere Produzenten. HTC hatte im August 2013 seinen Ausstieg aus der Produktion von Windows-Phone-Smartphones angekündigt und erst kürzlich wieder ein One (M8) mit Microsofts Betriebssystem veröffentlicht. Auch bei Samsung ist es relativ ruhig um die Windows-Phone-Sparte geworden.

Ob Huawei in Zukunft noch einmal zu Windows Phone zurückkehren wird, lässt Kelly offen. Im März 2014 hatte noch ein Huawei-Manager behauptet, das chinesische Unternehmen wolle ein Smartphone mit Android und Windows Phone als Dual-Boot-Option anbieten. Eine Woche später hatte Huawei derartige Pläne dann dementiert.


eye home zur Startseite
bix 04. Dez 2014

Nokia hat bei Windows Phone einen Marktanteil von ca 95% und HTC hat ca 3% und Samsung...

Zwangsangemeldet 03. Dez 2014

Das ist es ja: Alle Alternativen sind unzufriedenstellend. Von der Software her am besten...

neocron 03. Dez 2014

geht soweit ich weiss bei allen Platformen in aehnlicher Weise ... Deinstallieren kannst...

Zwangsangemeldet 03. Dez 2014

Ich freue mich schon darauf, das wird das nächste Zune!

Bouncy 03. Dez 2014

Im Gegenteil, das sind Dinge, in die man Geld steckt, nicht mit denen man verdient. In...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WALHALLA Fachverlag, Regensburg
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  4. Robert Bosch GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 199,99€ - Release 13.10.
  2. 42,49€
  3. 22,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  2. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  3. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  4. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  5. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  6. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  7. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  8. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  9. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  10. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

  1. Es ist erstaunlich, dass...

    Vögelchen | 14:51

  2. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    ldlx | 14:48

  3. Dann ist ja gut!

    Vögelchen | 14:48

  4. Re: und die anderen 9?

    DarkWildcard | 14:37

  5. Re: Vorher Diesel, jetzt E-Auto, das sind echt...

    matzems | 14:36


  1. 14:28

  2. 13:28

  3. 11:03

  4. 09:03

  5. 17:43

  6. 17:25

  7. 16:55

  8. 16:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel