Abo
  • Services:
Anzeige
Huawei hat mit Windows Phone offenbar keine guten Erfahrungen gemacht.
Huawei hat mit Windows Phone offenbar keine guten Erfahrungen gemacht. (Bild: Getty Images Europe)

Huawei: "Wir haben mit Windows Phone keinerlei Gewinn gemacht"

Huawei hat mit Windows Phone offenbar keine guten Erfahrungen gemacht.
Huawei hat mit Windows Phone offenbar keine guten Erfahrungen gemacht. (Bild: Getty Images Europe)

Eine Rückkehr Huaweis zu Windows Phone erscheint unwahrscheinlich: Der Konzern hat nach eigenen Angaben mit seinen beiden Windows-Phone-Smartphones keinen Gewinn machen können - und behauptet, dass er damit nicht alleine war.

Anzeige

Huawei hat mit seinen bisherigen zwei Windows-Phone-Smartphones keinen Gewinn gemacht. Das hat der verantwortliche Manager für internationale PR, Joe Kelly, laut einem Bericht der Seattle Times erklärt. Huawei hatte nach den beiden Modellen Ascend W1 und Ascend W2 im Spätsommer 2014 angekündigt, vorerst keine weiteren Windows-Phone-Modelle auf den Markt zu bringen.

Kein Hersteller soll Gewinn erzielt haben

"Wir haben mit Windows Phone keinerlei Gewinn gemacht. Niemand hat mit Windows Phone Gewinn gemacht", erklärt Kelly, ohne genaue Zahlen zu nennen. Die Behauptung, dass zumindest in der Anfangsphase des Betriebssystems kein Gewinn mit Windows-Phone-Smartphones erzielt werden konnte, könnte ein Hinweis darauf sein, dass manche Hersteller irgendwann aus der Produktion ausgestiegen sind - oder gar nicht erst ein eigenes Windows-Phone-Smartphone hergestellt haben.

Mittlerweile hat Microsoft einige neue Hersteller gewinnen können, dies sind aber meist eher kleinere Produzenten. HTC hatte im August 2013 seinen Ausstieg aus der Produktion von Windows-Phone-Smartphones angekündigt und erst kürzlich wieder ein One (M8) mit Microsofts Betriebssystem veröffentlicht. Auch bei Samsung ist es relativ ruhig um die Windows-Phone-Sparte geworden.

Ob Huawei in Zukunft noch einmal zu Windows Phone zurückkehren wird, lässt Kelly offen. Im März 2014 hatte noch ein Huawei-Manager behauptet, das chinesische Unternehmen wolle ein Smartphone mit Android und Windows Phone als Dual-Boot-Option anbieten. Eine Woche später hatte Huawei derartige Pläne dann dementiert.


eye home zur Startseite
bix 04. Dez 2014

Nokia hat bei Windows Phone einen Marktanteil von ca 95% und HTC hat ca 3% und Samsung...

Zwangsangemeldet 03. Dez 2014

Das ist es ja: Alle Alternativen sind unzufriedenstellend. Von der Software her am besten...

neocron 03. Dez 2014

geht soweit ich weiss bei allen Platformen in aehnlicher Weise ... Deinstallieren kannst...

Zwangsangemeldet 03. Dez 2014

Ich freue mich schon darauf, das wird das nächste Zune!

Bouncy 03. Dez 2014

Im Gegenteil, das sind Dinge, in die man Geld steckt, nicht mit denen man verdient. In...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  2. Swyx Solutions AG, Dortmund
  3. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  4. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,90€
  2. ab 766,86€ im PCGH-Preisvergleich

Folgen Sie uns
       


  1. Hauptversammlung

    Rocket Internet will eine Bank sein

  2. Alphabet

    Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar

  3. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  4. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  5. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  6. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  7. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  8. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  9. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  10. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Snap Spectacles im Test: Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
Snap Spectacles im Test
Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
  1. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  2. Snap Spectacles Snap verkauft Sonnenbrille mit Kamera für 130 US-Dollar
  3. Soziales Netzwerk Snapchat geht an die Börse - und Google profitiert

  1. Re: Beispiel?

    Shutdown | 03:27

  2. Re: Schöner Bericht

    SvD | 02:50

  3. Re: 40.000 EUR.

    Unix_Linux | 02:23

  4. Re: 1 Dollar Gehalt

    Sharra | 01:55

  5. Re: Mrs. ist verheiratet - korrekt wäre Ms oder Ms.

    PlonkPlonk | 01:54


  1. 13:08

  2. 12:21

  3. 15:07

  4. 14:32

  5. 13:35

  6. 12:56

  7. 12:15

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel