• IT-Karriere:
  • Services:

Huawei Watch GT 2 Pro im Test: Ausdauersportler für Theater und Training

Für 300 Euro bietet Huawei mit der Watch GT 2 Pro ein Wearable mit (fast) allem Drum und Dran, edlen Materialien und langer Akkulaufzeit an.

Artikel von veröffentlicht am
Watch GT 2 Pro von Huawei
Watch GT 2 Pro von Huawei (Bild: Golem.de/Peter Steinlechner)

"You're leading your smart-compagnon ", schreit der kleine Feldwebel an meinem Handgelenk. Und zwar so laut, dass sich ein Trupp Rentner in der Nähe erschrocken zu mir umdreht. Leider kennt der Feldwebel kein Erbarmen: Rund eine halbe Minute brüllt die Computerstimme der Watch GT 2 Pro von Huawei bei voller Lautstärke ein paar eigentlich nett gemeinte Anfeuerungssätze sowie Daten zur Rundenzeit und zum Puls.

Inhalt:
  1. Huawei Watch GT 2 Pro im Test: Ausdauersportler für Theater und Training
  2. Verfügbarkeit und Fazit: Huawei Watch GT 2 Pro

Datenschutz? Fehlanzeige - hier erfährt jeder Passant in Lauschreichweite, ob ich gerade locker-flockig einen Halbmarathon beende oder nach einem Kilometer vor dem Zusammenbruch stehe. Ich meine das allerdings nicht als ernste Beschwerde, sondern sehe den Antreiber mit Humor. Erstens kann ich ihn deaktivieren, zweitens dürfte kaum jemand auf die Schnelle alle Infos verarbeiten können (oder wollen).

Die Watch GT 2 ist nicht die erste Sportuhr mit derartiger Sprachausgabe. Aber ein derart lautes Stimmchen mit breitem amerikanischem Akzent habe ich vor dem Training nicht erwartet. Auf den ersten Blick mutet die Watch GT 2 Pro zurückhaltend an: Das Gehäuse ist aus satiniertem Titan gefertigt, der 1,39 Zoll große Amoled-Touchscreen (454 x 454 Pixel) wird von Safirglas geschützt. Das Design erinnert an noble Schweizer Zeitmesser.

Dennoch bietet die Watch GT 2 Pro viele Funktionen der Wearables von Garmin oder Polar. Ich kann Radtouren, Wanderungen oder Laufeinheiten inklusive GPS-Daten aufzeichnen. Nach ein paar Trainings schätzt die Uhr meine VO2max (maximale Sauerstoffaufnahme), dazu kommen Hinweise auf die restliche Regenerationszeit und die Gesamtbelastung. Das alles ist einfach, aber gut umgesetzt.

Stellenmarkt
  1. Landesbaudirektion Bayern, München
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Einfach, aber gut umgesetzt - das gilt im Grunde für nahezu alle Sportfunktionen. Um ein Beispiel zu nennen: Für Läufer gibt es im Menü unter "Laufkurse" rund ein Dutzend vorgefertigte Einheiten, etwa "Fettverbrennendes Laufen" oder "HIIT-Laufen" für Fortgeschrittene. Diese Kurse kann man einfach starten und nach Anleitung durch den Smart-Coach absolvieren - das sollte jeder hinbekommen. Eine Option für individuell anpassbare Training gibt es nicht.

Derartige Extras gibt es nur für sehr wenige andere Sportarten, etwa Skifahren und Golf. Allerdings lassen sich auch Wanderungen, Radtouren, Krafteinheiten und Sonstiges mit der Uhr aufzeichnen. Das GPS-Signal wird meist innerhalb weniger Sekunden gefunden, die Pulsmessung hat bei mir mehr oder weniger die gleichen Daten wie andere Wearables gemeldet.

Neben dem Aufzeichnen von Sport kann die Watch GT 2 Pro unter anderem Schritte zählen, die Sauerstoffsättigung des Blutes (Pulsoxymeter) ermitteln, Kalorien schätzen, den Schlaf analysieren und bei Kopplung mit dem Smartphone auf Benachrichtigungen hinweisen - die üblichen Smartwatch-Funktionen sind also enthalten.

HUAWEI WATCH GT 2 Pro Smartwatch,1.39" AMOLED HD-Touchscreen,2 Wochen Akkulaufzeit,GPS,SpO2, 100+Trainingsmodi,Bluetooth-Anrufe,Herzfrequenzmessung,Night Black-Exklusives Bundle mit HUAWEI Körperwaage

Nett: Mit gekoppeltem Smartphone kann ich Telefonate direkt über die Uhr annehmen und das Gespräch per Handgelenk führen. Über den - für ein Gerät dieser Größe - enorm guten und vor allem lauten Lautsprecher habe ich alles prima verstanden. Die Personen am anderen Ende der Leitung haben sich aber beschwert, dass ich schlecht zu verstehen sei. Eine Variante mit eingebauter Sim-Karte bietet Huawei nicht an.

Der Akku der Watch GT 2 Pro hält laut Huawei rund 14 Tage. Das haut zwar nicht ganz hin, dennoch hat mich die sehr gute Laufzeit positiv überrascht. In der Praxis muss man ungefähr damit rechnen, pro Tag oder pro Stunde GPS-Aufzeichnung um die 8 Prozentpunkte vom Akku zu verbrauchen. Selbst bei relativ vielen Läufen oder Radfahrten sollte im Normalfall also eine Woche ohne Aufladen möglich sein. Wenn im Alltag ein Always-on-Display verwendet wird, halbiert sich die Laufzeit laut Hersteller.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Verfügbarkeit und Fazit: Huawei Watch GT 2 Pro 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€
  2. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

fgotwy 12. Okt 2020 / Themenstart

habe mich jetzt eingelesen, Huawei blockiert die Anbindung an Strava und vertröstet...

derdiedas 08. Okt 2020 / Themenstart

Ist ein wenig wie Adidas oder Puma, es werden nur Sportarten wie Schwimmen, Laufen oder...

harrytipper 05. Okt 2020 / Themenstart

Ich hab mich inzwischen so sehr ans bezahlen mit der Uhr gewohnt, dass GPay für mich eine...

DigitalBird 04. Okt 2020 / Themenstart

Funktioniert die offline Spotify Funktionalität (Abo vorausgesetzt) in Verbindung mit...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit

Beim iPhone 12 und 12 Pro hat sich Apple vom bisherigen Design verabschiedet - im Test überzeugen Verarbeitung, Kamera und Display.

iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit Video aufrufen
Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

    •  /