Abo
  • IT-Karriere:

Huawei: USA werden ihre 5G-Ziele wohl nicht erreichen können

Huawei fragt sich, warum die US-Regierung weltweit gegen den Netzwerkausrüster vorgeht. "Ist es, weil wir mit 5G zu gut sind?", vermutet Eric Xu.

Artikel veröffentlicht am ,
Eric Xu, Rotating Chairmen bei Huawei
Eric Xu, Rotating Chairmen bei Huawei (Bild: Huawei)

Huawai hat Zweifel, dass die USA durch den Ausschluss des führenden Telekommunikationsausrüsters ihre Führung bei 5G erreichen können. Eric Xu, Rotating Chairmen bei Huawei, sagte im Gespräch mit CNBC: "Huawei als führendes Unternehmen im Bereich der 5G-Technologie, hat nicht die Möglichkeit, den US-Kunden mit 5G-Lösungen und -Services zu bedienen. Nun, ich bin nicht sicher, ob sie wirklich ihr Ziel erreichen können, die Nummer 1 der Welt bei 5G zu werden." Ohne vollen Wettbewerb müssten die Netzbetreiber mehr Geld für den Kauf von 5G-Ausrüstung für die Einführung des Netzwerks aufwenden, sagte Xu.

Stellenmarkt
  1. regiocom SE, Magdeburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Außer Huawei gibt es nur noch Nokia und auch Ericsson als 5G-Ausrüster mit einem Vollsortiment. Ericsson verfügt nach eigenem Angaben in China über mehrere Joint-Venture-Unternehmen, darunter Produktionsfirmen. Auch Nokia produziert in China.

Selbst die Konkurrenz lobt das chinesische Privatunternehmen. Wolfgang Hackenberg, Geschäftsführer Nokia Deutschland, betonte unlängst, dass Nokia neben Huawei der einzige 5G-Ausrüster sei, der ein Ende-zu-Ende-Netzwerk bauen könne.

Und BT Chief Architect Neil McRae sagte auf einem Huawei Event in London: "Es gibt momentan nur einen echten 5G-Anbieter, und das ist Huawei - die anderen müssen aufholen."

USA weltweit gegen Huawei

In der vergangenen Woche berichtete das Wall Street Journal, dass die US-Regierung versuche, verbündete Ländern davon zu überzeugen, keine Ausrüstung von Huawei zu verwenden. Xu äußerte die Vermutung, dies könne mehr Gründe als tatsächliche Sicherheitsbedenken haben. "Es gibt eine Frage, die mir in den Sinn gekommen ist. Die US-Regierung als nationale Einrichtung, warum haben die Huawei als Wirtschaftsunternehmen ins Visier genommen? Ist es, weil wir mit 5G zu gut sind?", fragte Xu.

Die Sicherheitsbelange konzentrieren sich offiziell auf das 2017 verabschiedete chinesische National Intelligence Law, wonach chinesische Organisationen und Bürger gemäß dem Gesetz die nationale Geheimdienstarbeit unterstützen, zusammenarbeiten und daran mitarbeiten müssen.

Die Branchenorganisation GSM Association schätzt in einer Stellungnahme an die Federal Communications Commission (FCC), dass die US-Netzbetreiber 15 Prozent Kosten sparen könnten, wenn es mehr Wettbewerb gäbe auf dem Mobilfunk-Ausrüstermarkt. Das ergibt in vier Jahren 20 Milliarden US-Dollar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...
  3. 104,90€

ruhrteufel48 10. Jan 2019

.... sagt Trump. Müssen wir auf ihn hören? Nein.. Sollten wir auf ihn hören? Wer weiß das...

iToms 03. Dez 2018

In Europa ist Huawei nicht verboten. 50 % der Mobilfunknetze in deutschland sind mit...

Vinnie 01. Dez 2018

Hätte Interesse darüber mehr zu erfahren liebe Golem Redaktion? Vor allem welche Bedenken...

Labbm 30. Nov 2018

Würde ich zumindest mal meinen.

nille02 29. Nov 2018

Das aus dem vorletzten Absatz? Dann sitzen die USA aber in einem kleinen Glashaus.


Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

    •  /