Abo
  • Services:

Huawei: Update für Mate 20 Pro behebt Probleme zum Marktstart

Huawei hat zum Marktstart des Mate 20 Pro ein Update herausgegeben, das kleine und größere Software-Probleme behebt. So ist die Gesichtserkennung jetzt offenbar nicht mehr so leicht zu überrumpeln. Die Fotos bleiben aber weniger scharf als beim P20 Pro.

Artikel veröffentlicht am ,
Huawei verteilt aktuell ein Update für das Mate 20 Pro.
Huawei verteilt aktuell ein Update für das Mate 20 Pro. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Für sein aktuelles Top-Smartphone Mate 20 Pro verteilt Huawei momentan ein größeres Update, das mehrere Probleme behebt. Einige dieser Bugs sind uns auch im Test des Gerätes aufgefallen, nach der Aktualisierung waren sie auf unserem Testgerät behoben.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Dazu gehört unter anderem ein Knacken im Lautsprecher, kurz bevor Audio-Signale wiedergegeben werden. Dieses Knacken trat auch dann auf, wenn der Ton des Videos ausgeschaltet war. Nachdem wir das Update aufgespielt hatten, ist das Geräusch verschwunden.

Ebenfalls korrigiert hat Huawei die Gesichtsentsperrung des Mate 20 Pro. Zwei sich entfernt ähnlich sehende Kollegen von Androidpit konnten das Smartphone gegenseitig mit ihrem Gesichtsscan entsperren. Dieses Risiko gibt es bei allen Gesichtsentsperrmechanismen. Der auf IR-Signalen basierende des Mate 20 Pro sollte derartige Probleme allerdings nicht haben, sofern es sich bei den Personen nicht um Zwillinge oder sehr gleich aussehende Brüder handelt.

Nach dem Update können die Kollegen das Mate 20 Pro nicht mehr entsperren, wenn der jeweils andere es mit seinem Gesichtsscan gesichert hat. Was genau Huawei an dieser Stelle geändert hat, ist unbekannt.

Die Kamera hat ebenfalls kleine Verbesserungen erhalten, eine ist uns direkt aufgefallen: Nehmen wir ein Landschaftsbild auf, erscheint jetzt im Sucher eine kleine Schaltfläche. Mit dieser können wir direkt zum Superweitwinkelobjektiv umschalten, was sich bei Landschafts- und Architekturaufnahmen manchmal anbietet.

Die Schaltfläche ist offenbar mit den KI-Mechanismen des Mate 20 Pro verknüpft, da sie nur situationsbedingt und nicht immer erscheint. Alternativ können wir weiterhin mit dem normalen Auswahlschieber die Brennweite ändern, die neue Schaltfläche ist allerdings praktischer.

P20 Pro bleibt schärfer

Die Bildqualität ist nicht von dem Update betroffen. Das bedeutet, dass das P20 Pro immer noch eine bessere Detailschärfe hat als das Mate 20 Pro. Schlecht sind dessen Bilder jedoch nicht, wie unser Test gezeigt hat.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
    Mobile-Games-Auslese
    Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

    Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
    Von Rainer Sigl

    1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
    2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
    3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

      •  /