Abo
  • Services:

Huawei überholt LG: Smartphone-Markt wächst um 45 Prozent

Der Smartphone-Markt ist im dritten Quartal 2013 erheblich gewachsen und legte um 45 Prozent zu. Marktführer bleibt Samsung und Apple nimmt weiterhin den zweiten Platz ein. Huawei konnte LG überholen und ist damit erstmals der drittgrößte Smartphone-Hersteller auf dem Weltmarkt.

Artikel veröffentlicht am ,
Huawei ist der drittgrößte Smartphone-Hersteller.
Huawei ist der drittgrößte Smartphone-Hersteller. (Bild: Aaron Tam/AFP/Getty Images)

Um 45 Prozent wuchs der Smartphone-Markt im dritten Quartal 2013. Vor einem Jahr wurden auf dem Weltmarkt 172,8 Millionen Smartphones verkauft, im zurückliegenden Quartal waren es schon 251,4 Millionen. Damit wurden erstmals mehr als 250 Millionen Smartphones in einem Quartal verkauft. 60 Prozent aller verkauften Mobiltelefone seien derzeit Smartphones, berichten die Marktforscher von Strategy Analytics.

HerstellerVerkaufte SmartphonesMarktanteil
1. Samsung88,4 Millionen35,2 Prozent
2. Apple33,8 Millionen13,4 Prozent
3. Huawei12,7 Millionen5,1 Prozent
4. LG12,0 Millionen4,8 Prozent
5. Lenovo10,8 Millionen4,3 Prozent
Weltweiter Smartphone-Markt im dritten Quartal 2013 (Quelle: Strategy Analytics)
Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin

Mit 88,4 Millionen verkauften Galaxy-Smartphones ist Samsung weiterhin der Marktführer im Smartphone-Segment. Im Vergleich zum Vorjahr legte Samsung um 55 Prozent zu, als die Verkaufszahlen bei 56,9 Millionen lagen. Der Marktanteil hat sich dadurch von 32,9 Prozent auf 35,2 Prozent erhöht.

Smartphone-PlattformMarktanteil
1. Android80,6 Prozent
2. iOS14,0 Prozent
3. Windows Phone4,0 Prozent
4. Blackberry1,5 Prozent
Smartphone-Betriebssysteme: Marktanteile im dritten Quartal 2013 (Quelle: Abi Research)

Apples Marktanteil ging von 15,6 Prozent auf 13,4 Prozent zurück, obwohl 26 Prozent mehr iPhones verkauft wurden. Damit kann Apple dem allgemeinen Wachstum im Smartphone-Markt nicht folgen. Vor einem Jahr wurden 26,9 Millionen iPhones verkauft, im zurückliegenden dritten Quartal 2013 waren es 33,8 Millionen. Für das laufende Quartal werden deutlich höhere iPhone-Absatzzahlen erwartet, die vor allem auf das iPhone 5S zurückzuführen sind.

Huawei überholt LG

Seit einiger Zeit war LG der drittgrößte Smartphone-Hersteller, aber im dritten Quartal 2013 wurde LG von Huawei abgelöst. Huawei profitiert vor allem von guten Verkaufszahlen im Heimatmarkt in China. In den USA und auch in Europa müsste Huawei zulegen, um weiterhin das nötige Wachstum zu erreichen, meinen die Marktforscher von Strategy Analytics. Huawei erhöhte die Verkaufszahlen von 7,6 Millionen auf 12,7 Millionen, was einem Zuwachs von 67 Prozent entspricht. Der Marktanteil stieg von 4,4 auf 5,1 Prozent.

HerstellerVerkaufte HandysMarktanteil
1. Samsung115,4 Millionen24,7 Prozent
2. Nokia64,6 Millionen13,8 Prozent
3. Apple33,8 Millionen7,2 Prozent
4. LG16,8 Millionen3,6 Prozent
5. Huawei14,6 Millionen3,1 Prozent
Weltweiter Handymarkt im dritten Quartal 2013 (Quelle: IDC)

LG rutscht auf den vierten Platz ab, obwohl der Absatz um 71 Prozent zulegte. Mit 12 Millionen verkauften Smartphones liegt LGs Marktanteil derzeit bei 4,8 Prozent. Weil LG vor allem in Europa zulegen konnte, wäre es denkbar, dass LG bereits im kommenden Quartal wieder den angestammten dritten Platz einnimmt.

BetriebssystemVerkaufte Geräte im 3. Quartal 2013Marktanteil im 3. Quartal 2013Verkaufte Geräte im 3. Quartal 2012Marktanteil im 3. Quartal 2012
Android204,4 Millionen81,3 Prozent129,6 Millionen75,0 Prozent
iOS33,8 Millionen13,4 Prozent26,9 Millionen15,6 Prozent
Windows Phone10,2 Millionen4,1 Prozent3,7 Millionen2,1 Prozent
Blackberry2,5 Millionen1,0 Prozent7,4 Millionen4,3 Prozent
Andere0,5 Millionen0,2 Prozent5,2 Millionen3,0 Prozent
Gesamt251,4 Millionen100 Prozent172,8 Millionen100 Prozent
Smartphone-Betriebssysteme: Marktanteile (Quelle: Strategy Analytics)

Den fünften Platz der Weltrangliste nimmt Lenovo ein, das vor allem in China stark ist. Mit 10,8 Millionen Smartphones kommt Lenovo auf einen Marktanteil von 4,3 Prozent.

Nachtrag vom 31. Oktober 2013

Die Marktforscher von IDC und Abi Research haben ebenfalls Zahlen zum Smartphone- und Handymarkt vorgelegt. Von IDC gibt es eine aktuelle Weltrangliste der fünf größten Handyhersteller und Abi Research hat die Verteilung der Smartphone-Plattformen im dritten Quartal 2013 ermittelt. Der Artikel wurde um die jeweiligen Tabellen ergänzt. Besonders auffällig ist der drastische Verlust an Marktanteilen bei Blackberry-Smartphones. Blackberry hat lediglich einen Marktanteil von 1,5 Prozent. Leider gibt Abi Research nur Prozentzahlen und keine Verkaufszahlen an. Der gesamte Handymarkt wuchs laut IDC um 5,7 Prozent auf 467,9 Millionen verkaufte Mobiltelefone.

Nachtrag vom 1. November 2013

Nach Abi Research hat nun auch Strategy Analytics Zahlen zur Verbreitung der Smartphone-Betriebssysteme im dritten Quartal 2013 veröffentlicht. Die Marktforscher nennen auch Verkaufszahlen und nicht nur Marktanteile. Die betreffende Tabelle wurde dem Artikel hinzugefügt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  2. 6,37€
  3. 33,99€
  4. 31,99€

expat 31. Okt 2013

:-) stimmt. So gesehen ja. Aber ich will sehen dass es jemand macht. Ausser Samsung Defy...

expat 31. Okt 2013

Wer sagt dass damals nicht jemand anders auf Platz drei war, der nicht mehr in der Liste...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /