Huawei: Swisscom erreicht 50 GBit/s im eigenen Glasfasernetz

Swisscom und Huawei haben mit einer 50 Giga PON Line Card einen Rekord im Festnetz erreicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Setup für den Festnetzrekord von Huawei und Swisscom
Das Setup für den Festnetzrekord von Huawei und Swisscom (Bild: Swisscom)

Swisscom hat nun in einer realen Umgebung im Anschlussnetz einen Höchstwert bei der Datenübertragungsrate erreicht. Das gab das Unternehmen am 8. Oktober 2020 bekannt. Eine bestehende OLT-Hardware (Optical Line Termination) wurde mit einem Prototyp einer 50 Giga PON (Passive Optical Network) Line Card aufgerüstet. Auf einem Festnetzanschluss konnte somit eine Datenrate von 50 GBit/s im Download und 25 GBit/s im Upload erreicht werden.

Stellenmarkt
  1. Technical Product Owner ECM (m/w/d)
    Hays AG, Nürnberg
  2. DevOps Engineer - Big Data (m/w/d)
    STRABAG AG, Köln, Stuttgart
Detailsuche

Markus Reber, Leiter Swisscom Netze, sagte, das Testergebnis auf Basis der PON-Technologie und -Architektur zeige eindrücklich, dass der Betreiber über leistungsstarke Optionen verfüge. Der Ausrüster der Swisscom war das chinesische Unternehmen Huawei. "Der Netzaufbau entspricht grundsätzlich einer klassischen PON-Architektur. In diesem Setup wurde ein aktuelles Huawei OLT (Optical Line Termination) mit einem Prototypen einer Huawei 50 GBit/s Line Card ausgerüstet", sagte Unternehmenssprecherin Esther Hüsler Golem.de auf Anfrage.

Swisscom: Für Privatkunden reichen 10 GBit/s noch über einige Jahre

Swisscom schätzt, dass die Technologie in etwa zwei Jahren Marktreife erreicht haben wird und eingesetzt werden kann. Reber sieht zwei Anwendungsbereiche besonders im Fokus: "PON mit 50 GBit/s wird meines Erachtens zuerst im Geschäftskundenumfeld eine Option sein. Im Massenmarkt für Privatkunden hingegen dürften die heute verfügbaren 10 GBit/s noch über einige Jahre mehr als genügen." Die 50 GBit/s-Option biete aber noch weitere Möglichkeiten: So wird die Technologie schon bald die Erschließung von Mobilfunkantennen, insbesondere für 5G, erleichtern. "Denn wir können dafür dasselbe Netz nutzen, das wir bereits zur Erschließung von Haushalten gebaut haben. Dank einer Bandbreite von 50 Gbit/s steht dafür genug Leistung zur Verfügung", erklärte Reber.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Sony: Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft
    Sony
    Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft

    Trotz Lieferengpässen ist die Playstation 5 vermutlich die am schnellsten verkaufte Konsole. Auch zum Absatz der Xbox Series X/S gibt es neue Zahlen.

  3. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.

Jakelandiar 09. Okt 2020

Und? Verstehe das Problem nicht. Ahh jetzt habe ich das Problem verstanden. Sie gehören...

codefreak 08. Okt 2020

Sei froh. Ich hab hier (ländliche Gegend um Bremen) 6MBit Telekom RAM wovon 2-3MBit...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /