Huawei: Swisscom erreicht 50 GBit/s im eigenen Glasfasernetz

Swisscom und Huawei haben mit einer 50 Giga PON Line Card einen Rekord im Festnetz erreicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Setup für den Festnetzrekord von Huawei und Swisscom
Das Setup für den Festnetzrekord von Huawei und Swisscom (Bild: Swisscom)

Swisscom hat nun in einer realen Umgebung im Anschlussnetz einen Höchstwert bei der Datenübertragungsrate erreicht. Das gab das Unternehmen am 8. Oktober 2020 bekannt. Eine bestehende OLT-Hardware (Optical Line Termination) wurde mit einem Prototyp einer 50 Giga PON (Passive Optical Network) Line Card aufgerüstet. Auf einem Festnetzanschluss konnte somit eine Datenrate von 50 GBit/s im Download und 25 GBit/s im Upload erreicht werden.

Stellenmarkt
  1. Dev-Ops Engineer Website (f/m/d)
    Beiersdorf AG, Hamburg
  2. Stellentitel (Senior) SAP Technology Engineer (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
Detailsuche

Markus Reber, Leiter Swisscom Netze, sagte, das Testergebnis auf Basis der PON-Technologie und -Architektur zeige eindrücklich, dass der Betreiber über leistungsstarke Optionen verfüge. Der Ausrüster der Swisscom war das chinesische Unternehmen Huawei. "Der Netzaufbau entspricht grundsätzlich einer klassischen PON-Architektur. In diesem Setup wurde ein aktuelles Huawei OLT (Optical Line Termination) mit einem Prototypen einer Huawei 50 GBit/s Line Card ausgerüstet", sagte Unternehmenssprecherin Esther Hüsler Golem.de auf Anfrage.

Swisscom: Für Privatkunden reichen 10 GBit/s noch über einige Jahre

Swisscom schätzt, dass die Technologie in etwa zwei Jahren Marktreife erreicht haben wird und eingesetzt werden kann. Reber sieht zwei Anwendungsbereiche besonders im Fokus: "PON mit 50 GBit/s wird meines Erachtens zuerst im Geschäftskundenumfeld eine Option sein. Im Massenmarkt für Privatkunden hingegen dürften die heute verfügbaren 10 GBit/s noch über einige Jahre mehr als genügen." Die 50 GBit/s-Option biete aber noch weitere Möglichkeiten: So wird die Technologie schon bald die Erschließung von Mobilfunkantennen, insbesondere für 5G, erleichtern. "Denn wir können dafür dasselbe Netz nutzen, das wir bereits zur Erschließung von Haushalten gebaut haben. Dank einer Bandbreite von 50 Gbit/s steht dafür genug Leistung zur Verfügung", erklärte Reber.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Xbox-Plattform
Microsoft wettet auf Starfield als Systemseller

E3 2021 Es kam, was kommen musste: Nach der Bethesda-Übernahme erscheint Starfield exklusiv für Xbox-Systeme statt auch für die Playstation 5.
Eine Analyse von Marc Sauter

Xbox-Plattform: Microsoft wettet auf Starfield als Systemseller
Artikel
  1. Elektro-Mobilität: Curtiss stellt E-Motorrad ab 90.000 US-Dollar vor
    Elektro-Mobilität
    Curtiss stellt E-Motorrad ab 90.000 US-Dollar vor

    Das Curtiss One ist ein aufsehenerregendes Elektromotorrad mit starkem Design und Retro-Charme. Preiswert ist das Bike nicht.

  2. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

  3. Trådfri: Doom läuft auf einer Ikea-Lampe
    Trådfri
    Doom läuft auf einer Ikea-Lampe

    Nicola Wrachien hat es geschafft, Doom auf einer Ikea-Trådfri-Lampe zum Laufen zu bringen. Etwas Zusatzhardware war aber erforderlich.

Jakelandiar 09. Okt 2020

Und? Verstehe das Problem nicht. Ahh jetzt habe ich das Problem verstanden. Sie gehören...

codefreak 08. Okt 2020

Sei froh. Ich hab hier (ländliche Gegend um Bremen) 6MBit Telekom RAM wovon 2-3MBit...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /