• IT-Karriere:
  • Services:

Huawei: Superband soll alle LTE-Frequenzen verwalten

Zum Ende der Hausmesse MBBF 2018 von Huawei gab es einen kurzen Ausblick auf Neuerungen bei der Mobilfunkausrüstung. Ein neuer Marketingbegriff für Giga-LTE ist Superband.

Artikel veröffentlicht am ,
Edward Deng, President für Wireless Solution bei Huawei in London
Edward Deng, President für Wireless Solution bei Huawei in London (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Superband verspricht weitere Verbesserungen wegen einer Verwaltung aller LTE-Frequenzbänder. Das sagte Edward Deng, President for Wireless Solution bei Huawei, am 21. November 2018 in London auf dem MBBF 2018 von Huawei. Während SingleRAN die Technologie ist, die Unabhängigkeit in einem Frequenzband ermöglicht, ist Carrier Aggregation die Zusammenschaltung von mehreren Bändern beispielsweise von LTE.

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Bei Superband ist eine gemeinsame frequenzbandübergreifende Vergabe und ein Management der Ressourcen an der Luftschnittstelle (Scheduler) vorgesehen.

"Dabei gibt es Pooling-Effekte im Sinne einer Optimierung", erklärte Deng. Diese versprechen eine höhere Datenübertragungsrate im Gigabitbereich für den Nutzer in einem LTE-Mobilfunknetz.

Großes 5G-Testnetz auf dem Messegelände

Außerhalb der Kongresshalle befindet sich eine Außenanlage mit einem der größten 5G-Testnetzwerk Europas, die es den Teilnehmern ermöglicht, 5G in einem fahrenden Bus zu erleben. In einem Zelt wird eine 5G-Videokonferenz gezeigt.

In der Testzone arbeiten alle vier großen britischen Netzwerkbetreiber - BT/EE, Three UK, Vodafone und O2 zusammen, um 5G-Anwendungen für FWA (Fixe Wireless Access), das Internet der Dinge und vernetzte Fahrzeuge zu präsentieren.

Das Global Mobile Broadband Forum findet seit 2010 einmal jährlich statt.

Offenlegung: Golem.de hat auf Einladung von Huawei an dem MBBF 2018 in London teilgenommen. Unsere Berichterstattung ist davon nicht beeinflusst und bleibt gewohnt neutral und kritisch. Der Artikel ist, wie alle anderen auf unserem Portal, unabhängig verfasst und unterliegt keinerlei Vorgaben Dritter; diese Offenlegung dient der Transparenz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 27,99€
  2. 47,83€ (Bestpreis mit Amazon)
  3. 199,83€
  4. 403,26€ (mit Rabattcode "POWEREBAY6" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion angespielt

Mit Legion bekommt die Serie Watch Dogs eine dritte Chance von Ubisoft. Schauplatz ist London nach dem Brexit, eine korrupte Regierung und Banden unterdrücken die Bevölkerung, die sich allerdings wehrt. Wichtigste Neuerung gegenüber den Vorgängern: Spieler können Passanten für den Widerstand rekrutieren.

Watch Dogs Legion angespielt Video aufrufen
The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
    Vivo X51 im Test
    Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

    Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
    2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
    3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

      •  /