Abo
  • Services:

Sehr gute Abbildungsleistung

Die Abbildungsleistung ist im Schwarz-Weiß-Modus wie auch im Farbmodus gleich gut: Die 12-Megapixel-Sensoren produzieren von der Schärfe und den Details her vergleichbare Bilder wie die aktuellen Galaxy-S7-Modelle von Samsung. Das LG G5 bietet dank einer höheren Auflösung (16 Megapixel bei der Hauptkamera) mehr Details und eine etwas feinere Auflösung.

  • Ein mit dem monochromen Sensor des P9 aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit dem monochromen Sensor des P9 aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit dem monochromen Sensor des P9 aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit dem monochromen Sensor des P9 aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Eine Farbtafel, aufgenommen mit dem P9 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die gleiche Farbtafel, mit dem monochromen Sensor des P9 fotografiert (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Wird das Farbbild lediglich in Schwarz-Weiß umgewandelt, werden die Farben weitaus schlechter voneinander getrennt, Gelb erscheint als Weiß. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Eine Farbaufnahme des P9 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das neue P9 von Huawei (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das P9 hat einen 5,2 Zoll großen Bildschirm, im Inneren arbeitet der neue Krin-955-Prozessor. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Hauptmerkmal ist die Dual-Kamera, die über einen RGB- und einen Monochromsensor verfügt. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Geladen wird das P9 über einen USB-Typ-C-Stecker. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Unterhalb der Kamera ist ein Fingerabdrucksensor eingebaut. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der monochrome Sensor des P9 im Einsatz (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Neben den beiden Objektiven sitzen der zweifarbige LED-Blitz und der Laser-Autofokus. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Hauptmerkmal ist die Dual-Kamera, die über einen RGB- und einen Monochromsensor verfügt. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  2. Marabu GmbH & Co. KG, Tamm bei Ludwigsburg

Auch in dunkleren Umgebungen macht das P9 gut ausgeleuchtete Bilder, die zweite Kamera soll einen zusätzlichen Lichtgewinn bringen, was offenbar funktioniert. Einen Bildstabilisator für Fotos bietet das Smartphone hingegen nicht, nur einen für Videoaufnahmen. Diese sind weiterhin nur in maximal 1080p bei höchstens 60 fps möglich. 4K-Aufnahmen beherrscht das Smartphone nicht.

Die zweite Kamera soll auch einen Geschwindigkeitsgewinn bei der Fokussierung bringen. Tatsächlich stellt sie recht flott scharf, an die Fokussierzeit der Galaxy-S7-Modelle reicht das Smartphone aber nicht heran.

Kamera-App wurde komplett neu gestaltet

Die Kamera-App hat Huawei komplett überarbeitet. Entsprechend unterscheidet sie sich sowohl vom Aussehen als auch von der Bedienung her stark von der Kameraanwendung des P7 wie auch des Mate S und Mate 8. Ein Wisch nach links ruft die Einstellungen auf, ein Wisch nach rechts die unterschiedlichen Aufnahmemodi wie den Monochrom-Modus, die HDR-Funktion, den Panorama-Modus oder die Verschönerungsfunktion. Automatisch aktiviert das P9 die HDR-Funktion nicht.

Direkt auf dem Sucherbildschirm der Kamera-App haben wir Zugriff auf verschiedene Farbfilter und den Fokus-Modus, in dem Bilder gemacht werden, die zum einen über einen unscharfen Hintergrund verfügen und bei denen zum anderen nachträglich der Schärfepunkt neu gesetzt werden kann. Die Hintergrundunschärfe wird mit Software erzeugt, die Erkennung arbeitet in unseren Tests zuverlässig. An den Kanten des Vordergrundmotivs lässt sich meist aber erkennen, dass es sich nicht um eine echte Tiefenunschärfe handelt.

Pro-Modus mit RAW-Ausgabe

Neu ist der Pro-Modus, der dem Nutzer eine manuelle Steuerung einiger Kameraparameter ermöglicht. Er kann einfach am unteren Bildrand des Sucherbildes aufgezogen werden. Zu den steuerbaren Funktionen gehören die Art der Belichtungsmessung, der ISO-Wert, die Aufnahmezeit, die Belichtungskorrektur, der Autofokus-Modus und der Weißabgleich. Die Blende lässt sich nicht einstellen. Die einzelnen Parameter können automatisch geregelt oder eben vom Nutzer bestimmt werden.

Im Pro-Modus können Fotos auch im RAW-Format gespeichert werden. Erfreulicherweise ist die Pro-Funktion nicht nur im normalen Aufnahmemodus nutzbar, sondern auch im Monochrom-Modus und bei Videoaufnahmen. Bei Videos können Nutzer allerdings nur die Art der Belichtungsmessung, den Autofokus-Modus und die Belichtungskorrektur beeinflussen. Die RAW-Speicherung steht nur im normalen Aufnahmemodus zur Verfügung. Die Frontkamera hat 8 Megapixel. Damit aufgenommene Selbstporträts haben eine gute Bildqualität.

Mit der Doppelkamera hat sich Huawei etwas Gutes einfallen lassen: Sowohl von der Bildqualität als auch von den Funktionen bietet sie eine Menge und hebt das neue Huawei-Smartphone von der Konkurrenz ab. Der dank des monochromen Sensors echte Schwarz-Weiß-Modus bietet ein besseres, da differenzierteres Bildergebnis als einfach in Schwarz-Weiß umgewandelte Farbfotos - für uns eine der Hauptattraktionen des P9. Wer monochrome Fotografie mag, wird dies zu schätzen wissen.

 Zwei Kameras, zwei BildsensorenGute Hardware mit neuem SoC 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

ahofma 13. Dez 2016

Hallo, kann mir jemand seine Meinung zum Vergleich Huawei P9 und OnePlus 3T mitteilen...

Horsty 27. Apr 2016

http://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Verbraucher...

Horsty 27. Apr 2016

Das stimmt so nicht. Bild Sensoren nehmen Photos in RGB oder rgbw auf, ergo 3 Farben...

Bill Carson 15. Apr 2016

Dem schließe ich mich an. Eine Fuji X100 monochrom zum Beispiel würde ich sofort kaufen...

DreiChinesenMit... 15. Apr 2016

Man bedenke, dass die RGB-Aufnahmen per se verrauscht sind, da die Farbsensoren eine...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /