Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Nova 2 von Huawei
Das neue Nova 2 von Huawei (Bild: Huawei)

Huawei: Neues Nova 2 kommt mit guter Kamera-Ausstattung für 400 Euro

Das neue Nova 2 von Huawei
Das neue Nova 2 von Huawei (Bild: Huawei)

Huawei hat das Nova 2 vorgestellt: Das Smartphone hat eine 20-Megapixel-Frontkamera, eine Dual-Kamera auf der Rückseite, einen Full-HD-Bildschirm, einen Kirin-Achtkernprozessor und kommt mit Android 7. Mit dieser Ausstattung platziert Huawei das Gerät im oberen Mittelklassebereich.

Mit dem Nova 2 hat Huawei einen Nachfolger des auf der Ifa 2016 präsentierten Nova vorgestellt. Das neue Smartphone ist in der oberen Mittelklasse angesiedelt, vor allem die Speicherausstattung und die Kamerabestückung könnten aber auch bei Geräten der Oberklasse zu finden sein.

Anzeige
  • Das Nova 2 von Huawei (Bild: Huawei)
Das Nova 2 von Huawei (Bild: Huawei)

Besonders die Frontkamera sticht hervor: Sie hat 20 Megapixel und kommt wie die Frontkamera des P10 mit einem Porträtmodus. Dieser macht den Hintergrund unscharf und hübscht die portraitierten Personen auf. Das Display des Smartphones kann als Blitz verwendet werden, der über elf Helligkeitsstufen verfügt. Diese werden entsprechend der Helligkeit der Umgebung automatisch angepasst.

Hauptkamera mit zwei Objektiven

Der Porträtmodus steht auch für die Hauptkamera zur Verfügung, die aus zwei Kameramodulen besteht. Wie bei anderen Huawei-Smartphones nimmt eine der Hauptkameras Bilder in Farbe auf, die andere in Schwarzweiß. Die beiden Bilder werden kombiniert, so soll die Schärfe und die Ausleuchtung verbessert werden. Die RGB-Kamera hat 12 Megapixel, das Schwarzweißmodul 8 Megapixel.

Das Display des Nova 2 ist 5 Zoll groß und hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Das entspricht einer Pixeldichte von 443 ppi, entsprechend scharf sollten Displayinhalte dargestellt werden. Im Inneren des Smartphones arbeitet der Kirin 659, ein SoC mit acht Cortex-A53-Kernen. Vier haben eine maximale Taktrate von 2,36 GHz, die anderen vier maximal 1,7 GHz.

Viel Speicher, zwei SIM-Karten möglich

Das Nova 2 hat 4 GByte Arbeitsspeicher, der interne Flash-Speicher ist 64 GByte groß. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis maximal 128 GByte ist eingebaut. Das Smartphone unterstützt LTE und WLAN nach 802.11b/g/n - einer der Punkte, bei denen Huawei gespart hat. Ebenfalls eingespart wurde ein NFC-Chip, ein GPS-Empfänger ist eingebaut. Bluetooth läuft in der Version 4.2, Nutzer können zwei SIM-Karten gleichzeitig verwenden - dann aber keine Speicherkarte mehr.

Ausgeliefert wird das Nova 2 mit Android 7.0, als Benutzeroberfläche kommt Huweis Emotion UI 5.1 zum Einsatz. Der nicht ohne weiteres aus dem Metallgehäuse entnehmbare Akku hat eine Nennladung von 2.950 mAh, was für eine Sprechzeit von 18 Stunden und eine Standbyzeit von über 16 Tagen ausreichen soll.

Nova 2 ab Ende August für 400 Euro erhältlich

Auf der Rückseite hat das Smartphone einen Fingerabdrucksensor eingebaut. Der Sound soll beim Nova 2 dank spezieller Optimierungen besonders gut sein. Das Nova 2 soll ab Ende August 2017 in Schwarz, Gold und Blau erhältlich sein und 400 Euro kosten.


eye home zur Startseite
wizzla 30. Aug 2017

Es gibt halt auch Menschen die haben es im Auto / am Fahrrad in der Halterung und da zum...

EinJournalist 16. Aug 2017

Haben wir unterschiedliche Novas? Bei meinem ist auch nur ein DualSIM-Kombislot...

Benjamin_L 16. Aug 2017

Belege oder Beispiele fehlen im Text. Wie kommt ihr drauf?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  2. DomainFactory GmbH, Ismaning
  3. ITG Isotope Technologies Garching GmbH, Garching Raum München
  4. Heraeus infosystems GmbH, Hanau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 1,49€
  3. (-40%) 17,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
Microsoft
Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
  1. Marktforschung Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
  2. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  3. EOS Schweiz Daten von Zehntausenden Inkassokunden kompromittiert

Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. Protektionismus Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  1. Re: Ich schmeiss mich weg...

    Sharra | 01:07

  2. Re: mein LG schafft teilweise 30% nicht mehr

    micv | 01:07

  3. Völlig normal

    Sharra | 01:05

  4. Re: M2

    My1 | 01:05

  5. Re: Windows 10 Patches?

    micv | 01:01


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel