Abo
  • Services:
Anzeige
Mediapad T1 8.0
Mediapad T1 8.0 (Bild: Huawei)

Huawei Mediapad T1 8.0: Dünnes 8-Zoll-Tablet mit LTE-Modem für 300 Euro

Mediapad T1 8.0
Mediapad T1 8.0 (Bild: Huawei)

Huawei erweitert seine Mediapad-Palette. Das neue Modell hat ein 8-Zoll-Display, ist mit einem LTE-Modul ausgestattet und erscheint mit Android 4.4. Der niedrige Preis schlägt sich in einer schwachen Ausstattung des Tablets nieder.

Anzeige

Das Mediapad T1 8.0 ist quasi das Nachfolgemodell des Mediapad M1 8.0. In einigen Punkten hat das neue Modell eine bessere Ausstattung bekommen, stellenweise aber auch eine schlechtere.

  • Mediapad T1 8.0 (Bild: Huawei)
  • Mediapad T1 8.0 (Bild: Huawei)
  • Mediapad T1 8.0 (Bild: Huawei)
  • Mediapad T1 8.0 (Bild: Huawei)
  • Mediapad T1 8.0 (Bild: Huawei)
  • Mediapad T1 8.0 (Bild: Huawei)
  • Mediapad T1 8.0 (Bild: Huawei)
  • Mediapad T1 8.0 (Bild: Huawei)
Mediapad T1 8.0 (Bild: Huawei)

Das neue Modell hat wieder einen 8 Zoll großen IPS-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Für ein 8-Zoll-Gerät dieser Preisklasse ist das eine gerade noch akzeptable Auflösung. Im Tablet steckt Qualcomms Quad-Core-Prozessor MSM8916, der mit einer Taktrate von 1,2 GHz läuft. Das Vorgängermodell läuft mit einem Huawei-Chip.

Speicherbestückung ist schwach

Die Speicherbestückung hat sich in einem Punkt verbessert und in einem anderen verschlechtert. Das Vorgängermodell hatte 2 GByte Arbeitsspeicher und 8 GByte Flash-Speicher. Der Arbeitsspeicher ist beim neuen Modell nur 1 GByte groß, im Gegenzug wurde der Flash-Speicher auf 16 GByte erhöht. Aber auch damit ist der Flash-Speicher nicht besonders groß.

Zudem gibt es einen Steckplatz für Micro-SD-Karten mit bis zu 32 GByte. Noch ist unklar, ob das Gerät auch App2SD unterstützt, um bei Bedarf auch Android-Apps auf die Speicherkarte auszulagern. Generell gibt es von Huawei viele Android-Geräte mit App2SD-Unterstützung, aber es ist nicht bekannt, ob dieses dazugehört.

LTE-Module und Dual-Band-WLAN

Im Tablet steckt ein LTE-Modem, das UMTS und GSM-Technik abdeckt. Außerdem stehen Dual-Band-WLAN per 802.11 a/b/g/n auf den Frequenzen 2,4 und 5 GHz sowie Bluetooth 4.0 zur Verfügung und es gibt einen GPS-Empfänger. Für Foto- und Videoaufnahmen gibt es auf der Gehäuserückseite eine 5-Megapixel-Kamera und auf der Displayseite ist eine 2-Megapixel-Kamera untergebracht.

Huawei bringt das Mediapad T1 8.0 mit Android 4.4 alias Kitkat auf den Markt. Darauf läuft Huaweis Bedienoberfläche Emotion UI in der Version 2.3. Huawei machte keine Angaben dazu, ob es ein Update auf das aktuelle Android 5.0 alias Lollipop geben wird. Für das Tablet wird ein Aluminiumgehäuse verwendet, das 210,6 x 127,7 x 7,9 mm misst und ein Gewicht von 360 Gramm ergibt. Damit ist es etwas größer und schwerer als das Vorgängermodell geworden.

Lange Akkulaufzeiten werden versprochen

Auch im neuen Modell steckt ein 4.800-mAh-Akku mit Lithium-Polymer-Technik. Bei kontinuierlicher Videowiedergabe werden 13 Stunden Akkulaufzeit versprochen. Surfen via WLAN soll bis zu 16 Stunden möglich sein. Das wären beides lange Akkulaufzeiten für ein aktuelles 8-Zoll-Tablet. Es ist unklar, mit welcher Displayhelligkeit das gemessen wurde.

Huaweis Mediapad T1 8.0 soll bereits im Handel erhältlich sein und 220 Euro kosten. Bis auf den Mobilfunknetzbetreiber O2 listet das Tablet aber keiner der großen Onlinehändler. Bei O2 wird das Mediapad T1 8.0 für 241 Euro verkauft - wahlweise auch mit Ratenzahlung. Derzeit ist unklar, wie lange es noch dauert, bis das Tablet auch bei anderen Händlern verfügbar sein wird.


eye home zur Startseite
Dwalinn 23. Feb 2015

Stimmt, daher haben die meisten mittlerweile auch 16:10 was ich spitze finde So ist...

Jasmin26 21. Feb 2015

ja, da mag was dran sein, Google versucht ja schon seit geraumer Zeit sein werbe-OS mit...

Dwalinn 20. Feb 2015

Jetzt sehe ich es, wollte schrieben "für 50¤ mehr" Jetzt ist editieren eh zu spät -_...

a140829 20. Feb 2015

z. B. ein Samsung Galaxy TabPRO 8.4 T325N LTE 16GB mit 2560x1600 Auflösung.

Dwalinn 20. Feb 2015

ganz unten steht das es zurzeit für deutlich weniger (240¤ bei O2) verkauft wird... dafür...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart-Feuerbach
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. Regierungspräsidium Freiburg, Freiburg
  4. Trebing & Himstedt Prozeßautomation GmbH & Co. KG, verschiedene Einsatzorte (Home-Office)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-50%) 19,99€
  3. 69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Obsoleszenz

    Apple repariert zahlreiche Macbooks ab Mitte 2017 nicht mehr

  2. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  3. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  4. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  5. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  6. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  7. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  8. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  9. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  10. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Re: E-Auto laden utopisch

    Psy2063 | 07:39

  2. Re: 6 Jahre Reparatursupport sollten ja auch reichen

    Sharra | 07:38

  3. Re: Das Legen wird aber teurer sein. Auch das...

    DY | 07:37

  4. Re: ryzen seit verfügbarkeit unstabil

    zonk | 07:36

  5. Re: Fn-Unsinn

    igor37 | 07:29


  1. 07:17

  2. 18:08

  3. 17:37

  4. 16:55

  5. 16:46

  6. 16:06

  7. 16:00

  8. 14:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel