Abo
  • Services:
Anzeige
Mediapad 7 Vogue
Mediapad 7 Vogue (Bild: Huawei)

Huawei Mediapad 7 Vogue: 7-Zoll-Tablet mit Telefoniefunktion

Mediapad 7 Vogue
Mediapad 7 Vogue (Bild: Huawei)

Huawei hat mit dem Mediapad 7 Vogue ein neues 7-Zoll-Tablet im Aluminiumgehäuse vorgestellt, mit dem der Nutzer auch ohne Headset telefonieren kann. Es ist vergleichsweise dünn und hat einen Quad-Core-Prozessor.

Das Mediapad 7 Vogue hat einen IPS-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln. Das Huawei-Tablet hat damit eine geringere Auflösung als Googles Nexus 7 und das Fonepad von Asus. Während die Tablets von Google und Asus eine Pixeldichte von 216 ppi aufweisen, hat das Mediapad 7 Vogue vergleichsweise geringe 170 ppi.

Anzeige
  • Mediapad 7 Vogue (Bild: Huawei)
Mediapad 7 Vogue (Bild: Huawei)

Huawei hat zum Tablet nur einige technische Daten genannt, viele Aspekte zum Gerät liegen noch nicht vor. So ist bekannt, dass im Gerät ein Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz läuft. Außerdem wird ein Modem mit HSPA+-Unterstützung vorhanden sein, aber WLAN wird lediglich per Single Band nach 802.11 b/g/n unterstützt. Nutzer sollen direkt mit dem Tablet, ähnlich wie mit dem Fonepad, ohne den Anschluss eines Headsets telefonieren können.

Huawei bringt das Mediapad 7 Vogue noch mit Android 4.1 alias Jelly Bean auf den Markt. Ob es dafür ein Updaten auf Android 4.2 geben wird, ist noch nicht bekannt. Über das Betriebssystem installiert Huawei seine eigene Oberfläche Emotion UI in der Version 1.5. Mit Emotion UI können Nutzer verschiedene Designs auswählen und das Smartphone umfangreicher anpassen als bei anderen Herstelleroberflächen. Auch die Nutzerprofile können weitreichender konfiguriert werden als bei anderen Herstellern.

Bei einer Gehäusedicke von 9,5 mm und einem Gewicht von 335 Gramm ist das Tablet im Unibody-Gehäuse aus Aluminium knapp 1 mm dünner und 5 Gramm leichter als das Fonepad von Asus. Mit einer Akkuladung sollen sich bis zu vier HD-Filme ansehen lassen oder der Nutzer kann bis zu 20 Stunden damit telefonieren. Verwendet wird ein Lithium-Polymer-Akku mit einer Kapazität von 4.100 mAh.

Huawei will das Mediapad 7 Vogue noch in diesem Monat in China auf den Markt bringen. In anderen Ländern soll das Gerät später erscheinen, nähere Angaben gibt es dazu noch nicht. Wie viel das Tablet kosten wird, ist noch nicht bekannt. Die bisher bekannte Ausstattung lässt aber vermuten, dass Huawei das Mediapad 7 Vogue zu einem Preis auf dem Niveau des Fonepad auf den Markt bringen wird.


eye home zur Startseite
SaSi 25. Jun 2013

nicht ohne grund wird in agentenfilmen alle technik abgeschaltet... ;) interressant wäre...

TC 24. Jun 2013

?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Trescal GmbH, Neustadt in Sachsen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  4. über Hays AG, Nordrhein-Westfalen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

  1. Re: blödsinn

    bombinho | 16.10. 23:58

  2. Re: Egal

    Gandalf2210 | 16.10. 23:55

  3. leider etliche Funklöcher, wenn man mit RE1 bei...

    devman | 16.10. 23:47

  4. Re: So sieht das Ende aus

    derJimmy | 16.10. 23:44

  5. Re: Geothermie...

    TC | 16.10. 23:43


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel