Abo
  • Services:

Huawei Matebook: Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

Zwei Convertibles und ein klassisches Notebook: Huawei will Gerüchten zufolge neue Windows-Computer veröffentlichen und setzt auf Intels Kaby Lake. Bisher gibt es noch keinen Veröffentlichungstermin.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neuen Huawei-Matebooks laufen mit Windows 10.
Die neuen Huawei-Matebooks laufen mit Windows 10. (Bild: Evan Blass)

Produktwechsel: Der chinesische Mobilfunkhersteller Huawei erweitert Gerüchten zufolge sein Angebot auf dem Notebookmarkt und zeigt weitere Windows-10-Computer mit Intel-Prozessoren. Die Produkte sollen laut Tweets von Roland Quandt und Evan Blass die Namen Matebook D, Matebook E und Matebook X tragen.

Stellenmarkt
  1. Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg
  2. Bulthaup GmbH & Co KG, Bodenkirchen Raum Landshut

Das Matebook E Bell soll ein 2-in-1-Gerät sein. Es tritt die Nachfolge des bereits 2016 veröffentlichten Matebook an, das mit einer abnehmbaren und faltbaren Tastatur ausgeliefert wird. Rein von der Hardware soll sich wenig ändern. Der Akku bleibt mit knapp 34 Wattstunden gleich groß und Huawei behält den Core-M-Prozessor bei.

Zwei komplett neue Geräte

Das Matebook D mit Codenamen Watt soll ein Convertible-Notebook mit 360-Grad-Scharnier sein. Das Display des Matebook D soll eine Bildschirmdiagonale von knapp 12,5 Zoll bei einem Seitenverhältnis von 3:2 aufweisen. Damit orientiert sich dieses Gerät am Surface Pro 4 von Microsoft, das ein 12,3-Zoll-Display hat. Falls die Bilder zutreffend sind, könnte es sich bei den seitlichen Anschlüssen um drei USB-A-Buchsen handeln.

  • Das Huawei Matebook D im Clamshell-Design (Bild: Evan Blass)
  • Das Matebook E als Nachfolger des 2016er-Modells (Bild: Evan Blass)
  • Das Huawei Matebook X soll ein Convertible sein. (Bild: Evan Blass)
Das Huawei Matebook D im Clamshell-Design (Bild: Evan Blass)

Das Matebook X Pascal hingegen soll ein klassisches Notebook mit Klappdeckel sein. Das Bild lässt eine Bildschirmdiagonale von 15,6 Zoll und ein Seitenverhältnis von 16:9 vermuten. Sofern die Angaben stimmen, wird dieses Gerät mit Kaby-Lake-Prozessoren ausgestattet. Genannt wird ein Core i5-7200U mit 2,71 GHz Taktrate, demzufolge bei einem TDP-Up-Wert von 25 Watt. Außerdem verfügt das mit Geekbench getestete Gerät über 8 GByte Arbeitsspeicher.

Eine Verfügbarkeit und Preise konnten zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht ermittelt werden. Eine erste offizielle Vorstellung ist im Sommer wahrscheinlich. Eine passende Messe wäre etwa die Computex 2017 in Taipeh.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /