Abo
  • Services:
Anzeige
Ferri Abolhassan von T-Systems auf dem Huawei Innovation Day im Kaisersaal der Residenz von Bayern
Ferri Abolhassan von T-Systems auf dem Huawei Innovation Day im Kaisersaal der Residenz von Bayern (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Huawei Innovation Day: Telekom warnt vor "leichtfertigen" Cloud-Angeboten

Ferri Abolhassan von T-Systems auf dem Huawei Innovation Day im Kaisersaal der Residenz von Bayern
Ferri Abolhassan von T-Systems auf dem Huawei Innovation Day im Kaisersaal der Residenz von Bayern (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Die Deutsche Telekom will Marktführer bei der Cloud werden und warnt andere Unternehmen davor, in diesen Bereich einzusteigen. Dies sei sehr komplex und erfordere hohe Investitionen.

Anzeige

Die Deutsche Telekom betont die hohen Investitionen in Rechenzentren, die für Cloud-Angebote nötig seien. "Wir können Firmen nur warnen, leichtfertig ins Cloud-Geschäft einzusteigen", sagte Ferri Abolhassan, Director Information Technology (IT) von T-Systems, der Großkundensparte der Telekom. "Dies ist ein sehr komplexes Geschäft."

Geboten werden müsse eine hohe Verfügbarkeit. Die Telekom habe in Deutschland Rechenzentren, die weitaus größer seien als alles, was Amazon zu bieten habe, betonte Abolhassan. "Wir haben hier stark investiert".

Vor einem Jahr eröffnete die Telekom das größte Rechenzentrum Deutschlands in Biere bei Magdeburg. Biere fungiert gemeinsam mit dem Magdeburger Standort als Twin-Core-Rechenzentrum, bei dem Daten in der Magdeburger Alt-Anlage gespiegelt werden. Der Konzern selbst hatte dort für den Ausbau "im niedrigen dreistelligen Millionenbereich" investiert.

Abolhassan: "Wir wollen die Führung bei der Cloud." Dies richtet sich gegen Anbieter wie Amazon und Google. Ohne die Partnerschaft mit Huawei sei das nicht möglich. Wie die Preise für die Cloud-Angebote aussehen werden, wollte der Manager noch nicht preisgeben. "Wir werden sehr attraktiv sein", hieß es auf Nachfrage von Golem.de. Dies werde in vertraulichen Gesprächen mit Huawei ausgehandelt.

Im Oktober erwartet die Telekom die ersten Kunden in dem Bereich.

Im vergangenen Jahr sei der Umsatz mit Cloud-Angeboten überwiegend in der Private Cloud bei T-Systems zweistellig gestiegen, erklärte das Unternehmen. Weiteres Wachstum verspricht der Markt für Services aus der Public Cloud, Infrastruktur, Plattformen und Anwendungen, die über das Internet zugänglich sind.

"Huawei ist ein sehr pragmatischer Partner", lobte Abolhassan die Zusammenarbeit. Wichtig seien die modernste Technologie und die sehr günstigen Preise des chinesischen Netzwerkausrüsters.


eye home zur Startseite
TheUnichi 22. Jun 2015

Was hat das damit zu tun? Dropbox kann auch auf einem Linux-Rechner im Keller meiner Oma...

zu Gast 16. Jun 2015

Aha, und wie machen sie das dann?

zu Gast 16. Jun 2015

Nein natürlich nicht. Mehr als zwei Konten gleichzeitig können nicht eröffnet werden...

zu Gast 16. Jun 2015

Das Problem in diesem konkreten Fall ist, das man a) nicht weiss woran es liegt und b...

Michael0712 16. Jun 2015

Wenn gedrosselt wird, dann doch nicht der Traffic in die eigene Cloud... Nur die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Frankfurt am Main
  2. PTV GROUP, Karlsruhe
  3. FILIADATA GmbH, Karlsruhe
  4. State Street Global Exchange, Frankfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. 219,00€
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Wissens-Guide und Kaufberatung für Cloud-Sicherheit
  2. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT


  1. Hoversurf

    Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

  2. Rubbelcard

    Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

  3. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  4. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  5. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone

  6. Denverton

    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen

  7. Trotz Weiterbildung

    Arbeitslos als Fachinformatiker

  8. Klage gegen Steuernachzahlung

    Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

  9. 3D Studio

    Nvidia spendiert Qt Hunderttausende Zeilen Code

  10. Horizon Zero Dawn im Test

    Abenteuer im Land der Maschinenmonster



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig
  3. Surface Ergonomic Keyboard Microsofts Neuauflage der Mantarochen-Tastatur

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  1. Re: Fachinformatiker/DevOp (Linux) in München...

    count | 00:32

  2. Re: "Zertifizierung als Linux-Administrator"

    divStar | 00:31

  3. Re: wie soll das verlängern überhaupt ohne i-net...

    das_mav | 00:29

  4. Re: Radikaler Gedanke

    torrbox | 00:26

  5. Re: Biete Job für Linux-Profi in Bremen

    bjs | 00:19


  1. 18:30

  2. 18:14

  3. 16:18

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel