• IT-Karriere:
  • Services:

Huawei Innovation Day: Telekom und Huawei greifen Public-Cloud von Amazon an

Die Telekom will die Public-Cloud-Angebote von Amazon und Google preislich unterbieten. Dafür wurde eine große Partnerschaft mit dem Ausrüster Huawei geschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,
Huawei im Kaisersaal der Residenz von Bayern
Huawei im Kaisersaal der Residenz von Bayern (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Die Deutsche Telekom will mit ihrem Partner Huawei in Deutschland ein Public-Cloud-Angebot starten, das preislich unter denen der Konkurrenten Amazon und Google liegt. Die Partnerschaft wurde am 15. Juni 2015 auf dem Huawei Innovation Day in München bekanntgegeben. Für den chinesischen Netzwerkausrüster ist es ein wichtiger Durchbruch für seine Cloud-Server und weitere Technik in Deutschland.

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Die Telekom will ihren Cloud-Umsatz in Europa von derzeit rund 1 Milliarde Euro jährlich bis Ende 2018 mehr als verdoppeln. "Wir wollen mit der Telekom bei Cloud-Plattformen jährlich um mehr als 20 Prozent wachsen und zum führenden Anbieter für Unternehmen in Europa werden", sagte Ferri Abolhassan, Geschäftsführer IT-Division bei T Systems. Weiteres Wachstum verspricht der Markt für Services aus der Public Cloud, also Infrastruktur, Plattformen und Anwendungen, die über das öffentliche Internet zugänglich sind.

"Huawei steuert Hardware- und Lösungskompetenz bei", erklärte Abolhassan, von der Telekom kämen das Cloud-Management und die Verfügbarkeit über das Netz. "Wir wollen die Führung bei der Cloud." Ohne die Partnerschaft mit Huawei sei das nicht möglich.

Partnerschaft von Telekom und Huawei wird ausgebaut

Dabei ging es um gesicherte Cloud Services für Europa in deutschen Rechenzentren, nach hiesigen Datenschutzrichtlinien. "Sicherheit ist beim Cloud Computing ein wertvoller Standortvorteil", sagte Abolhassan.

Golem Akademie
  1. Terraform mit AWS
    14./15. September 2021, online
  2. OpenShift Installation & Administration
    14.-16. Juni 2021, online
Weitere IT-Trainings

"Wir freuen uns sehr, dass wir die Partnerschaft mit der Deutschen Telekom und der IT-Sparte T Systems noch weiter ausbauen können", sagte Haibo Zhang, President Huawei Deutsche Telekom Key Account Department. Zur Cebit 2015 hatte die Telekom bereits angekündigt, IT-Ausrüstung von Huawei zu verkaufen. Dabei ging es um IT-Infrastruktur- und Private-Cloud-Ausstattung.

William Xu, Chief Strategy Marketing Officer bei Huawei, sagte, Deutschland sei einer der wichtigsten Märkte für den Konzern außerhalb Chinas. Der bayerische Staatsminister Marcel Huber erklärte: "China ist auf dem besten Weg, Wirtschaftspartner Nummer eins von Bayern zu werden."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

xoleo2 16. Jun 2015

@kim3000 Kabel Deutschland gehört zu Vodafone, wer mit gesicherten Informationen...


Folgen Sie uns
       


Razer Kyio Pro Webcam - Test

Webcams müssen keine miese Bildqualität haben, wie Razers Kyio Pro in unserem Test beweist.

Razer Kyio Pro Webcam - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /