Abo
  • Services:

Huawei: Honor 7C kommt mit Dualkamera für 180 Euro nach Deutschland

Die Huawei-Tochter Honor bringt mit dem 7C ein günstiges Android-Smartphone mit Dualkamera und Metallgehäuse auf den deutschen Markt. Ausgeliefert wird das Gerät mit aktuellem Android, der Preis liegt bei nur 180 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Honor 7C
Das neue Honor 7C (Bild: Honor)

Huawei hat über sein Tochterunternehmen Honor ein neues Android-Smartphone für den deutschen Markt vorgestellt. Das Honor 7C setzt die preiswerte C-Serie fort, die sich an Einsteiger und preisbewusste Nutzer richtet.

Stellenmarkt
  1. Cluno GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wasserburg am Inn

So kostet das Honor 7C mit 180 Euro sogar weniger als der Vorgänger, das 6C Pro. Das Display des Gerätes ist 5,99 Zoll groß und kommt im aktuell bei vielen Herstellern beliebten 2-zu-1-Format. Der Bildschirm hat allerdings eine geringere Auflösung als andere Smartphones von Honor und Huawei, sie liegt bei 1.440 x 720 Pixeln. Das ergibt eine geringe Pixeldichte von 268 ppi, was zu nicht besonders scharf dargestellten Inhalten führen dürfte.

Auf der Rückseite des aus Metall gefertigten Gehäuses ist eine Dualkamera eingebaut, was in dieser Preiskategorie ungewöhnlich ist. Die Hauptkamera hat 13 Megapixel, die Zusatzkamera 2 Megapixel. Sie ist für die Erfassung von Tiefeninformationen zuständig. Durch die Dualkamera sind mit dem Honor 7C Porträtaufnahmen mit unscharf maskiertem Hintergrund möglich. Die Frontkamera hat 8 Megapixel.

Im Inneren des Honor 7C arbeitet Qualcomms Snapdragon 450, ein Mittelklasse-SoC mit acht Kernen und einer maximalen Taktrate von bis zu 1,8 GHz. Der Arbeitsspeicher ist 3 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher 32 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut.

Das Smartphone unterstützt LTE, Nutzer können zwei SIM-Karten gleichzeitig verwenden. Diese beiden Karten können zudem zusätzlich zur Speicherkarte genutzt werden - Anwender müssen sich also nicht zwischen einer SIM-Karte und einer Speicherkarte oder zwei SIM-Karten entscheiden.

  • Das neue Honor 7C (Bild: Honor)
  • Das Honor 7C hat eine Dualkamera auf der Rückseite. (Bild: Honor)
  • Das große Display hat das Format 2:1, kommt aber mit einer eher niedrigen Auflösung. (Bild: Honor)
Das neue Honor 7C (Bild: Honor)

Auslieferung mit Android 8.0

Ausgeliefert wird das Honor 7C mit Android 8.0, worauf Huawei seine eigene Benutzeroberfläche Emotion UI 8.0 installiert hat. Der Akku hat eine Nennladung von 3.000 mAh, zur Laufzeit macht der Hersteller keine Angabe. Auf der Rückseite ist ein Fingerabdrucksensor eingebaut, alternativ können Nutzer das Gerät auch über die Frontkamera mit ihre Gesicht entsperren. Das neue Smartphone soll ab dem 30. April in Blau und Schwarz in den Handel kommen und 180 Euro kosten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€
  2. 56,99€
  3. 65,99€
  4. 54,99€

FreiGeistler 30. Apr 2018

Oder du hast eine Fälschung erwischt. Gegen das mit der Akku-Überwachung könnte das...


Folgen Sie uns
       


HMD zeigt das Nokia 210 (MWC 2019)

Das Nokia 210 ist ein 2,5G Featurephone.

HMD zeigt das Nokia 210 (MWC 2019) Video aufrufen
Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    •  /