Abo
  • IT-Karriere:

Huawei: Honor 7C kommt mit Dualkamera für 180 Euro nach Deutschland

Die Huawei-Tochter Honor bringt mit dem 7C ein günstiges Android-Smartphone mit Dualkamera und Metallgehäuse auf den deutschen Markt. Ausgeliefert wird das Gerät mit aktuellem Android, der Preis liegt bei nur 180 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Honor 7C
Das neue Honor 7C (Bild: Honor)

Huawei hat über sein Tochterunternehmen Honor ein neues Android-Smartphone für den deutschen Markt vorgestellt. Das Honor 7C setzt die preiswerte C-Serie fort, die sich an Einsteiger und preisbewusste Nutzer richtet.

Stellenmarkt
  1. Pohl Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH & Co. KG, Düren
  2. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Hamburg

So kostet das Honor 7C mit 180 Euro sogar weniger als der Vorgänger, das 6C Pro. Das Display des Gerätes ist 5,99 Zoll groß und kommt im aktuell bei vielen Herstellern beliebten 2-zu-1-Format. Der Bildschirm hat allerdings eine geringere Auflösung als andere Smartphones von Honor und Huawei, sie liegt bei 1.440 x 720 Pixeln. Das ergibt eine geringe Pixeldichte von 268 ppi, was zu nicht besonders scharf dargestellten Inhalten führen dürfte.

Auf der Rückseite des aus Metall gefertigten Gehäuses ist eine Dualkamera eingebaut, was in dieser Preiskategorie ungewöhnlich ist. Die Hauptkamera hat 13 Megapixel, die Zusatzkamera 2 Megapixel. Sie ist für die Erfassung von Tiefeninformationen zuständig. Durch die Dualkamera sind mit dem Honor 7C Porträtaufnahmen mit unscharf maskiertem Hintergrund möglich. Die Frontkamera hat 8 Megapixel.

Im Inneren des Honor 7C arbeitet Qualcomms Snapdragon 450, ein Mittelklasse-SoC mit acht Kernen und einer maximalen Taktrate von bis zu 1,8 GHz. Der Arbeitsspeicher ist 3 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher 32 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut.

Das Smartphone unterstützt LTE, Nutzer können zwei SIM-Karten gleichzeitig verwenden. Diese beiden Karten können zudem zusätzlich zur Speicherkarte genutzt werden - Anwender müssen sich also nicht zwischen einer SIM-Karte und einer Speicherkarte oder zwei SIM-Karten entscheiden.

  • Das neue Honor 7C (Bild: Honor)
  • Das Honor 7C hat eine Dualkamera auf der Rückseite. (Bild: Honor)
  • Das große Display hat das Format 2:1, kommt aber mit einer eher niedrigen Auflösung. (Bild: Honor)
Das neue Honor 7C (Bild: Honor)

Auslieferung mit Android 8.0

Ausgeliefert wird das Honor 7C mit Android 8.0, worauf Huawei seine eigene Benutzeroberfläche Emotion UI 8.0 installiert hat. Der Akku hat eine Nennladung von 3.000 mAh, zur Laufzeit macht der Hersteller keine Angabe. Auf der Rückseite ist ein Fingerabdrucksensor eingebaut, alternativ können Nutzer das Gerät auch über die Frontkamera mit ihre Gesicht entsperren. Das neue Smartphone soll ab dem 30. April in Blau und Schwarz in den Handel kommen und 180 Euro kosten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,97€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 419,00€
  4. 79,00€

FreiGeistler 30. Apr 2018

Oder du hast eine Fälschung erwischt. Gegen das mit der Akku-Überwachung könnte das...


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
    Google Maps in Berlin
    Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

    Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
    Von Andreas Sebayang

    1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
    2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
    3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

      •  /