Huawei: Honor 20 für 500 Euro verfügbar

Einige Wochen lang war unklar, wie sich der US-Boykott auf den Verkaufsstart des Honor 20 auswirken wird, am 21. Juni 2019 geht das Smartphone der Huawei-Tochterfirma offiziell in den Verkauf. Im Webshop von Honor ist das Gerät für 500 Euro gelistet und nach Startschwierigkeiten mittlerweile auch verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Honor 20 hat eine Kamera mit  vier Objektiven.
Das Honor 20 hat eine Kamera mit vier Objektiven. (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)

Das Huawei-Tochterunternehmen Honor hat bekanntgegeben, dass das Smartphone Honor 20 ab dem 21. Juni 2019 offiziell in Deutschland erhältlich sein wird. Im Onlineshop des Herstellers wurde das Gerät am Starttag zwar für 500 Euro gelistet, jedoch als nicht verfügbar angezeigt. Mittlerweile ist das Smartphone erhältlich.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (w/m/d)
    INVENOX GmbH, Garching-Hochbrück bei München
  2. Informatiker / Fachinformatiker / MTLA als Anwendungsbetreuer (m/w/d) für medizinische Applikationen ... (m/w/d)
    Limbach Gruppe SE, Heidelberg
Detailsuche

Die Veröffentlichung des Honor 20 erfolgte fast gleichzeitig mit der Ankündigung der US-Regierung, den Mutterkonzern Huawei mit einem Boykott zu belegen. Kein US-Unternehmen darf demnach mit Huawei Handel treiben, was die Smartphone-Herstellung empfindlich trifft. Dementsprechend war nicht klar, wann das Honor 20 tatsächlich erscheinen würde.

Vier Kameras, kein Tele

Das Smartphone hat einen 6,27 Zoll großen Bildschirm, im Inneren steckt Huaweis aktuelles Top-SoC Kirin 980. Auf der Rückseite ist ein Mehrfachkamerasystem verbaut, dessen Hauptkamera mit Sonys IMX586-Sensor arbeitet. Dieser steckt unter anderem auch im Oneplus 7 Pro. Zudem gibt es ein Superweitwinkelobjektiv, ein optisches Fünffachtele wie Huaweis P30 Pro hat das Honor 20 jedoch nicht. Die dritte Kamera ist nur für die Erfassung der Tiefe zuständig. Mit einer vierten Kamera können Nutzer Makro-Aufnahmen machen.

Wann das besser ausgestattete Honor 20 Pro in den Handel kommt, ist noch ungewiss. Honor spricht in seiner Pressemitteilung zum Honor 20 lediglich von "bald".

Nachtrag vom 22. Juni 2019, 12:49 Uhr

Golem Akademie
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.06.2022, Virtuell
  2. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.-24.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Honor 20 war am Starttag, dem 21. Juni 2019, nicht verfügbar; mittlerweile hat Huawei die Internetseite aktualisiert. Als Lieferdatum wird der 3. Juli 2019 angezeigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geleaktes One Outlook ausprobiert
Wie Outlook Web, nur besser

Endlich wird das schreckliche Mail-Programm in Windows 10 und 11 ersetzt. One Outlook ist zudem mehr, als nur Outlook im Browser.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Geleaktes One Outlook ausprobiert: Wie Outlook Web, nur besser
Artikel
  1. Recht auf Verschlüsselung: Wissing beunruhigt über Pläne zur Chatkontrolle
    Recht auf Verschlüsselung
    Wissing beunruhigt über Pläne zur Chatkontrolle

    In einem ausführlichen Statement hat sich Digitalminister Wissing zu Wort gemeldet. Die Pläne zur Chatkontrolle gehen ihm zu weit.

  2. Was man aus realen Cyberattacken lernen kann
     
    Was man aus realen Cyberattacken lernen kann

    "Hätte ich das mal vorher gewusst!" Die Threat Hunter von Sophos haben ihre Erfahrungen im täglichen Kampf gegen Cyberkriminelle in einem Kompendium zusammengefasst. Jedes Kapitel enthält praxisorientierte IT-Sicherheitsempfehlungen für Unternehmen.
    Sponsored Post von Sophos

  3. Vizio: GPL-Durchsetzung darf als Verbraucherklage verhandelt werden
    Vizio
    GPL-Durchsetzung darf als Verbraucherklage verhandelt werden

    Erstmals erkennt ein US-Gericht an, dass aus der GPL auch Verbraucherrechte folgen könnten. Die Kläger bezeichnen das als "Wendepunkt".

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /