• IT-Karriere:
  • Services:

Huawei: Honor 20 für 500 Euro verfügbar

Einige Wochen lang war unklar, wie sich der US-Boykott auf den Verkaufsstart des Honor 20 auswirken wird, am 21. Juni 2019 geht das Smartphone der Huawei-Tochterfirma offiziell in den Verkauf. Im Webshop von Honor ist das Gerät für 500 Euro gelistet und nach Startschwierigkeiten mittlerweile auch verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Honor 20 hat eine Kamera mit  vier Objektiven.
Das Honor 20 hat eine Kamera mit vier Objektiven. (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)

Das Huawei-Tochterunternehmen Honor hat bekanntgegeben, dass das Smartphone Honor 20 ab dem 21. Juni 2019 offiziell in Deutschland erhältlich sein wird. Im Onlineshop des Herstellers wurde das Gerät am Starttag zwar für 500 Euro gelistet, jedoch als nicht verfügbar angezeigt. Mittlerweile ist das Smartphone erhältlich.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. EGS-plan Ingenieurgesellschaft für Energie,- Gebäude- und Solartechnik mbh, Stuttgart

Die Veröffentlichung des Honor 20 erfolgte fast gleichzeitig mit der Ankündigung der US-Regierung, den Mutterkonzern Huawei mit einem Boykott zu belegen. Kein US-Unternehmen darf demnach mit Huawei Handel treiben, was die Smartphone-Herstellung empfindlich trifft. Dementsprechend war nicht klar, wann das Honor 20 tatsächlich erscheinen würde.

Vier Kameras, kein Tele

Das Smartphone hat einen 6,27 Zoll großen Bildschirm, im Inneren steckt Huaweis aktuelles Top-SoC Kirin 980. Auf der Rückseite ist ein Mehrfachkamerasystem verbaut, dessen Hauptkamera mit Sonys IMX586-Sensor arbeitet. Dieser steckt unter anderem auch im Oneplus 7 Pro. Zudem gibt es ein Superweitwinkelobjektiv, ein optisches Fünffachtele wie Huaweis P30 Pro hat das Honor 20 jedoch nicht. Die dritte Kamera ist nur für die Erfassung der Tiefe zuständig. Mit einer vierten Kamera können Nutzer Makro-Aufnahmen machen.

Wann das besser ausgestattete Honor 20 Pro in den Handel kommt, ist noch ungewiss. Honor spricht in seiner Pressemitteilung zum Honor 20 lediglich von "bald".

Nachtrag vom 22. Juni 2019, 12:49 Uhr

Das Honor 20 war am Starttag, dem 21. Juni 2019, nicht verfügbar; mittlerweile hat Huawei die Internetseite aktualisiert. Als Lieferdatum wird der 3. Juli 2019 angezeigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ + Versand (Vergleichspreis 135,77€ + Versand)
  2. (heute Logitech G332 für 29€ statt 39,99€ im Vergleich)
  3. (aktuell u. a. Acer Predator XB271HA für 349€ + Versand)
  4. (u. a. Xbox Game Pass - 3 Monate für 14,99€, Conan Exiles für 13,99€ und Need for Speed Heat...

Vögelchen 22. Jun 2019

Daran, dass man kein OpenSource-Android wie LineageOS mehr installieren kann, ist Huawei...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


      •  /