Huawei: Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro

Huaweis Tochterunternehmen Honor bringt mit dem 10 Lite ein neues Smartphone nach Deutschland, das eine gute Mittelklasseausrüstung für einen guten Preis mit sich bringt. Die Notch ist extra klein gehalten, das Display hat einen schmalen Rahmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Honor 10 Lite
Das Honor 10 Lite (Bild: Honor)

Honor hat ein neues Smartphone-Modell für Deutschland vorgestellt: Das Honor 10 Lite hat eine Dualkamera, ein Display mit schmalem Rand und einer kleinen Notch sowie einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Bei einem Preis von 250 Euro müssen Käufer kleine Abstriche bei der Netzwerkausstattung und dem Speicher machen.

Stellenmarkt
  1. Technical Software Designer (m/f/d)
    Molecular Machines & Industries GmbH, Eching bei München
  2. Projektmanager - Produktentwicklung Vermögensverwaltung (m/w/d)
    Flossbach von Storch, Köln
Detailsuche

Die Lite-Version des Honor 10 hat einen 6,21 Zoll großen Bildschirm, der mit 2.340 x 1.080 Pixeln auflöst. Am oberen Rand ragt eine kleine Ausbuchtung in den Bildschirm hinein, eine sogenannte Notch. In dieser ist die 24-Megapixel-Frontkamera verbaut. Sie kann bei Selbstporträts den Hintergrund künstlich unscharf maskieren.

  • Das Display des Honor 10 Lite ist 6,21 Zoll groß. (Bild: Honor)
  • Auf der Rückseite sind eine Dualkamera und ein Fingerabdrucksensor eingebaut. (Bild: Honor)
  • Geladen wird das Honor 10 Lite noch über einen Micro-USB-Anschluss, dafür hat es einen Kopfhöreranschluss. (Bild: Honor)
  • Nutzer können zwei SIM-Karten gleichzeitig verwenden. (Bild: Honor)
  • Die Notch des Honor 10 Lite ist sehr klein. (Bild: Honor)
Das Display des Honor 10 Lite ist 6,21 Zoll groß. (Bild: Honor)

Die Dualkamera auf der Rückseite besteht aus einer 13-Megapixel-Kamera und einer 2-Megapixel-Kamera. Die zweite Kamera dient zur Ermittlung der Tiefenschärfe. Wie bei anderen Honor- und Huawei-Smartphones verfügt die Kamera über eine KI-Motiverkennung, die je nach erkanntem Motiv verschiedene Bildparameter anpasst.

Im Inneren des Honor 10 Lite arbeitet Huaweis Kirin-710-Prozessor, ein Mittelklasse-SoC mit vier 2,2-GHz- und vier 1,7-GHz-Kernen. Der Arbeitsspeicher ist 3 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher 64 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut.

Das Smartphone unterstützt LTE und WLAN nach 802.11b/g/n, hier müssen Nutzer ein paar Abstriche hinnehmen. Bluetooth läuft in der Version 4.2, laut Datenblatt hat das Honor 10 Lite keinen NFC-Chip. Nutzer können zwei SIM-Karten gleichzeitig verwenden, dann aber keine Micro-SD-Karte mehr.

Auslieferung mit Android 9

Ausgeliefert wird das Smartphone mit Android 9 alias Pie und Huaweis Benutzeroberfläche Emotion UI 9.0. Der Akku hat eine Nennladung von 3.400 mAh, zur Laufzeit macht Huawei keine Angaben. Das Honor 10 Lite soll ab dem 15. Januar 2019 erhältlich sein und 250 Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Luca-App
Wo ist das BSI, wenn man es mal braucht?

Während das BSI die Corona-Warn-App intensiv prüft, müssen das bei der Luca-App freiwillige Sicherheitsexperten übernehmen. Warum ist das so?
Eine Analyse von Friedhelm Greis und Moritz Tremmel

Luca-App: Wo ist das BSI, wenn man es mal braucht?
Artikel
  1. Amazon: Fire-TV-Apps sollen Touch-Steuerung erhalten
    Amazon
    Fire-TV-Apps sollen Touch-Steuerung erhalten

    Amazon ruft Anbieter auf, ihre Apps für Fire-TV-Geräte mit einer Touch-Steuerung zu versehen. Das ermöglicht neuartige Geräte.

  2. Prophete E-Bike Cargo: Aldi bringt elektrisches Lastenfahrrad mit Anschiebehilfe
    Prophete E-Bike Cargo
    Aldi bringt elektrisches Lastenfahrrad mit Anschiebehilfe

    Aldi hat das Prophete Cargo E-Bike ein Lastenfahrrad im Angebot. Damit können Kinder, Tiere und Einkäufe umweltfreundlich transportiert werden.

  3. Der Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist da
    Der Nachfolger von Windows 10
    Windows 11 ist da

    Nun ist es offiziell: Microsoft kündigt das neue Windows 11 an. Vieles war bereits vorher bekannt, einiges Neues gibt es aber trotzdem.

JackIsBlack 17. Jan 2019

Wir werden keinen gemeinsamen Nenner finden. Spar dir die Mühe.

asdgeasfg 16. Jan 2019

Das XZ1 Compact bekommt man immer mal wieder um diesen Preis. Mittlerweile wird sogar...

aPollO2k 15. Jan 2019

Das Honor 9 Lite war schon fast baugleich zum Huawei P Smart, gab nur zwei Unterschiede...

ghostbuster 15. Jan 2019

...habt Ihr denn da gelesen? Klar hat das 10 Lite NFC, steht dick und fett auf der...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate: Ryzen 7 5800 X 359€, Ryzen 5 5600 X 249€ • Gigabyte Z490M 119,90€ • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /