Huawei: Faltbares Mate X soll spätestens September 2019 erscheinen

Ein hochrangiger Huawei-Manager hat bekräftigt, dass das Mate X noch in diesem Sommer auf den Markt kommen soll - bis spätestens September 2019. Grund für den zögerlichen Start seien keine Probleme mit der Hardware, sondern die langsame Verbreitung von 5G.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Mate X von Huawei
Das Mate X von Huawei (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Der chinesische Hersteller Huawei will bis spätestens September 2019 sein faltbares Smartphone Mate X auf den Markt bringen. Das berichtet Techradar nach einem Gespräch mit Vincent Pang, Huaweis Topmanager für Westeuropa.

Stellenmarkt
  1. Data Engineer (m/w/d)
    Matrix42 AG, Frankfurt am Main
  2. IT Projektleiter Hardware-in-the-Loop(HiL) (m/w/d)
    MicroNova AG, Kassel
Detailsuche

"Es kommt im September - spätestens", sagt Pang. "Vielleicht auch früher, aber September ist garantiert." Nach den technischen Problemen, die Samsung bei seinem faltbaren Smartphone Galaxy Fold hatte, und dem Boykott Huaweis seitens der US-Regierung war fraglich, inwieweit Huawei seinen eigenen Zeitplan erfüllen könne, das Smartphone noch im Sommer 2019 in den Handel zu bringen.

Das Mate X soll in einem Markt herauskommen, der bereits über funktionierende 5G-Infrastruktur verfügt, erklärt Pang, ohne einen genaueren Hinweis zu geben. Der Grund dafür, dass das Smartphone vielleicht erst im September 2019 erscheint, liegt dem Manager zufolge auch nur an der langsamen Entwicklung von 5G und nicht an Problemen mit dem Gerät selbst.

Veröffentlichung mit Android

Trotz des US-Banns soll das Mate X mit Android erscheinen. Schließlich sei es damit auch angekündigt worden, sagt Pang. Inwieweit die Google-Dienste enthalten sein werden, ist nicht bekannt.

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Pang zufolge wird das fertige Mate X nahezu die gleiche Hardware haben wie das Gerät, das Huawei auf dem MWC 2019 gezeigt hatte. Dem Hersteller zufolge soll es auch eine Lösung gegen schnelles Verkratzen des Kunststoff-Displays geben. Genaue Details dazu wollte der Manager allerdings nicht verraten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


deus-ex 23. Jun 2019

Deswegen ist die Äußerung trotzdem Schwachsinn. Die Hersteller haben vor ein paar Jahren...

osolemiox 23. Jun 2019

Nun, wenn* sie sie denn wirklich schlägt, dann ist das ganz einfach sage und schreibe 7...

wasAuchImmerDuM... 22. Jun 2019

Wieso hatte? Haben sie die Probleme nicht mehr? Wo kann ich das ding kaufen?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

  3. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /