Abo
  • IT-Karriere:

Huawei: Erster Kabelnetzbetreiber in Europa beschleunigt auf 1 GBit

Huawei baut das Netz von TDC noch in diesem Jahr auf 1 GBit/s aus. Docsis 3.1 kommt damit nach Europa.

Artikel veröffentlicht am ,
TDC-Techniker bei der Arbeit
TDC-Techniker bei der Arbeit (Bild: TDC)

Huawei will das gesamte Netz des dänischen TV-Kabelnetzbetreibers TDC Group (Tele Danmark Communications) auf 1 GBit/s ausbauen. Das gab der chinesische Netzwerkausrüster am 28. Januar 2016 bekannt.

Stellenmarkt
  1. Schaltbau GmbH, München
  2. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München

Das Upgrade-Projekt wird im Sommer gestartet und soll Ende des Jahres 2017 fertiggestellt sein. Die Docsis-3.1-konforme Architektur umfasst netzwerkweite Endpunkte, optische Knoten, Verstärker, passive Splitter und dazugehörige technische Dienstleistungen.

In einer Docsis-3.1-Demonstration hatte Huawei im Oktober 2015 eine Downloadgeschwindigkeit von 3,4 GBit/s und 500 MBit/s im Upstream erreicht.Das gab Jack Moran, Senior Director Access Networks Technologies bei Huawei, bekannt. Die neue Spezifikation Docsis 3.1 soll Datenraten von mehr als 10 GBit/s im Downstream und über 1 GBit/s im Upstream ermöglichen.

Docsis 3.1 soll den Datendurchsatz im Downstream und im Upstream maximieren, ohne dass Änderungen an der vorhandenen HFC-Netzinfrastruktur (Hybrid Fiber Coax) notwendig werden. Der LDPC-Fehlerschutz (Low Density Parity Check) in Kombination mit OFDM-Modulation gilt als wichtiger Fortschritt. Der Fehlerschutz soll so leistungsfähig sein, dass 4096QAM eingesetzt werden kann.

Docsis 3.1 arbeitet mit Kanalbandbreiten von 192 MHz im Downstream und von 96 MHz im Upstream, die aber bei Bedarf skaliert werden können. Da OFDM und LDPC zusammen noch nicht die angestrebte Erhöhung des Datendurchsatzes erreichten, wurden auch die Frequenzbereiche neu festgelegt. Die Obergrenze wurde auf 1.794 MHz angehoben, der Upstream auf 5 MHz bis 204 MHz erweitert.

Vodafone will in diesem Jahr die Datenübertragungsrate im Festnetz stark ausbauen. "Im Vodafone Kabel beginnt Vodafone 2016 mit dem Ausbau von 500 MBit/s an ausgewählten Standorten - und wird im gleichen Jahr auch die ersten Gigabitgeschwindigkeiten zeigen."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. 349,00€

Holzkopf 08. Jun 2016

jetzt kommt man ja schon auf 3-6ms zum second HoP wäre scho scheise wenn sich das...

prof.driller 01. Feb 2016

2016, das Jahr an dem ein einziger Client einen ganzen Server problemlos vom Netz holen...

hjp 31. Jan 2016

Bei UPC? (wenn wir hier von Kabel reden ...) Die bieten bis zu 250 Mbit/s an. Wieviel sie...

DerDy 30. Jan 2016

Du zahlst nicht 16MBit/s, du bezahlst einen DSL-Anschluss mit bis zu 16MBit/s. Warum die...

Anonymer Nutzer 29. Jan 2016

Oo ich glaube ich werde alt. :( ich habe nicht das bedürfnis alles ständig zu...


Folgen Sie uns
       


Akku-Recycling bei Duesenfeld

Das Unternehmen Duesenfeld aus Peine hat ein Verfahren für das Recycling von Elektroauto-Akkus entwickelt.

Akku-Recycling bei Duesenfeld Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    •  /