Abo
  • Services:
Anzeige
Norman Frisch, Head of Business Development Transport Solutions bei Huawei
Norman Frisch, Head of Business Development Transport Solutions bei Huawei (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Internet: eLTE könnte WiFi-Problem der Deutschen Bahn lösen

Norman Frisch, Head of Business Development Transport Solutions bei Huawei
Norman Frisch, Head of Business Development Transport Solutions bei Huawei (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

eLTE von Huawei könnte eine Lösung für die Probleme der Deutschen Bahn mit der mangelhaften Internetversorgung in den Zügen sein, erklärte ein Huawei-Manager. eLTE könne die dafür nötigen Bandbreiten herstellen.

Mit eLTE könnte die Deutsche Bahn das Problem der WiFi-Versorgung der Fahrgäste lösen. Das sagte Norman Frisch, Head of Business Development Transport Solutions bei Huawei, im Gespräch mit Golem.de auf der Cebit am 14. März 2016. "eLTE könnte diese Bandbreiten herstellen. Wir realisieren damit in anderen Ländern auch Videoüberwachung aus den Zügen mit Liveübertragung", betonte Frisch.

Anzeige

Die Infrastruktur von öffentlichen Mobilfunknetzbetreibern (Public Mobile Network Operators) entlang der Bahnstrecken sei nicht ausreichend dimensioniert, um die besonderen Anforderungen von breitbandigen Datendiensten für Passagiere in Hochgeschwindigkeitszügen zu leisten.

eLTE (enhanced LTE) basiert auf dem LTE-Standard mit Gruppenruffunktionalitäten (Trunking-Services), die derzeit in 3GPP spezifiziert werden, ist aber eine proprietäre Ableitung von Huawei. LTE werde als potenzieller Nachfolger für GSM-R oder Tetra-Anwendungen gesehen, erklärte Frisch.

In der eLTE-Industry-Allianz haben sich 79 Unternehmen wie Funkwerk, Siemens Convergence Creators (Siemens CVC) und der schwedische Messtechnik-Konzern Hexagon zusammengeschlossen, um eLTE als Lösung für Projekte anzubieten, die neben Gruppenruffunktionalitäten (Push To Talk, PTT) auch Breitband-Datendienste aus einem Funknetz einsetzen möchten.

Im Sommer 2015 wurde bekannt gegeben, dass die Bahn ihre GSM-R-Technologie der ersten Generation austauscht und Siemens CVC und Huawei mit der Systemumstellung in der großen Region Norddeutschland beauftragt hat. Die GSM-R/EIRENE- und ETCS2/ERTMS-Standards sicherten die Interoperabilität und die Möglichkeit, das Netz auf mobile Breitbanddienste wie auf Basis von LTE zu erweitern, hatte Huawei erklärt.

Wann kommt das kostenlose WLAN für alle?

Als Teil des Migrationsprozesses sei die installierte Huawei GSM-R-Radio-Infrastruktur (BSS) in der bereits bestehenden Vermittlungsstelle (MSC) der Bahn integriert worden.

Die Bahn hatte sich mit der Ankündigung, kostenloses WLAN für alle Fahrgäste im ICE möglicherweise erst 2017 anzubieten, Ärger beim Bundesverkehrsminister eingehandelt. Alexander Dobrindt (CSU) pochte darauf, dass die Bahn die Zusage, den Zugang 2016 zu ermöglichen, einhalte. Er werde ein Verschieben des Termins nicht akzeptieren, sagte Dobrindt.

Telekom-Sprecher Markus Jodl sagte Golem.de im September 2015 zur WLAN-Versorgung in der Bahn: "Der Bandbreitenbedarf in den Zügen ist in den vergangenen Jahren sprunghaft angestiegen. Die bestehende In-Train-Zugarchitektur stößt an ihre Grenzen. Ein Wechsel der Hard- und Software ist deshalb nötig."

Bereits heute laufe ein Großteil der Versorgung bei der Zug-Landverbindung über LTE und werde auch in Zukunft am gesamten ICE-Streckennetz weiter ausgerollt, erklärte Jodl.


eye home zur Startseite
C1710 15. Mär 2016

Also ich hätte gerne W-LAN im Zug (wenn es funktioniert), weil ich A. keine Lust habe...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Dataport, Hamburg
  3. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  4. Sagemcom Fröschl GmbH, Walderbach (zwischen Cham und Regensburg)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ (Vergleichspreis ab 129,84€)

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Händler haben es nicht anders verdient

    atikalz | 20:03

  2. Re: Ist doch Standard

    amagol | 20:03

  3. Re: Wer braucht schon Kunden?

    ArcherV | 19:59

  4. Re: Wirklich nicht umweltfreundlich?

    atikalz | 19:58

  5. Re: Mediaplayer classic HC auch betroffen? kwt

    Schrödinger's... | 19:54


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel